Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mit offenen Karten spielen

Jetzt können Sie all das herunterladen, was Apple über Sie weiß

Person hält Handy
Das iPhone 9 soll dem iPhone 8 äußerlich sehr ähnlich seinFoto: Getty Images

Was weiß ein Unternehmen über mich? Apple macht diese Daten nun Kunden zugänglich. Über ein neues Internet-Angebot lassen sich nun diverse Daten zusammenstellen und herunterladen. Wie auch Sie an diese Infos kommen, verrät TECHBOOK.

Wenn am 25. Mai 2018 die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt, erhalten europäische Nutzer mehr Kontrolle über die Daten, die Sie bei Unternehmen angegeben haben. Im Zuge dessen passen viele Unternehmen derzeit ihre Geschäftsbedingungen dementsprechend an – auch Apple, das nun einen neuen Service bereitstellt, der mehr Transparenz bieten soll.

Künftig können Nutzer einen ausführlichen Bericht über all ihre gespeicherten Daten kostenlos anfordern. Das betrifft alle Datensätze, einschließlich App Store, iTunes Store, Apple Music, Emails, Kontakte, Fotos und iCloud Drive. Wie das geht, verrät Ihnen TECHBOOK Schritt für Schritt

So holen Sie Ihre Apple-Daten

Melden Sie sich auf der Seite https://privacy.apple.com mit Ihrer Apple-ID an.

Credit: TECHBOOK

Nun gelangen Sie in das Auswahl-Menü. Hier finden Sie nicht nur die erwähnte Option, sondern auch weitere, mit denen Sie Ihren Account anpassen, einschränken und auf Wunsch sogar vollständig löschen können. Hierüber ist es ebenfalls möglich, den Zugang von Apps zu Ihrer Kamera und Ihres Mikrofons festzulegen.

Credit: TECHBOOK

Wenn Sie „Kopien deiner Daten anfordern” auswählen, können Sie einstellen, welche Datensätze Sie anfordern möchten. Die Seite fragt Sie dann, auf wie viel Speicherplatz die Zusammenfassung komprimiert werden soll. Das sollten Sie nutzen, wenn Sie nicht allzu viel Platz Sie auf Ihrer Festplatte freigeben wollen oder Ihre Internet-Leitung für das Herunterladen eines 25-Gigabyte-Datenpaket zu lange braucht.

Credit: TECHBOOK

Nachdem Sie die Anfrage abgeschlossen haben, braucht Apple bis zu sieben Tage, die Daten aufzubereiten. Wenn die Zusammenfassung vorliegt, werden Sie per Mail benachrichtigt.

Auch interessant: Die 7 größten Apple-Fails

Was bedeutet die DSGVO für mich?

Am 25. Mai treten nach jahrelanger Lobbyschlacht in allen 28 EU-Staaten neue Regeln in Kraft. Im Kern soll die Verarbeitung personenbezogener Daten etwa durch Unternehmen oder Vereine geregelt werden. Dazu gehören etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Ausweisnummer oder IP-Adresse. Was genau sich dahinter verbirgt und was sich jetzt für Sie ändert, lesen Sie in diesem Artikel:

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für