Hinweis im App-Code entdeckt

Instagram bekommt bald eine Sprachnachrichten-Funktion

Handy mit Instagram Logo
Bilder, Videos, Chat und bald auch Sprachnachrichten? Bald könnte Instagram den ganzen Messenger-Markt dominieren.
Foto: TECHBOOK

Immer mehr Menschen verwenden Instagram nicht nur als Foto-App, sondern auch als Messenger. Dabei sind die Funktionen bei weitem noch nicht so praktisch wie beispielsweise bei WhatsApp, Sprachnachrichten sind nicht möglich. Offenbar nur eine Frage der Zeit, wie eine Expertin jetzt herausfand.

In Instagram könnten Sie bald neben Video-Nachrichten auch Sprachnachrichten verschicken. Die Technik-Reporterin Jane Manchun Wong hat im App-Code einen entsprechenden Hinweis entdeckt. Wie sie gestern auf Twitter anhand eines Screenshots zeigte, gibt es bereits einen Button zum Aufnehmen und erste Funktionsfragmente.

„Instagram arbeitet an Sprachnachrichten! Sie scheinen noch nicht funktionsfähig zu sein, aber der Code zeigt an: ‚Sprachnachricht, drücken und halten um aufzunehmen’”, schrieb Wong hierzu. Wann Instagram die Arbeiten am Feature abschließt und für alle Nutzer aktiv schaltet, ist noch nicht bekannt. Auf Anfragen von TechCrunch sagte das Unternehmen, dass es sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht dazu äußern könne.

So bekommen Sie mehr Follower auf Instagram

Arbeitet Facebook an seinem eigenen Sprachassistenten?

Wong fand ebenfalls heraus, dass Facebook, der Besitzer von Instagram, anscheinend großflächig im Bereich der Sprachtechnologie experimentiert. So entdeckte sie im Code der Android-App von Facebook eine neue Sprachaufzeichnungs-Software namens „Aloha”. Im Video führt Wong vor, wie dieser Assistent gesprochene Sätze transkribiert. Ein konkreter Anwendungsfall für den „Aloha“-Assistenten fehlt jedoch bisher.

Themen