Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Rückkehr ins verlassene Haus

Gone Home: Adventure-Meisterwerk für iOS erschienen

Gone Home erzählt die Geschichte von Kaitlin, die nach einem Aufenthalt im Ausland in ihr verlassenes Elternhaus zurückkehrt. Dort deckt sie die traurigen Geheimnisse ihrer Familie auf. Foto: The Fullbright Company

2013 gelang The Fulbright Company mit «Gone Home» ein Überraschungshit. Ein Spiel ohne Action und ohne Rätsel, das trotzdem in seinen Bann zieht und nun auch für iOS erschienen ist.

Bei Gone Home ist der Name auch die Geschichte: Spieler schlüpfen in die Rolle einer jungen Frau, die nach einem Jahr im Ausland in ihr Elternhaus zurückkehrt. Sie findet das Haus jedoch verlassen vor. Aufgabe ist es nun, herauszufinden, warum das Haus verlassen ist. Was ist mit der Familie passiert und welche dunklen Geheimnisse liegen über dem eigenen Leben?

Gutes Storytelling

Gesteuert wird aus der Ich-Perspektive. Der Weg führt dabei durch das Haus und durch Notizen, Tagebücher oder Kassetten auch durch die Vergangenheit. Nach und nach wird so die wirklich gute Story rund um Kaitlin, ihre Schwester Sam und die bedrückenden Geheimnisse der eigenen Familie aufgedeckt.

Der Trailer gibt einen Einblick in das Spiel:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Spielzeit beträgt etwa zwei bis vier Stunden, je nach Stil. Erschienen ist der Titel erstmals 2013 für den PC, es folgten Versionen für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch – seither konnte das Spiel zahlreiche Preise sammeln. Nun gibt es den Titel für 5,49 Euro auch im App Store.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für