Auf iPhone und Android

So können Sie verschickte Nachrichten bei WhatsApp löschen

WhatsApp-Nachrichten lassen sich jetzt nachträglich löschen – TECHBOOK zeigt, wie das geht.
Foto: Getty Images

Mal eben nicht nachgedacht und eine WhatsApp-Nachricht verschickt, bei der man besser nicht auf „Senden“ gedrückt hätte? Kein Problem! Denn nun kann man bei WhatsApp auch nach dem Verschicken löschen. TECHBOOK erklärt, wie das funktioniert.

Schnell ist es passiert: Man tippt eine Nachricht bei WhatsApp, schickt sie ab und realisiert erst im Nachhinein, dass man sie besser nicht geschrieben hätte. Sei es, weil man sie aus Versehen in den falschen Chat getippt, man in einer schwachen Minute doch noch einmal dem Ex-Partner geschrieben hat oder weil man manches Geheimnis dann doch lieber für sich behalten hätte.

Für all diese Fälle hat WhatsApp nun eine neue Funktion an Bord, die es erlaubt, Nachrichten zu löschen, wenn sie bereits beim Chatpartner zugestellt wurden – allerdings räumt uns der Messenger nur ein kleines Zeitfenster dafür ein: Sieben Minuten nach Verschicken einer Nachricht hat man Zeit, um sie wieder einzufangen.

Emoji tatsaechliche Bedeutung

TECHBOOK erklärt, wie Sie eine Nachricht innerhalb des siebenminütigen Zeitfensters zurückholen.

So löschen Sie Nachrichten auf dem iPhone

Um in der iPhone-Version von WhatsApp eine Nachricht zu löschen, muss man die betreffende Nachricht lange mit dem Finger antippen. Ein kleines Menü öffnet sich, in dem man mit einem Tipp auf den Pfeil auf der rechten Seite weitere Optionen einblenden lassen kann.


Foto: Techbook

Hier findet sich auch der Punkt „Löschen“. Tippt man darauf, kann man nun auswählen, welche Nachrichten im Chat man löschen will. Mit einem Druck auf den Mülleimer in der linken unteren Ecke kann man nun die Nachricht löschen. Falls man sich noch innerhalb des Sieben-Minuten-Zeitfensters befindet, werden einem nun zwei Optionen geboten: „Für alle löschen“ bedeutet, dass die Nachricht von allen Geräten im Chat gelöscht wird. „Für mich löschen“ dagegen löscht eine Nachricht nur lokal vom eigenen Smartphone.


Foto: Techbook

Bekommt man keine zwei Optionen angezeigt, sondern nur „Für mich löschen“, dann ist das Zeitfenster zum Löschen bereits abgelaufen.

So löschen Sie Nachrichten auf dem Android-Handy

In der Android-Version von WhatsApp funktioniert das Löschen ein bisschen einfacher: Unter Android muss man wie beim iPhone lange auf gewünschte Nachricht tippen. Nun ändert sich in WhatsApp die obere Menü-Zeile.


Foto: Techbook

Hier kann man nun auf das Mülleimer-Symbol tippen. WhatsApp fragt noch einmal nach, wo die Nachricht gelöscht werden soll: Bei „Für alle löschen“ verschwindet sie von allen Geräten, beim Druck auf „Für mich löschen“ wird sie nur lokal gelöscht. Wird „Für alle löschen“ nicht angezeigt, ist das Senden der Nachricht bereits länger als sieben Minuten her.


Foto: Techbook

Komplett ohne Spuren geht es nicht

Was man sich aber bewusst machen sollte: Man kann zwar Nachrichten nun innerhalb des Zeitfensters von sieben Minuten löschen, dies hindert den Chatpartner aber nicht daran, die Nachricht noch vorher zu lesen. Außerdem verräterisch: Löscht man eine Nachricht, dann wird im Chatverlauf für alle sichtbar vermerkt, dass eine Nachricht gelöscht wurde.


Foto: Techbook

Themen