Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteHome EntertainmentTV-Geräte

So lässt sich die Werbung beim LG-TV ausschalten

Nervige Sponsor-Banner

Werbung beim LG-TV ausschalten – so geht’s!

Frau mit Fernbedienung
Wenn Sie die Werbung Ihres LG-TV nervt, können Sie sie ausschaltenFoto: Getty Images

Immer mehr Smart-TVs schalten im laufenden Programm oder bei verschiedenen Anwendungen gesponsorte Banner, so auch die Fernseher von LG. Lesen Sie bei TECHBOOK, wie Sie die nervige Werbung ausschalten.

Wer einen Smart-TV von LG mit dem Betriebssystem webOS hat, dürfte das Problem kennen: Bei verschiedenen Anwendungen, etwa beim Anwählen der Startseite, erscheinen Sponsor-Banner. Das ist beim LG-TV besonders störend, wenn man die Vollbildansicht aktiviert hat, denn hier nimmt die Werbung viel Bildschirmplatz ein. TECHBOOK hat etwas herumprobiert und herausgefunden, wie sich beim LG-TV die Werbung ausschalten lässt.

So lässt sich die Werbung beim LG-TV ausschalten

Rufen Sie zum Ausschalten der Werbung die Einstellungen Ihres LG-TVs auf. Diese finden Sie über die Zahnrad-Taste auf der Fernbedienung. Wählen Sie zunächst „Alle Einstellungen“ und von dort aus „Allgemein“ aus, so gelangen Sie zum Menüpunkt „Zusätzliche Einstellungen“. Der Unterpunkt „Werbung“ führt Sie zu den Werbeeinstellungen.

ANZEIGE

Jetzt ist es fast geschafft: Sie können nun die „Home Promotion“ deaktivieren. Dadurch wird der nervige, dynamische Werbeblock durch einen statischen webOS-Banner ersetzt, an den Sie sich sicher leichter gewöhnen können.

Auch interessant: Smart-TVs können immer mehr – doch Vorsicht mit Ihren Daten!

Etwas Werbung bleibt

Auch wenn sich auf die vorgestellte Weise das Aufpoppen von Sponsor-Blöcken deaktivieren lässt – ganz ohne Werbung geht es beim LG-TV leider nicht. So werden Nutzer weiter über Film-Neuheiten informiert und auf Dienste hingewiesen, die sie bisher noch nicht in Anspruch nehmen. Ebenso behält es sich LG weiterhin vor, auf aktuell beliebte Streaming-Inhalte hinzuweisen.

Was Smart-TV-Werbung so attraktiv macht

Immer mehr Firmen investieren in digitale TV-Werbung. Denn aus Marketing-Sicht ist sie äußerst sinnvoll. Anders als bei klassischer TV-Werbung, die im Zweifelsfall das ganze Land (und somit auch Zuschauer jenseits der anvisierten Zielgruppe) erreicht, ist bei Smart-TV-Werbung der Streuverlust drastisch minimiert. Sie richtet sich speziell an tendenziell einkommensstarke und kaufkräftige Konsumenten und lässt sich auch darüber hinaus individualisiert ausspielen, etwa auf ein gewünschtes Einzugsgebiet zuschneiden. Deshalb machen die Hersteller es ihrer Kundschaft nicht so leicht, Werbung auf ihrem Smart-TV wie dem LG-TV auszuschalten.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für