Ärgerlich für Fans

Deshalb könnte sich der Launch der PS5 nach hinten verschieben

PlayStation-Logo mit Menschen im Vordergrund auf der GDC California
Die PlayStation 5 wird wahrscheinlich erst 2020 auf den Markt kommen
Foto: Getty Images

Bei Sony nimmt mit Shawn Layden einer der bekanntesten Köpfe des Unternehmens überraschend seinen Hut. Der Weggang des ehemaligen „Worldwide Studios“-Bosses und weitere Umstrukturierungen könnten Probleme für die PlayStation 5 mit sich bringen, wie ein Insider nun berichtet.

Bereits vor über 30 Jahren begann die Karriere des mittlerweile 58-Jährigen bei Sony. In dieser Zeit stieg er zu einem der wichtigsten Männer im Spielesektor des japanischen Unternehmens auf. Jüngst verdanken Spieler ihm die Öffnung der PlayStation 4 für Crossplay Konsolen der Konkurrenz. Ein Schritt, der intern nicht bei allen Unterstützung fand. Auch wenn er diese Schlacht gegen seinen Kollegen Jim Ryan, mit dem ein Machtkampf innerhalb des Unternehmens tobte, gewinnen konnte, überlässt er diesem nun das Feld. Ein Schritt der die Branche, vor allem Entwickler und Publisher anderer Studios, nervös macht, wie ein Insider gegenüber Gamedaily berichtet.

Weggang in wegweisenden Zeiten

Der Weggang einer so wichtigen Figur, wie Layden sie für Sony beziehungsweise die PlayStation war, zieht gewisse Nachbeben mit sich. Das Unternehmen befindet sich in der Übergangsphase von PlayStation 4 zu PlayStation 5. Letztere könnte im Weihnachtsgeschäft 2020 an den Start gehen.  Dazu gesellt sich noch eine allgemeine Umstrukturierung des Unternehmens, um die verschiedenen Märkte in Europa, den USA und in Asien besser unter einen Hut zu bekommen, welche nun auch Layden den Kopf gekostet haben könnte. Sein Weggang ist also mehr eine Folge, als ein Auslöser für die Verwirrung um Sony.

Third-Party-Publisher in großer Sorge

So sieht auch eine nicht namentlich genannte, aber gut vernetzte Quelle die Situation. Der Informant ist Angestellter eines großen Entwicklerstudios und macht in einem Statement gegenüber Gamedaily die Sorgen der Branche deutlich: „Wir hatten so kurz vor einer Übergangsphase nie weniger Klarheit über eine neue Konsole.“ Und auch die Folgen dessen zeigt er deutlich auf: „Wir werden nervös, sehr nervös.“

PS5: Alle Infos, Daten und Gerüchte zu Sonys Konsole

Was bedeutet die Situation für den Launch der PS5?

Wann die PS5 kommt ist zwar nicht bestätigt, aber unter anderem Layden soll das Ziel ausgegeben haben, diese im Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt zu bringen. Ob die neuen Verantwortlichen das genau so sehen bleibt abzuwarten. Ein größeres Problem könnten jedoch die Drittentwickler werden, die aufgrund ihrer Unsicherheit zurückhaltender arbeiten. Ein späterer Start ist also durchaus denkbar, jedoch nicht sonderlich wahrscheinlich. Vielmehr könnte der Launch der PS5 einfach holpriger werden.