Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleSmartphones & Apps

Neue WhatsApp-Funktion vereinfacht Löschen von Nachrichten

Messenger

Neue WhatsApp-Funktion vereinfacht Löschen von Nachrichten

Smartphone auf dem jemand in WhatsApp eine Nachricht schreibt. Für das Nachrichten löschen gibt es eine neue WhatsApp-Funktion.
Beim Nachrichten schreiben in Gruppen, gibt es Momente, in denen die Nachricht nicht für alle bestimmt war. Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

WhatsApp hat eine neue Funktion für Android und iOS eingeführt. TECHBOOK erklärt, was sich hinter der neuen Option verbirgt, die vor allem dann praktisch ist

Im Eifer des schnellen Nachrichtenschreibens bei WhatsApp kann es dazu kommen, dass Nachrichten in den falschen Chat gelangen. Auch die Autokorrektur kann einem manchmal einen Strich durch die Rechnung machen. Wer solche falschen oder peinlichen Nachrichten aus einem Chat entfernen möchte, konnte sich dabei aber auch vertippen und in der Löschen-Funktion irren. Die neue WhatsApp-Funktion „Versehentliches Löschen“ soll Abhilfe schaffen.

Zeitfenster um versehentliches Löschen zu korrigieren

Wer Nachrichten nämlich schnell löschen will, dem stehen nach längerem Drücken auf die Nachricht zwei Optionen zur Verfügung: „Für alle löschen“ und „Für mich löschen“. Wenn nur „Für mich löschen“ ausgewählt wird, dann ist die Nachricht für die Gruppe oder den Chatpartner noch sichtbar. Wer bis jetzt die falsche Option ausgewählt hatte, der ärgerte sich, weil die Nachricht eigentlich für alle unsichtbar sein sollte. Ein erneuter Zugriff war bisher nicht möglich.

Auch interessant: Mit diesen Tricks kann man WhatsApp-Nachrichten wiederherstellen, die andere gelöscht haben

Die neue WhatsApp-Funktion „Versehentliches Löschen“ gibt einem jetzt ein 5-Sekunden-Fenster, falls die falsche Lösch-Option ausgewählt wurde oder wenn das Löschen ganz generell rückgängig gemacht werden soll. Wer sich innerhalb des Zeitfensters entscheidet, auf „Rückgängig“ zu klicken, der holt die Nachricht wieder sichtbar in den Chat und macht das Löschen somit ungeschehen. Danach ist die „Für alle Löschen“ Option übrigens wieder verfügbar.

Geöffnetes WhatsApp bei dem die Funktion gezeigt wird versehentlich gelöschte Nachrichten innerhalb von 5 Sekunden wiederherzustellen.
Für einen kurzen Zeitraum von 5 Sekunden erscheint eine Option, die gewählte Lösch-Aktion rückgängig zu machen.Foto: TECHBOOK Screenshot via wabetainfo.com

WhatsApp unter Konkurrenzdruck?

Dass WhatsApp jetzt eine solche Funktion einführt, ist nicht überraschend. Bei Telegram war eine entsprechende Option zum zurück holen einer gelöschten Nachricht schon länger verfügbar. Immer wieder übernimmt WhatsApp Entwicklungen bei der Konkurrenz, um attraktiv zu bleiben. Mittlerweile unterscheiden sich WhatsApp, Telegram und Signal in ihren Funktionen deshalb mitunter kaum noch. Nur der Datenschutz und die Organisation und Zielsetzung der Messenger unterscheiden sich – teilweise deutlich.

Während bei Signal eine gemeinnützige Stiftung den Messenger weiterentwickelt, ist der Chef und Gründer von Telegram der undurchsichtige Milliardär Pawel Durow. Hinter WhatsApp dagegen steht der amerikanische Meta-Konzern des Facebook-Gründers Mark Zukerberg. Hinter jedem der drei beliebten Messenger steht damit eine ganz eigene Gründungsgeschichte. Das auch andere Messenger andere Funktionen übernehmen können, zeigt der Signal-Messenger, der zuletzt den Story-Mode nach WhatsApp eingeführt hat.

Quelle

  • wabetainfo, WhatsApp is announcing the ability to undo “delete for me” on WhatsApp for iOS and Android, aufgerufen am 22.12.22.
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für