Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteHome EntertainmentGaming & Konsolen

Sony gibt Startdatum des neuen VR-Headsets für PlayStation 5 bekannt

Gaming

Sony gibt Startdatum des neuen VR-Headsets für PlayStation 5 bekannt

PlayStation VR2
Das PlayStation VR2 hat nun auch endlich einen Starttermin.Foto: TECHBOOK

Auf der CES in Las Vegas hat Sony Neuigkeiten zu seinem kommenden neuen Gaming Device PlayStation VR2 verkündet. Verraten wurde unter anderem, wann das Headset vorgestellt wird. TECHBOOK war vor Ort.

Dass das neue PlayStation VR2 kommt, steht schon lange fest. Auf der Webseite lässt sich das Device sogar schon vorbestellen. Wann genau Sony das Headset offiziell vorstellen wird, war aber lange Zeit nicht klar. Doch auf der CES hat das japanische Unternehmen unerwartet einen Termin verraten.

PlayStation VR2 kommt im Februar

Laut Sony-Chef Kenichiro Yoshida wird das PlayStation VR2 am 22. Februar vorgestellt. Einen Tag später soll es dann auch zum Kauf verfügbar sein. Der Preis wird dabei knapp 600 Euro betragen. Dafür sollen Käufer dann ein nochmals verbessertes Gaming-Erlebnis bekommen. Im Vergleich zum mittlerweile sechseinhalb Jahre alten Vorgänger hat Sony beispielsweise die Auflösung auf 4K angehoben, das Sichtfeld auf 110 Grad vergrößert und auch spezielle Controller eingeführt, mit denen sich virtuelle Objekte im Spiel noch besser greifen lassen sollen.

Mit dem PlayStation VR können Spieler direkt in die Gaming-Welt eintauchen. Das Headset sowie die Controller geben dabei haptisches Feedback entsprechend den Ereignissen im Spiel. Für das passende Klangerlebnis soll zudem 3D-Audio sorgen.

Viele Spieler hatten allerdings auf ein kabelloses Headset gehofft. So weit ist Sony mit der PlayStation VR2 aber noch nicht. Das Headset ist auch weiterhin per Kabel mit der Konsole verbunden. Zudem ist es nur mit der PlayStation 5 kompatibel, die in Deutschland sowie anderen Ländern leider immer noch nicht überall verfügbar ist. Das könnte die Verkaufszahlen zum Start durchaus beeinflussen.

Sony-Headset mit starker Konkurrenz

Durch die mangelnde Abwärtskompatibilität gibt es auch weniger Schnittstellen zum alten System sowie zu Spielen. Immerhin haben einige Gaming-Studios bereits angekündigt, ihre ursprünglich für die PlayStation VR herausgebrachten Titel per Update auf die neue Generation zu portieren.

Mit dem Meta Quest 2 hat das PlayStation-VR2-Headset jedoch einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Das Headset des Facebook-Konzerns ist aktuell das erfolgreichste, das am Markt zu haben ist. Sony wird es also schwer haben, mit dem Konkurrenten mitzuhalten. Hinzu kommt, dass das Quest 2 aktuell bereits für rund 450 Euro zu haben ist. Es kommt daher stark auf die zum Start für die PlayStation VR2 verfügbaren Spiele an, mit denen sich Gamer am besten locken lassen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für