Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Fußball-Übertragung

ARD und ZDF verzichten bei der EM 2021 auf 4K UHD

Drei Freunde beim Fußball gucken
Die Fußball-EM 2020 wird dieses Jahr unter anderem von der ARD und dem ZDF ausgestrahltFoto: Getty Images

Ursprünglich sollte die Fußball-EM bereits im Sommer 2020 stattfinden, Corona machte dem aber einen Strich durch die Rechnung. Ein Jahr später sollen die Spiele nun stattfinden, übertragen unter anderem von der ARD und dem ZDF. Beide Sender strahlen sie allerdings nur maximal in HD aus.

Eigentlich ist es mittlerweile Standard, dass die Live-Übertragungen in 4K UHD produziert werden. Dennoch bestätigten nun die ARD und das ZDF, die Spiele der UEFA EM 2020 jeweils nur in verminderter Qualität auszustrahlen. Wie bei der Fußball-WM 2018 verzichten die Öffentlich-Rechtlichen somit erneut auf einen 4K-Stream. Wer die Spiele in 4K sehen möchte, muss auf das Angebot der Privaten zurückgreifen.

Übertragung der Fußball-EM bei ARD, ZDF und Telekom

Je nach Empfangsart strahlen die ARD und das ZDF die EM 2020 in HD mit 720p (Kabel/Satellit) bzw. in Full-HD mit 1080p (DVB-T2) aus. Besser ist hier die Deutsche Telekom aufgestellt. Sie hat von den Öffentlich-Rechtlichen die Sublizensierung der Übertragungsrechte erhalten und darf daher sämtliche 51 Spiele der auf diesen Sommer verlegten Fußball-EM sowie zusätzlich und exklusiv zehn Gruppenspiele ohne deutsche Beteiligung ausstrahlen – und das in 4K. Allerdings ist für das Magenta-TV-Angebot der Telekom ein separater Vertrag notwendig.

Die Spiele der EM sind über ARD und ZDF jedem zugänglich, die Kosten dafür decken die Sender über die Rundfunkgebühr ab. Für das Angebot der Telekom benötigen Zuschauer*innen allerdings ein MagentaSport-Abo. Für Telekom-Kunden mit bestehendem Vertrag gibt es das Paket für ein Jahr kostenfrei, ab dem 13. Monat bezahlen sie 4,95 Euro monatlich. Die Variante mit Sky Sport Kompakt im Bundle kostet hingegen 9,95 Euro im Jahresabo. Doch auch Kunden ohne Telekom-Vertrag können MagentaSport buchen, sie zahlen allerdings mehr: 9,95 Euro pro Monat im Jahresabo bzw. 16,95 Euro für das monatlich kündbare Paket.

Lesen Sie auch: Illegale Fußball-Streams sind virenverseucht!

Findet die EM 2020 in diesem Jahr wie geplant statt?

Während die Sender die Frage der Übertragungen der EM-Spiele untereinander bereits geklärt haben, bleibt eine entscheidende Frage aber offen: Findet die EM in diesem Jahr wie geplant statt? Die UEFA hat die EM 2020 bereits auf dieses Jahr verschoben. Allerdings hat sich die Lage seit dem Vorjahr kaum verbessert. Noch immer leiden viele Länder an den Auswirkungen der Coronapandemie, der Reiseverkehr ist weiterhin stark eingeschränkt. Da fragen sich viele, ob die Spiele unter diesen Bedingungen überhaupt in den geplanten zwölf Städten in zwölf Ländern stattfinden können.

Lesen Sie auch: So wechseln Sie den Fußball-Kommentator, wenn er Ihnen nicht passt

Medienberichten zufolge gibt es Pläne, nach denen die Austragungsorte reduziert werden sollen. Die UEFA selbst äußerte sich dazu allerdings noch nicht.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für