Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleSmartphones & Apps

WhatsApp erhöht Datenlimit und bringt Emoji-Reaktionen

Emoji, Dateigröße, Gruppen

WhatsApp aufgepeppt! Drei riesige Neuerungen sind jetzt da 

WhatsApp
Lassen sich über WhatsApp bald größere Dateien versenden?Foto: Getty Images

Bislang war WhatsApp wenig dazu geeignet, große Dateien untereinander zu tauschen. Doch das hat jetzt ein Ende, denn der Messenger hat das Limit für Dateigrößen erhöht. Auch bei den Gruppenchats gibt es Neuerungen

Fotos, Musik, Videos – wer über WhatsApp größere Datenmengen teilen wollte, stieß bislang schnell ans Limit. Denn der Austausch von Dateien war beim Messenger lange Zeit auf eine Größe von 100 MB begrenzt. Doch WhatsApp hat das Datenlimit erhöht und erlaubt nun das Teilen von bis zu 2 GB großen Dateien. Höher ist auch die Maximalanzahl der Teilnehmer in Gruppenchats geworden.

WhatsApp erhöht Datenlimit auf 2 GB

Im März hat der Messenger eine Testphase in Argentinien gestartet. Dort konnten ausgewählte WhatsApp-Beta-Tester mit Android-Smartphone oder iPhone das höhere Datenlimit bereits ausprobieren. Nun kommt das Daten-Upgrade auch zu uns – und das offiziell: Künftig erlaubt WhatsApp nicht mehr nur den Versand von Dateien, Bildern und Videos bis 100 MB, sondern bis satten 2 GB.

2 GB entsprechen zum Beispiel einem kompletten Film in guter HD-Qualität oder einer größeren Foto-Sammlung. Das Datenlimit gilt dabei pro versendeter WhatsApp-Nachricht. Mit Einführung der neuen Obergrenze lassen sich somit ab sofort große Datenmengen über WhatsApp versenden. Genau das könnte aber auch zu Problemen führen, da beispielsweise der Versand von illegalen Kopien einfacher wird.

Lesen Sie auch: Welche Daten kann ich per WhatsApp verschicken?

Neuerungen bei Gruppenchats und Einführung von Emoji-Reaktionen

Im Laufe der Zeit hat WhatsApp die maximale Anzahl der Personen in einem Gruppenchat immer weiter erhöht. Früher waren bis zu 100 Mitglieder erlaubt, dann wurde die Zahl auf 256 erhöht. Nun gibt es erneut ein Upgrade, mit dem sich bis zu 512 Teilnehmer in eine Gruppe zufügen lassen. Die neue Obergrenze dürfte auch für Unternehmen, Studien oder andere Großgruppen interessant sein, die über WhatsApp ihre Kommunikation abhalten.

WhatsApp Emoji-Reaktionen
WhatsApp erlaubt jetzt auch Emoji-Reaktionen auf NachrichtenFoto: WhatsApp Blog

Ein dritter Punkt, der neben dem neuen Datenlimit und den Gruppen-Teilnehmern für viele Nutzer interessant sein dürfte, ist die Einführung von Reaktionen in WhatsApp-Chats. Diese kommen – wie von anderen Messengern bekannt – in Form von Emojis. Statt ein einzelnes Emoji als gesonderte Nachricht zu senden, können WhatsApp-Nutzer nun direkt auf eine Mitteilung reagieren, wobei die Reaktion in Form des gewählten Emojis oberhalb der Nachricht erscheint. Zum Start stehen Nutzern sechs Emojis zur Verfügung, weitere könnten folgen.

Das Update steht sowohl für Android als auch iOS zur Verfügung. Da der Rollout aber in Wellen vollzogen wird, kann es etwas dauern, bis die neue WhatsApp-Version bei allen Nutzern ankommt.

Quelle

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für