Nutzer sauer

Instagram entfernt diese „Stalking-Funktion“ aus der App

Instagram auf dem Handy
Instagram gehört zu den beliebtesten Social-Media-Apps
Foto: Getty Images

Instagram nimmt eine gravierende Änderung in der Foto-App vor, die vielen Nutzern überhaupt nicht gefallen wird.

„Abonniert“-Reiter verschwindet

Instagram verabschiedet sich vom sogenannten „Abonniert“-Reiter. Dieser war bislang im Like-Menü zu finden. Wer in der Fußleiste auf das Herz tippte, hatte bis gestern die Auswahl aus zwei Reitern. Im einen wurden und werden immer noch die Aktivitäten auf dem eigenen Profil angezeigt, sprich neue Follower und Likes. Daneben fanden sich im „Abonniert“-Reiter aber auch Aktivitäten von abonnierten Personen. Hier wurde chronologisch aufgelistet, welche abonnierte Person welches Foto geliked hat oder wem sie folgt.

Instagram Abonniert

instagramabonniert

Vergleich zwischen der alten und der neuen Ansicht
Foto: Instagram

Reiter wurde zum Stalken missbraucht

Durch den Reiter konnte beispielsweise ein Partner sehen, welche Bilder der andere Partner liked. Das mag marginal klingen, sorgte aber wohl immer wieder für Streit bei Nutzern. Wer sieht es schon gerne, dass der Partner in hoher Frequenz andere Bilder liked. Womöglich noch von immer derselben Person. Es kann angenommen werden, dass Nutzer sich mit dem Liken zurückhielten, weil sie nicht wollten, dass Freunde oder Partner es sehen.

Darum entfernte Instagram den Reiter

Auf Anfrage von Buzzfeednews.com antwortete Vishal Shaw, Head of Product bei Instagram, auf die Frage, warum die Funktion abgeschaltet wurde: „Einfachheit war der Hauptfaktor.“ Die App soll nach dem Hinzukommen immer neuer Funktionen folglich etwas entschlackt werden. Außerdem, so Shaw, waren sich viele Nutzer nicht bewusst, dass ihre Aktivitäten für andere sichtbar sind. Wer die Funktion jedoch kannte, erlebte oft unschöne Überraschungen.

Themen