Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteEntertainment

Die besten Weihnachtsfilme im TV, auf Netflix, Prime Video und Co.

Nussknacker, Charlie und die Schokoladenfabrik, Das Wunder von Manhatten

Die schönsten Weihnachtsfilme im TV und zum Streamen

Weihnachtsfilme auf Netflix, Amazon Prime Video und Co.
Weihnachtsfilme gehören so fest zur Tradition wie der Adventskranz und der Weihnachtsbaum. TECHBOOK hat die Highlights für dieses Jahr rausgesucht.Foto: Getty Images

Weihnachten steht vor der Tür – die Zeit im Jahr, wo man sich mit heißer Schokolade, Plätzchen und einem Film auf der Couch einkuscheln und der Kälte entkommen will. Doch welche Weihnachtsfilme laufen über die Feiertage im TV, auf Netflix, Amazon Prime Video und Co.? TECHBOOK hat die Highlights herausgesucht.

Auch wenn es draußen kalt und verschneit ist, ist Weihnachten eine Zeit der Wärme, Liebe und des Zusammenhalts. Mit Freunden nach der Arbeit einen Glühwein trinken und gebrannte Mandeln genießen oder mit dem kleinen Bruder am Adventssonntag Plätzchen backen – Weihnachten ist eine besondere Zeit für Familie und Freunde. Was inzwischen auch zu jeder Adventsroutine gehört, sind die Filmeabende. Klassiker wie „Der Grinch“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Sissi“ oder „Kevin allein zu Haus“ gehören für viele zum Standardweihnachtsprogramm. Inzwischen bieten Netlix, Amazon Prime Video und Co. aber ein ganzes Repertoire an Weihnachtsfilmen, die selbst bei dem größten Muffel für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. TECHBOOK verrät, welche Filme das sind und wo sie laufen.

Von Klassikern bis hin zu Eigenproduktionen – Netflix bietet alles

Die Auswahl an Weihnachtsfilmen auf Netflix wächst von Jahr zu Jahr. Neben weltbekannten Klassikern reihen sich inzwischen auch viele eigens produzierte Filme und Serien, die für den gewissen weihnachtlichen Flair in jedem Wohnzimmer sorgen. Von kitschig-romantisch, über Kinderfilme bis hin zu gruseligem Weihnachtsprogramm ist alles dabei.

Weihnachten für hoffnungslose Romantiker

Jeder kennt sie und die meisten Frauen lieben die Filme – Sissi. Seit dem 10. Dezember kann man die Geschichte von Franz und „Lisel“ mit allen Höhen und Tiefen in drei Teilen auf Netflix verfolgen. Romantik pur mit einem Hauch Drama! Wer liebt das nicht in der Weihnachtszeit?

Wer bei Weihnachtsfilmen lieber auf moderne Romantik steht, aber der Realität so weit wie möglich entkommen möchte, findet in der Netflix-Eigenproduktion „A Christmas Prince“ eine Geschichte, die jeden in seinen Bann zieht. Der Titel verrät es schon – es geht um einen Prinzen und die ehrgeizige Journalistin Amber, die beauftragt wird einen Artikel über die Krönung des begehrten Prinzen Richard zu schreiben, doch dieser ist kein Fan von der Presse. Eine gute Journalistin lässt sich davon natürlich nicht bremsen. Also startet Amber getarnt als Nachhilfe-Lehrerin der Schwester des Prinzen ihre eigenen Recherchen im Palast. Der Plan ist einfach: recherchieren, schreiben und verschwinden. Ganz so simpel ist es dann aber doch nicht – vor allem nicht, wenn ein charmanter Prinz involviert ist. Der Film bedient sämtliche Klischees und bringt eine gute Portion Kitsch mit sich, aber wer möchte in der Weihnachtszeit schon mit der Realität konfrontiert werden?

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer von dem klassischen heteronormativen Weihnachtsprogramm genug hat, findet in der romantischen Komödie „Single All the Way“ frischen Wind. Junggeselle Peter fährt wie üblich jedes Jahr an Weihnachten nach Hause. Doch dieses Jahr will er sich nicht länger mit den Kupplungsversuchen seiner Verwandten rumplagen und überredet seinen besten Freund und Mitbewohner Nick über die Feiertage seinen Alibi-Partner zu spielen. Dieser Weihnachtsfilm schreit geradezu nach einer Gefühlsachterbahn gepaart mit Familiendrama und Freundschaft. Vielleicht sind Peter und Nick doch mehr als Freunde? Tja, wie heißt es so schön: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Erkennt Peter das rechtzeitig?

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Weihnachtsfilme für die Familie

Für Familien bietet Netflix auch ein breites Angebot an Weihnachtsfilmen. Es gibt Klassiker wie „Der Grinch“ und „Buddy der Weihnachtself“, aber auch neuere Produktionen wie „Christmas Chronicles“, „Die Familie Claus“ oder „Angelas Weihnachten“. Mit viel Humor und Fantasie sorgen sie für vorweihnachtliche Stimmung in jeder Familie.

