Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Rekord!

Der neue USB-Stick von Kingston fasst absurde 2.000 Gigabyte Speicherplatz

Kingston DataTraveler Ultimate GT
Klotzig, aber dafür mit XXL-Speicher: Der 2-Terabyte-Stick von KingstonFoto: Kingston

Kingston stellt auf der Technikmesse CES einen absurd großen USB-Stick mit 2 Terabyte Speicher vor, der massenhaft Dateien transportabel macht.

Wirklich schön ist er zwar nicht, der größte USB-Stick der Welt – dafür passen aber stundenlanges Videomaterial, Tausende Songs und die Urlaubsfotos der letzten Jahrzehnte drauf. Auf der Technik-Messe CES 2017 stellte Kingston den „DataTraveler Ultimate GT“ mit unglaublichen 2 Terabyte Speicher vor – mehr Platz als auf den meisten Computer-Festplatten und -SSDs vorhanden ist. Das klotzige Gehäuse ist aus Zink und soll laut Kingston besonders robust sein. Wem 2 Terabyte zu groß sind, der kann auch zu einer „kleineren“ Version mit 1 Terabyte greifen.

Top-Artikel zum Thema
versteckte-funktionen

Kostet der Stick mehr als ein ganzer PC?

Der XXL-Speicher hat einen USB-3.1-Anschluss. Wer also einen Laptop mit dem neuen USB-C-Anschluss hat, benötigt zwangsläufig einen Adapter. Kompatibel soll der Datenklotz mit allen aktuellen Betriebssystemen sein. Wie hoch die Datenraten sind, verriet Kingston noch nicht. Der Vorgänger-Stick HyperX Predator mit 1 Terabyte Speicher liest Daten mit 240 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und schreibt mit 160 Mbit/s – das sind sehr gute Werte, die ähnlich auch beim Ultimate GT zu erwarten sind.

Spannend ist letztendlich, was der Stick kostet. Leider verriet Kingston auch darüber noch nichts – wahrscheinlich aus gutem Grund, denn billig wird er auf keinen Fall. Zum Vergleich: Ein schneller, externer SSD-Speicher in dieser Größe liegt etwa bei knapp 500 Euro. In dieser Größenordnung dürfte sich auch der Ultimate GT bewegen.

Anzeige: Weitere Speicher-Riesen: Hier geht’s zu den USB-Sticks bei Amazon