Automatische Vorschau

Netflix macht Schluss mit dieser nervigen Funktion

Netflix auf Samsung-Fernseher
Auf einigen älteren Samsung-Fernsehern läuft Netflix bald nicht mehr
Foto: Getty Images

Manche Funktionen sind zwar gut gemeint, stellen sich aber irgendwann als nervig heraus. Bei Netflix gilt das für die automatische Vorschau von Inhalten im Übersichtsmenü.

Im Sommer 2015 und damit vor knapp fünf Jahren führte Netflix die Funktion ein. Wer im Übersichtsmenü auf eine Inhaltskachel geht und dort nur kurz verharrt, wird automatisch mit einer Vorschau oder gleich dem Filmstart „beglückt“.

Funktion nervt viele

Grundsätzlich ist die Idee ja super, es gibt aber ein großes Problem: Auf der Netflix-Oberfläche navigiert man eigentlich immer zwischen den Kacheln und ist damit ständig auf irgendeiner Kachel. Der erste und wohl schlimmste Nervmoment erwartet Nutzer dabei beim Start der App. Vor allem am TV öffnet man die App ja gerne mal ohne direkt mit der Suche nach dem passenden Programm zu beginnen. Wer dann noch eben Snacks aus der Küche holen möchte, macht keine drei Schritte, bevor der erste Trailer aus den Fernseher-Boxen schallt – ob man will oder nicht! Doch damit kann jetzt endlich Schluss sein.

Netflix überlässt Nutzern die Wahl

Dies funktioniert über den Rechner, das Smartphone oder das Tablet via Webbrowser. Einfach auf Netflix.de einloggen und die Option Profile verwalten auswählen. Dann das entsprechende Profil auswählen und den Haken ganz unten herausnehmen. Alternativ folgen Sie diesem Link, um direkt zur Profilverwaltung zu kommen.

Netflix Profil

In diesem Menü können Sie die automatische Wiedergabe des nächsten Titels deaktivieren
Foto: TECHBOOK

Themen