Ein absolutes Muss in der Weihnachtszeit ist der Weihnachtsfilm „Charlie und Schokoladenfabrik“. Nicht nur Kindern träumen von dem Schokoladensee und Zuckergras. Ob jung oder alt, sobald die Oompa Loompas zu tanzen und zu singen beginnen, steigt bei jedem die Laune.

Die neue Eigenproduktion von Netflix „1000KM weit weg von Weihnachten“ steckt auch den letzten Miesepeter mit der festlichen Magie an. In diesem lustigen Weihnachtsfilm wird ein Wirtschaftsprüfer, der Weihnachten abgrundtief hasst, beruflich in eine Kleinstadt entsandt, wo er eine Frau kennenlernt, die ihm seine grummelige Einstellung austreiben will.

Auch mit Amazon Prime ist keiner an Weihnachten allein

Amazon Prime Video macht Netflix inzwischen gut Konkurrenz. Neben Klassikern wie „Kevin allein zu Hause“ und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ tummeln sich auch hier viele weitere Produktionen, die für Festtagsstimmung sorgen.

Fast schon ein Klassiker ist beispielsweise der Film „Liebe braucht keine Ferien“ mit echter Starbesetzung: Kate Winslet, Cameron Diaz, Jude Law und Jack Black spielen die Hauptrollen. Der Film über zwei Frauen, die über Weihnachten ihr Zuhause tauschen und sich dabei verlieben, ist liebevoll und mit einem Schuss Humor erzählt. Ein weiterer Film, der zu Weihnachten natürlich nicht fehlen darf, ist „Tatsächlich…Liebe“. Der Episodenfilm aus dem Jahr 2003 hat inzwischen echten Kultstatus. Wenn Premier Hugh Grant durch sein Büro tanzt, Bill Nighy Christmas (!) Is All Around singt und Rowan Atkinson beim Geschenkeinpacken Alan Rickman zur Verzweiflung bringt, weihnachtet es einfach so richtig schön.

Für Fans des weihnachtlichen Horrors bietet Amazon Prime Video „Krampus“ zum Kauf oder als Leihgabe an. Als wären die ewig grantige Tante, die tobende Mutter oder die fiesen Cousinen nicht schon schrecklich genug, muss sich der kleine Max an diesem düsteren Weihnachtsfest auch einem Wesen stellen, das wie der Weihnachtsmann durch den Kamin geschlichen kommt, der allerdings ganz andere Absichten hat.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wem das zu gruselig ist und mit der Familie einen klassischen Weihnachtsfilm schauen möchte, sollte auf jeden Fall „Santa Clause“ mit auf die Liste schreiben. Welches Kind wünscht sich nicht, dass der eigene Vater der Weihnachtsmann ist? Für den kleinen Charlie erfüllt sich der Wunsch – sehr zum Leidwesen seines miesepetrigen Vaters Scott. Für die beiden beginnt ein weihnachtliches Abenteuer mit Humor, Spannung und Liebe.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Disney+ verspricht Weihnachten wie im Märchen

Disney+ ist viel mehr als eine Plattform für die klassischen Disney-Filme. Neben allen Marvel-Filmen sind auch eigene Produktionen zu sehen. Zu Weihnachten bietet Disney+ jedoch vor allem Familien-Programm.

Weltberühmt und von jung und alt ins Herz geschlossen sind die Filme „Die Eiskönigin I + II“ (Frozen). Die bedingungslose Liebe zwischen den Schwestern Elsa und Anna und der kleine, sprechende Schneemann Olaf sorgen für Taschentuchbedarf und einen Ohrwurm des Songs Let it go.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer lieber bei den ganz klassischen Weihnachtsfilmen bleiben möchte, findet auch hier alle drei „Santa Clause“-Filme, „Kevin allein zu Haus“ oder aber auch „Das Wunder von Manhatten“. Sowohl das Original von 1947 als auch die Neuverfilmung aus dem Jahr 1994 sind auf der Streaming Plattform verfügbar. Die Handlung spielt im weihnachtlichen New York und dreht sich um den Kaufhaus-Weihnachtsmann Kris Kringle. Der ältere Herr sieht mit seinem weißem Bart nicht nur aus wie der Weihnachtsmann, sondern behauptet auch er zu sein. Für jedes Kind, das ihn sieht, ist das total logisch. Doch die rationalen Erwachsenen glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann. Aber wie kann er beweisen, dass er der wahre Weihnachtsmann ist? Es geht ihm dabei um mehr als seine geistige Gesundheit. Es geht ihm um die Kinder der ganzen Welt. Was wäre das Weihnachtsfest ohne den Geschenkebringer? Und es geht ihm besonders um die kleine Susan und deren Mutter. Die beiden können nämlich dringend ein Wunder gebrauchen!

Ein Film, der die ganze Familie verzaubert und den Geist der Weihnacht nach Hause bringt.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Selbstverständlich laufen auch die Cartoon-Klassiker wie „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“, „Mickys Weihnachtserzählung“ und „Mickys fröhliche Weihnachten“, „Die Schöne und das Biest: Weihnachtszauber“, und vieles, vieles mehr. Auch neuere Highlights, beispielsweise „Noelle“, sind mit dabei. Wer gar nicht so auf Weihnachtsfilme steht, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Die gesamten „Star Wars“-Filme und -Serien, sowie Inhalte aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) gibt es bei Disney+.

