Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was sich für Kunden ändert

Nächster Schritt in Partnerschaft von Sky und Amazon Prime

Sky und Amazon Partnerschaft
Nutzer haben nun besseren Zugriff auf die Angebote des jeweils anderenFoto: Getty Images

Sky und Amazon Prime Video sind eine Partnerschaft eingegangen, die Kunden einen besseren Zugang zu den beiden Streaming-Diensten ermöglicht. Im nächsten Schritt kommt Sky auf Amazon-Hardware. TECHBOOK fasst zusammen.

Sky-Kunden haben seit Ende 2020 bereits über den Sky-TV-Stick oder den Q-Receiver Zugriff auf die App von Amazon Prime Video. Doch nun folgt der nächste und von einigen Nutzer*innen bereits seit langem erwartete Schritt in der Partnerschaft beider Unternehmen: Ab sofort gibt es auch Sky-Apps auf dem Amazon Fire-TV-Stick.

Sky Ticket auf dem Amazon Fire TV

Bislang benötigten Sky-Ticket-Kunden zumeist den Streaming-Stick von Sky selbst, um das Programm ihres gebuchten Streaming-Paketes bequem auf dem Fernseher zu streamen. Durch die Partnerschaft zwischen Amazon und Sky hat dies nun ein Ende. Die Sky-Ticket-App kann ab sofort auf ausgewählten Fire-TV-Geräten abgerufen werden. Das geht herkömmlich über das Menü oder über die Alexa-Sprachfernbedienung mit dem Befehl „Alexa, öffne Sky Ticket“. Somit ist die App von Amazon Video nun nicht nur auf Sky-Hardware, sondern die Sky-Ticket-App auch auf Amazon-Hardware wie dem Fire TV Stick (2. und 3. Generation), Fire TV Stick Lite und Fire TV Stick 4K zu finden. 

Doch nicht nur die Sky-Ticket-App selbst steht Nutzer*innen auf dem Fire TV bereit, sie können über den Streaming-Stick auch auf ihre Merkliste zugreifen und die Wiedergabe von Inhalten an der Stelle fortsetzen, an der sie diese auf einem anderen Gerät beendet haben. 

Lesen Sie auch: 8 Tipps und Tricks für Nutzer von Amazon Prime Video

Zu Beginn der Kooperation im Dezember 2020 machte Sky im ersten Schritt Amazon Prime Video auf der eigenen Hardware verfügbar. TECHBOOK hat die „Amazon Prime Video“-App auf dem Sky-Q-Receiver damals getestet. Um das Streaming-Programm von Amazon starten zu können, mussten wir den Dienst zunächst per Sprachsteuerung mit dem Befehl „Starte Prime Video“ aufrufen. Mittlerweile gibt es die Anwendung aber auch direkt in der App-Übersicht. Mit wenigen Klicks sind beide Dienste verbunden und wir konnten Prime Video über Sky starten. Ähnlich intuitiv ist nun auch die Integration von Sky Ticket auf der Amazon-Hardware gestaltet.

Bessere Verfügbarkeit für Amazon Prime Video und Sky Ticket

Mit der Integration seiner App folgt Amazon Konkurrenten wie Netflix oder YouTube, deren Apps bereits seit Längerem über Sky bzw. Amazon abrufbar sind. Die Verfügbarkeit von Sky in der Amazon-Hardware ist für beide Unternehmen nur ein weiterer Schritt im Ausbau ihrer Kooperation. Auf eine solche bessere Verfügbarkeit der Sky-Ticket-App haben viele Nutzer lange gewartet. Bislang benötigten sie zumeist den Streaming-Stick von Sky selbst oder aber einen Google Chromecast, um das Programm auf dem Fernseher zu streamen.