Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Shazam-Erweiterung

Google Chrome kann jetzt Musik in Filmen erkennen

Shazam veröffentlicht Chrome-Erweiterung
Sie schauen einen Film und es kommt ein Song, den Sie nicht kennen? Google Chrome schafft jetzt Abhilfe.Foto: Getty Images

Dank einer offiziellen Browser-Erweiterung kann Google Chrome nun Songs in Filmen und Videos erkennen, die man gerade streamt.

Es gibt bereits zahlreiche Apps, die Songs erkennen können. Die Sprachassistenten von Google und Apple haben ebenfalls solch eine Funktion. Nun erhält auch Google Chrome eine Erweiterung, die die Musik-Erkennung direkt in den Browser integriert. Spielt also gerade ein Song in der Lieblings-Netflix-Serie, kann man nun sofort herausfinden, welcher das ist.

Shazam veröffentlicht Chrome-Erweiterung

Die offizielle Erweiterung kommt von Entwickler Shazam, der jahrelange Erfahrung mit Musik-Erkennungs-Software hat. Obwohl Apple das Unternehmen 2018 gekauft, und die Software direkt in iOS integriert hat, läuft der Dienst weiterhin auch auf anderen Plattformen. Die Browser-Erweiterung macht es überflüssig, extra das Smartphone zücken zu müssen. Auch funktioniert die Musik-Erkennung, wenn man Filme und Videos über Kopfhörer wiedergibt.

Sie können die Shazam-Erweiterung direkt aus dem Chrome Web Store herunterladen. Klicken Sie auf Zu Chrome hinzufügen und dann Erweiterung hinzufügen. Danach erscheint ein Shazam-Logo in der Erweiterungen-Leiste. Klicken Sie darauf, öffnet sich ein kleines Fenster. Spielt nun im Browser Musik ab, können Sie die Erkennung über das Shazam-Logo starten. In dem gleichen Fenster erscheint auch das Suchergebnis, wenn Shazam fündig wird.

Auch interessant: Netflix sollten Sie besser nicht mit Chrome oder Firefox gucken

Die Erweiterung lässt sich auch mit einem Apple-Music-Account verbinden, damit die gesuchten Songs etwa auf dem iPhone erscheinen. Shazam selbst und Spotify stehen jedoch nicht zur Anmeldung zur Verfügung. Unter dem Menüpunkt Shazams befindet sich der Suchverlauf, in dem sie gefundene Songs direkt wiedergeben können.

Quelle

Lifehacker

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für