Media-Saturn macht dicht

Corona-Krise – sind Elektromärkte noch geöffnet?

Verkaufsgespräch im Elektromarkt
Online gibt es zwar oft die günstigsten Preise, doch wer richtig verhandelt, kann auch im Elektromarkt ein Schnäppchen machen
Foto: Getty Images

In der Coronakrise ist es wichtig, direkten Kontakt mit Menschen weitestgehend zu vermeiden. Elektromärkte haben reagiert.

Das Coronavirus macht auch vor den Elektromärkten Deutschlands nicht halt. Nachdem Ende März erst in einigen Bundesländern die Filialen geschlossen wurden, sind inzwischen deutschlandweit die Läden dicht.

Deutschlandweit alle Filialen geschlossen

Aufgrund der Entwicklungen und der Entscheidung der Regierung, den Einzelhandel deutlich einzuschränken, wurden zum 20. März auch im Rest Deutschlands alle Saturn- und MediaMarkt-Läden geschlossen. Im offiziellen Statement heißt es: „Da für uns die Gesundheit und der Schutz der Kunden und Mitarbeiter an erster Stelle stehen, schließen wir in Deutschland aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus alle Märkte und setzen damit die Entscheidungen der einzelnen Bundesländer umgehend um.“ Auch die anderen Elektronikmärkte sind mittlerweile deutschlandweit geschlossen. Über Online-Shops kann aber weiterhin bestellt werden.

Auch interessant: Elektronikmärkte müssen geschlossen bleiben

Wie geht es weiter?

Bisher wurde nirgendwo erwähnt, wie lange die Märkte geschlossen bleiben werden. Zumindest Media Markt gab vor zum Start der Schließung mit Schildern vor den Filialen ein Datum an, an dem sich die Türen wieder öffnen könnten: Nämlich am 18. April. Der Termin wurde angesichts des Kontaktverbots bundesweit bis 3. Mai verlängert. Davor werden wohl auch die Märkte nicht öffnen. Was danach passiert, werden die kommenden Wochen zeigen.

Auch interessant: Schweiz droht Video-Streaming abzuschalten

Was passiert mit meinen Bestellungen?

Die Online-Shops der MediaMarkt Saturn Retail Group bleiben trotz der Schließungen weiterhin geöffnet. Das heißt, dass Internet-Bestellungen weiterhin angenommen und verschickt werden. Bei Bestellungen, die im Markt abgeholt werden müssen, prüft das Unternehmen nun, welche Schritte unternommen werden können. Über Twitter gaben sowohl Saturn als auch Media Markt bekannt, dass eine Lieferung an die Rechnungsadresse in einigen Fällen vorgenommen würde. Allerdings ist bei der Abholung im Markt auch die Bezahlung vor Ort möglich – in solch einem Fall wird die Ware logischerweise nicht ohne Weiteres versandt. Haben Sie diese Zahlungsart gewählt, sollten Sie sich an den Kunden-Service oder per Direktnachricht auf Twitter an Media Markt und Saturn wenden. Saturn informiert außerdem über spezielle Abholstationen, die vor Ort eingerichtet und ausgeschildert sind.