Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mit Video

RAM bereinigen macht das iPhone deutlich schneller

RAM bereinigen Frau mit iPhone lächelt
Wer sein iPhone wieder deutlich schneller machen möchte, kann dafür unter anderem den Arbeitsspeicher bereinigen.Foto: Getty Images

Je länger man ein Smartphone in Benutzung hat, desto langsamer wird es. Doch mit einem einfachen Trick können Sie den RAM Ihres iPhones bereinigen und es so wieder deutlich schneller machen.

Wer sein iPhone länger in Benutzung hat, wird vielleicht festgestellt haben, dass es mit der Zeit immer langsamer wird. Besonders diejenigen, die zwischen Apps hin und her wechseln oder eine neue Anwendung laden, müssen gegebenenfalls etwas Geduld mitbringen. Das ist bei älteren iPhones ausgeprägter, kann aber auch bei neueren Modellen vorkommen. Der Grund: Mit jeder Nutzung legt das iPhone Informationen im Arbeitsspeicher ab, um Anwendungen später schneller starten zu können. Irgendwann ist der RAM aber so stark belegt, dass Prozesse mehr Zeit in Anspruch nehmen. Doch mit diesem einfach Trick bereinigen Sie den RAM Ihres iPhones und machen es wieder deutlich schneller.

ANZEIGE
AEG Bodenstaubsauger
Bodenstaubsauger -54% reduziert
Bodenstaubsauger mit 9 Meter Aktionsradius
ZUM PRODUKT | ALDI ONLINESHOP

iPhone-RAM bereinigen in wenigen Schritten

Um den RAM – auch bekannt als Arbeitsspeicher – des iPhones zu leeren, reichen einige wenige Schritte. Wenn Sie ein iPhone mit physischem Home-Button haben, können Sie direkt bei Punkt 4 einsteigen. Gerade neuere iPhones verfügen allerdings nicht über diese haptische Taste. Dann gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie in die Einstellungen des iPhones und gehen dann in den Bereich „Bedienungshilfen“. Unter dem Reiter „Tippen“ können Sie die sogenannte „AssistiveTouch“-Funktion aktivieren.
  2. Tippen Sie dafür auf den Punkt „AssistiveTouch“ und schieben Sie im dann zu sehenden Menü den Regler ganz oben auf Grün. Am rechten Bildschirmrand müsste nun eine kreisrunde kleine Fläche zu sehen sein, die den Home-Button ersetzt.
  3. Tippen Sie auf die kreisförmige Fläche beziehungsweise und dann in dem sich öffnenden Menü auf „Home“.
  4. Öffnen Sie das Menü zum Herunterfahren (eine genaue Anleitung finden Sie hier), indem Sie schnell erst die Lauter-, dann die Leiser-Taste drücken. Halten Sie direkt im Anschluss die Sperrtaste so lange gedrückt, bis sich das Ausschaltmenü öffnet.
  5. Tippen Sie in dieser Ansicht entweder auf die Schaltfläche und dann lange auf „Home“ oder entsprechend auf den physischen Home-Button. Geben Sie dann auf Abfrage Ihren Code ein.

Auch interessant: Praktische Funktion hilft bei Wasser im iPhone

Überprüfen Sie gegebenenfalls anschließend durch das Öffnen von Apps, ob Sie ein Verbesserung in der Geschwindigkeit und Reaktion Ihres iPhones bemerken.

Hier noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Video:

Auch interessant: Praktische iPhone-Tricks von Apple selbst

Ein voller Arbeitsspeicher macht das iPhone langsamer

Das Leeren des RAMs kann bei allen technischen Geräten zu einer besseren Performance führen. Der RAM ist der kurzfristige Speicher. Dort sind alle Daten hinterlegt, auf die das Gerät kurzfristig zugreift. Je mehr Daten dort gespeichert sind, desto langsamer das Gerät.

Eine erste Lösung ist deshalb auch häufig, laufende Anwendungen im Hintergrund zu schließen. Das hilft jedoch bei einem verlangsamten iPhone nur bedingt. Deshalb kann es sich lohnen, bei deutlich verminderter Performance den RAM zu bereinigen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für