Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Smartphones

Warum man das iPhone 13 nicht bei Apple bestellen sollte

iphone 13
In den Läden stehen die Geräte, aber wie sieht es in den Lagern aus?Foto: Getty Images

Die ersten Kunden halten am 24. September ihre neuen iPhone-13-Modelle in den Händen. Wer noch nicht bestellt hat, sollte das auch besser nicht bei Apple tun.

Für viele iPhone-Nutzer war nach der Vorstellung der 13er-Modelle sofort klar, dass sie es kaufen werden. Dementsprechend dürften auch schon einige Vorbestellungen bei Apple und anderen Händlern eingegangen sein. Doch was ist mit all denjenigen, die erst ab jetzt bestellen möchten, also wenn die Smartphones bereits auf dem Markt sind? Gibt es überhaupt noch genug Geräte? Ein Blick auf die Lieferzeiten der Händler gibt Aufschluss.

Apple mit langen Lieferzeiten

Die erste Anlaufstelle für viele Interessenten dürfte der Online-Shop von Apple sein. Auf der Webseite des Unternehmens können Nutzer sich ihr iPhone 13 bequem konfigurieren und direkt bestellen. Das scheinen auch im Vorfeld schon viele getan zu haben, denn die Lager von Apple scheinen alles andere als prall gefüllt zu sein. Das lassen zumindest die Lieferzeiten vermuten.

Lieferzeiten für iPhone 13 und iPhone 13 mini

Das iPhone 13 ist bei einer Bestellung zum jetzigen Zeitpunkt frühestens ab 12. Oktober 2021 lieferbar und sollte laut aktuellem Stand spätestens am 19. Oktober zu Hause eintreffen. Alternativ haben Interessenten mit Zugang zu einem Apple Store auch die Möglichkeit, Geräte dort abzuholen. Das muss jeder aber individuell checken. Am großen Apple Store auf dem Berliner Ku’Damm gäbe es zum Beispiel noch Geräte. Das kann sich in den Tagen nach dem Verkaufsstart aber auch schnell ändern!

iPhone 13/mini
iPhone 13 und und iPhone 13 mini sind erst im Oktober lieferbarFoto: Screenshot apple.de (24.09.21)

Beim iPhone 13 mini gilt grundsätzlich das gleiche Lieferfenster wie beim iPhone 13. Hier bietet Apple aber aktuell einige Varianten, die eine Woche früher zugestellt werden können.

iPhone 13 mini
iPhone 13 minis mit mehr Speicher gibt es je nach Farbe schon früherFoto: Screenshot apple.de (24.09.21)

iPhone 13 Pro und Pro Max offenbar ausverkauft

Etwas schlechter sieht die Lage derzeit bei den Pro- und Pro-Max-Modellen auf der Apple-Webseite aus. Diese können vielleicht erst im November ausgeliefert werden und im Store in Berlin gibt es sie gar nicht mehr.

iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro max sind erst spät lieferbarFoto: Screenshot apple.de (24.09.21)

Fazit zu den Lieferzeiten bei Apple

Alles in allem kommt man unter drei Wochen Wartezeit aktuell bei apple.de kaum an ein iPhone. Bei den Pro-Modellen dauert es sogar noch länger. Das ist am offiziellen Release-Tag schon sehr unzufriedenstellend. Ob sich die Situation in den kommenden Tagen noch verschlechtert, bleibt abzuwarten. Es herrscht bei iPhones schon lange ein gewisser Vorbesteller-Druck. Das ist insofern schade, als dass Kunden oft zumindest erste Erfahrungsberichte abwarten möchten, bevor sie viel Geld investieren. Vor allem bei den Pro-Modellen raten wir daher von einer Bestellung ab – außer man hat kein Problem damit, zu warten.

Auch interessant: Soll ich mir ein iPhone 13 kaufen und wenn ja, welches?

Alternativen zur Bestellung bei Apple

Viele Elektronikhändler und Mobilfunkanbieter haben noch iPhone-13-Kontingente übrig. Hier lohnt es sich, bei Media Markt, Saturn, O2, der Telekom und Co. Ausschau zu halten. Bei Media Markt soll die Lieferung zum Beispiel nur eine Woche dauern.

iPhone 13 MediaMarkt
Mit etwas Glück kommt das iPhone 13 von MediaMarkt noch diesen Monat bei Ihnen anFoto: Screenshot mediamarkt.de (24.09.21)
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für