Das sollten Sie wissen

„Sky Ticket Sport“ für 9,99 Euro – derzeit nichts für Fußballfans!

Fernsehen
Wer Fußball sehen möchte, muss oft tief in die Tasche greifen
Foto: Getty Images

Sky bietet ein neues Sport-Ticket für 9,99 Euro pro Monat an. TECHBOOK verrät, warum Fußballfans jetzt eher nicht zugreifen sollten.

Das kann das neue Sport-Ticket

Das neue Sky Ticket trägt den Namen „Sport“ und wird zusätzlich zum bereits bekannten „Supersport“-Paket angeboten. beide sind monatlich kündbar, bieten neben Fußball auch andere Sportarten und zum Empfang reicht ein internetfähiges Endgerät mit der Sky-Ticket-App aus. So viel zu den Gemeinsamkeiten der beiden Pakete. Das neue „Sport“-Ticket ist eine abgespeckte Version des teuren „Supersport“-Tickets. Statt 29,99 Euro (14,99 Euro im ersten Monat) gibt es Sky Ticket Sport für nur 9,99 Euro. Dafür bekommen Kunden alle Spiele der Premier League und des DFB-Pokals sowie Konferenzschaltungen Bundesligen (1. und 2.) und die Champions League. Neben Fußball gibt es außerdem alle Formel 1 Sessions sowie Handball, Tennis & Golf.

Deshalb lohnt es sich für Fußballfans gerade nicht

Doch wie sieht es nach der Winterzeit aus? Ist das neue Paket schlecht? Wir finden nicht, aber Einschränkungen gibt es! Es gibt genug Fußballfans, denen es vor allem auf die Bundesliga-Konferenz am Samstag ankommt. Bei der Champions League trifft das womöglich schon nicht mehr auf ganz so viele Zuseher zu. Dort sind die deutschen Partien wohl weitaus spannender als viele andere Spiele. Was im ersten Moment beim neuen Paket außerdem untergehen könnte: Der Begriff „alle Konferenzen“ schließt natürlich alle Spiele aus, die nicht in Konferenzen laufen. Im Fall der Fußball-Bundesliga sind das die Samstag-Abend-Spiele sowie die beiden Partien am Sonntag (die Freitagsspiele werden ohnehin nur auf DAZN übertragen).

Fans anderer Sportarten profitieren von dem Paket

Aufatmen dürften beim neuen Sport-Paket aber alle, Formel-1-, Handball-, Tennis und Golf-Fans. Sie bekommen die gleiche Leistung wie beim Supersport-Ticket, zahlen jedoch nur noch ein Drittel. Hier könnte Sky neue Nutzer anziehen. Doch auch dort gilt: Vorher den Spielplan/Rennplan für das Monat checken!

TECHBOOK meint

„Für Sky dürfte das aktuelle Angebot ein neuer Weg sein, um zum Jahreswechsel überhaupt Kunden für irgendein Sport-Ticket zu begeistern. Am Ende ist das neue Sport-Ticket sicher nicht unfair, denn wer jetzt abschließt, bekommt noch zwei Bundesliga-Spieltage (wenn auch nur in Auszügen) und viele Premier-League-Spiele (wenn auch zu merkwürdigen Zeiten, wie dem 1.1.) zu sehen. Trotzdem kann ich mich mit dem Angebot nicht so richtig anfreunden. Ich hätte mir gewünscht, dass Sky in diesem Zeitraum mit wenig Fußball, einfach den Preis des Supersport-Tickets für einen oder zwei Monate senkt. Sobald alle Fußball-Wettbewerbe wieder laufen, handelt es sich aber um ein gute- und günstige Alternative zum Supersport-Ticket.“ – Andreas Filbig, Redaktionsleiter

 

Themen