Die seltensten Games

Diese PlayStation-4-Spiele können Sie reich machen!

Mann spielt Playstation 4
Einige PlayStation-4-Spiele sind schon jetzt ziemlich selten – und könnten in ein paar Jahren richtig wertvoll sein.
Foto: Picture Alliance

Auch wenn es die PlayStation 4 erst seit 2013 gibt, finden sich bereits heute echte Raritäten unter den Spielen – die bei Ebay hohe Preise erzielen. TECHBOOK zeigt Ihnen die Games, mit denen Sie richtig abkassieren können.

Wenn Videospiele bei Ebay für Hunderte Euro versteigert werden, sind es oft alte Titel, die entweder noch immer begehrt sind oder von denen es nur noch wenige gut erhaltene Exemplare gibt. Dass es aber schon jetzt seltene Spiele für die PlayStation 4 gibt, ist ungewöhnlich – und liegt in erster Linie an einigen Indie-Entwicklern.

Diese bieten ihre Spiele zuerst per Download im PlayStation Store an. Sollte sich der Titel aber zum echten Hit entwicklen, gibt es für Liebhaber manchmal auch eine physische Version auf Disc mit Verpackung. Diese wird meistens nur auf der Seite des Entwicklers zum Kauf angeboten und ist auf wenige Tausend Exemplare limitiert. Ist sie ausverkauft, wird sie in der Regel nicht nachproduziert – und wechselt später bei Ebay oder Amazon für hohe Summen den Besitzer. Der britische „Mirror“ hat alle Entwickler und Spiele aufgelistet, die bereits jetzt echte Raritäten sind. Manche davon sind noch zu haben – und könnten in Zukunft eine echte Geldanlage werden.

Limited Run Games

Limited Run ist gewissermaßen der Vorreiter der Szene, die Preise der Spiele liegen im Shop meist bei rund 30 Euro. Der erste veröffentlichte Titel, „Saturday Morning RPG“, erreicht bei Auktionen bereits das dreifache des ursprünglichen Verkaufspreises. Oft sind die Titel – wie zuletzt bei der Neuauflage des Trash-Klassikers „Night Trap“ – bereits nach wenigen Minuten ausverkauft.

Diese Spiele bietet Limited Run Games:

Night Trap für PS4

„Night Trap“ war Anfang der Neunziger Segas Versuch, Filme und Spiele zu verschmelzen. Heute sind die hölzernen Darsteller und die haarsträubenden Dialoge bei Fans wieder Kult – auch deshalb ist die PS4-Neuauflage nach kurzer Zeit vergriffen gewesen.
Foto: Limited Run Games

Signature Edition

Signature Edition bietet limitierte Auflagen von Spielen an, die oft schon als normale Version veröffentlicht wurden. Neben dem Titel selbst gibt es exklusive Bonusmaterialien wie Artbooks, Soundtrack-CDs oder Autogramme der Entwickler. Die Preise liegen meist bei rund 35 Euro – da die Auflage aber sehr gering ist, ist eine Steigerung in den nächsten Monaten und Jahren sehr wahrscheinlich.

Diese Spiele bietet Signature Edition:

Slain: Back from Hell

Spiele wie „Slain: Back from Hell“ bietet Signature Edition in limitierten Auflagen mit Konzeptzeichnungen, einer Soundtrack-CD und einer signierten Umverpackung an.
Foto: Signature Edition

Vlank Entertainment

Vblanks Spiel „Retro City Rampage DX“ spielt sich wie ein „GTA“ auf dem NES und ist eine nette Hommage an die alten 8-Bit-Spiele der Achtziger. Zeitweise war die PS4-Version tatsächlich das seltenste Spiel, später wurde allerdings eine zweite Auflage mit neuem Cover nachproduziert. Auch Versionen für die PlayStation Vita oder die Nintendo Switch sind im Online-Shop erhältlich.

Dieses Spiel bietet Vlank Entertainment:

  • Retro City Rampage DX (Produzierte Einheiten: 2000 Stück (erste Edition), 3000 Stück (zweite Edition))
Retro City Rampage DX

Die erste Auflage von 2000 Exemplaren war so erfolgreich, dass es von „Retro City Rampage DX“ inzwischen einen zweiten Schwung physischer Versionen gibt.
Foto: Vlank Entertainment

iam8bit

Eigentlich ist iam8bit ein Online-Händler für Videospiel- und Serien-Merchandise. Inzwischen vertreiben sie allerdings auch zwei eigene Spiele – darunter die VR-Neuauflage des Dreamcast-Klassikers „Rez“. Die Originalversion für Segas gescheiterte Konsole kostet schon ein Vermögen, auch die PS4-Neuauflage könnte in einigen Jahren zu den seltensten Spielen für die PlayStation 4 gehören.

Diese Spiele bietet iam8bit:

Rez Infinite

„Rez Infinite“ gibt es inzwischen auch in geringer Stückzahl für die PlayStation 4.
Foto: iam8bit

Kickstarter

Manche Indie-Entwickler lassen ihre Spiele auch über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanzieren. Je nach Betrag, den ein Unterstützer bereit ist in die Entwicklung zu investieren, gibt es manchmal auch eine physische Kopie, die ebenfalls ziemlich selten ist. Aktuelle Beispiele sind etwa „Invisible“  (mindestens 60 US-Dollar müssen investiert werden) oder „Plague Road“ (mindestens 40 US-Dollar müssen investiert werden).