Weihnachtsfilme auf Sky

Bei Sky können Kunden – je nach gebuchtem Paket – nicht nur ausgewählte Filme und Serien zu Weihnachten streamen, auch auf den TV-Sendern strahlt der Anbieter passende Titel aus. Ab 13. Dezember startet Sky zudem den Sender „Sky Cinema Christmas“. Hier finden sich auch in diesem Jahr zahlreiche Filme zum Fest, darunter Der Polarexpress“, die Liebeskomödie „Last Christmas“ mit Game of Thrones-Star Emilia Clarke sowie die Neuverfilmung des Weihnachtsmärchens von Charles Dickens „Die Geister, die ich rief“ mit Bill Murray in der Hauptrolle.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Weihnachtsfilme im TV

Im Fernsehen wird es vor allem sehr märchenhaft. Die öffentlich-rechtlichen Sender bringen wie jedes Jahr ihre eigenen Produktionen. Bekannte Märchen wie „Hänsel und Gretel“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder „Sissi“ laufen regelmäßig. Und auch auf „Kevin – Allein zu Haus“ müssen Zuschauer im TV nicht verzichten.

Lesen Sie auch: Wo Sie Fernsehen im Internet kostenlos schauen können

Hier ist die Auswahl für die Sender ARD, ZDF, RTL, Sat., ProSieben und Vox:

ARD

  • 24.12.: Rotkäppchen (09:05 Uhr), Frau Holle (10:05 Uhr), Die Sterntaler (11:05), Drei Haselnüssen für Aschenbrödel (12:05 Uhr), Sissi (20:15 Uhr), Die Feuerzangenbowle (21:45 Uhr)
  • 25.12.: Drei Haselnüssen für Aschenbrödel (09:55 Uhr), Sissi 1+2 (ab 15:25 Uhr)
  • 26.12.: Hänsel und Gretel (13:00 Uhr), Der kleine Lord (15:05 Uhr), Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin (16:45 Uhr)

ZDF

  • 24.12.: Niko – Ein Rentier hebt ab 1+2 (ab 09:00 Uhr), Pippi Langstrumpf (13:35 Uhr), Michel in der Suppenschüssel (14:55 Uhr)
  • 25.12.: Familie Bundschuh im Weihnachtschaos (16:00 Uhr)
  • 26.12.: Schneewittchen (10:35 Uhr), Michel muss mehr Männchen machen (12:10 Uhr)

RTL

  • 24.12.: Santa Baby 1+2 (ab 10:00 Uhr), Weihnachten in Grand Valley (15:15 Uhr), Eine Königin zu Weihnachten (16:55 Uhr), Snowwhite and the Huntsman (20:15 Uhr), Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte (22:35 Uhr)
  • 25.12.: Ratatouille (14:50 Uhr), Der König der Löwen (17:00 Uhr), Shreck – Oh du Shrekliche (19:05 Uhr), Ice Age – Eine coole Bescherung (19:35 Uhr), Der Grinch (20:15 Uhr), Jumanji: Willkommen im Dschungel (21:50 Uhr)
  • 26.12.: Oben (10:10 Uhr), Pets 2 (20:15 Uhr)

ProSieben

  • 24.12.: Herr der Ringe 1+2 (ab 16:40 Uhr)
  • 25.12.: The Amazing Spiderman (13:45 Uhr), Avengers: Endgame (16:40 Uhr), Phantastische Tierwesen 2 (20:15 Uhr)
  • 26.12.: Herr der Ringe 1+2 (ab 10:45 Uhr), Phantastische Tierwesen 2 (17:30 Uhr)

Sat.1

  • 24.12.: Arthur Weihnachtsmann (11:55 Uhr), Kung Fu Panda (15:50 Uhr), Charlie und die Schokoladenfabrik (17:40 Uhr), Kevin – allein zu Haus (20:15 Uhr), Das Wunder von Manhatten (22:25 Uhr)
  • 25.12.: Ice Age 4 (12:15 Uhr), Santa Clause 2 (14:00 Uhr), Santa Clause 3 (16:00 Uhr), Kevin – Allein zu Haus (17:50 Uhr), Kevin – Allein in New York (20:15 Uhr), Die Geister, die ich rief (22:45 Uhr)
  • 26.12.: Madagascar 2 (12:10 Uhr), Der gestiefelte Kater (13:50 Uhr), Hotel Transsilvanien (15:35 Uhr), Kevin – Allein in New York (17:25 Uhr), Der Nussknacker und die vier Reiche (20:15 Uhr), Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen (22:10 Uhr)

Vox

  • 24.12.: Der Grinch (16.00 Uhr)
  • 25.12.: Cinderella (16:15 Uhr), Pretty Woman (20.15 Uhr)
  • 26.12.: Der Zoowärter (20:15 Uhr)

TECHBOOK wünscht Ihnen frohes Schauen und besinnliche Feiertage!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für