Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

funktioniert nicht mehr

Google schränkt beliebten Dienst für alle iPhones ein

Google Assistant
Gründe nennt Google nichtFoto: Getty Images

Sie nutzen den Google Assistant gerne via Kopfhörer und iPhone? Damit ist nun Schluss. Denn die Möglichkeit gibt es nicht mehr.

Kopfhörer mit Googles Assistant an Bord funktionieren an iPhones und iPads ab sofort nur noch eingeschränkt. Google hat den Apple-Geräten die Unterstützung seines Sprachassistenten von Kopfhörern aus entzogen. Das geht aus einem Support-Dokument des Unternehmens hervor.

Google Assistant bereits nicht mehr verfügbar

Die Änderung ist seit dem 7. Dezember wirksam. Die Ankündigung von Google stammt aus dem August 21. Sie besagt, dass es konkret etwa keine Assistant-Audioankündigungen über auf dem iPhone eingehende Benachrichtigungen mehr gibt. Und grundsätzlich kann man dem Google Assistant keine Befehle mehr erteilen, wenn die Assistant-Taste beziehungsweise eine entsprechende Sensorfläche am Kopfhörer gedrückt oder berührt wird.

Das können Nutzer jetzt tun

Google weist darauf hin, dass andere Funktionen, für die der Assistant nicht benötigt wird, weiterhin über die Kopfhörer verfügbar sind. Das schließt natürlich auch die Nutzung von Apples Sprachassistentin Siri ein. Der Umstieg auf Apples Assistentin dürfte sich lediglich bei der Anrede bemerkbar machen. Ansonsten ist der Funktionsumfang bei beiden Sprachassistenten ähnlich.

Wenn Sie genau wissen möchten, was Siri alles kann dann lesen Sie am besten unseren Artikel:

Wer aber an seinem Kopfhörer unbedingt weiter Googles Assistant nutzen möchte, dem bleibt nur der Wechsel zu einem Android-Smartphone. Eine Erklärung, warum die Unterstützung eingestellt wird, gibt das Unternehmen nicht.

Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für