Messenger

So stellen Sie Ihre WhatsApp-Kontakte wieder her

Messenger auf dem Smartphone
Wenn Sie feststellen, dass Ihnen ein WhatsApp-Kontakt verloren gegangen ist, besteht kein Grund zum Ärger. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Kontakt-Daten zu retten
Foto: Getty Images

Bei WhatsApp fehlen Ihnen Kontakte? Bloß keine Panik, denn in vielen Fällen lassen sich die Kontakte ganz leicht wiederherstellen. Wie das klappt, zeigt Ihnen TECHBOOK.

Es kann aus unterschiedlichen Gründen passieren: Ein Freund oder Bekannter ist auf einmal einfach nicht mehr bei WhatsApp zu finden. In den meisten Fällen liegt es am neuen Handy, einer fehlenden Aktualisierung oder weil Nutzer versehentlich den Kontakt gelöscht haben. Die gute Nachricht aber zuerst: Häufig gibt es keinen Grund zur Sorge, die Kontakte lassen sich relativ leicht wiederherstellen.

So zeigen Sie Ihre WhatsApp-Kontakte wieder an

Unter Android

Ist ein Kontakt aus Ihrer WhatsApp-Liste verschwunden, sollten Sie zunächst überprüfen, ob WhatsApp alle Kontakte auf Ihrem Smartphone synchronisiert hat. Bei einem Android-Gerät kann es passieren, dass Nutzer die Kontakte des Telefons ausgeblendet haben. In diesem Fall werden diese bei WhatsApp nicht angezeigt. Gehen Sie in der Telefon-App auf die drei vertikalen Punkte und wählen Kontakte (bei einigen Android-Herstellern auch Kontakt-Manager oder ähnlich). Unter Kontakte anzeigen müssen Sie nun die Option Alle Kontakte auswählen. Gehen Sie nun zurück zu WhatsApp und klicken auf das Nachrichten-Symbol unten rechts. Wählen Sie nun die drei vertikalen Punkte und dann die Option Aktualisieren aus. Jetzt sollten Ihnen wieder alle Kontakte im Messenger angezeigt werden.

Unter Umständen wurde WhatsApp auch der Zugriff auf Ihre Kontakte entzogen, oder Sie haben aus Versehen den Zugriff abgelehnt. Navigieren Sie in den Android-Einstellungen zu Datenschutz>Berechtigungsmanager>Kontakte und wählen Sie WhatsApp aus. Stellen Sie hier sicher, dass der Zugriff auf Zulassen eingestellt ist.

Unter iOS

Auch beim iPhone müssen Sie der App erst erlauben, dass Sie auf Ihre Kontakte zugreifen darf. In den Einstellungen des iPhones können Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz den Unterpunkt Kontakte finden. Dieser muss angeschaltet sein, damit Sie dem Messenger die Erlaubnis erteilen, Ihre Kontakte verwenden zu dürfen.

Unter dem Menüpunkt Datenschutz können iPhone-Nutzer WhatsApp die Berechtigung erteilen, auf die Kontakte auf dem Telefon zugreifen zu können.

Unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ können iPhone-Nutzer WhatsApp die Berechtigung erteilen, auf die Kontakte zuzugreifen.
Foto: TECHBOOK

Verschwundene Kontakte im Backup finden

Ist der Kontakt immer noch nicht auffindbar, können Sie – falls Sie eine Sicherung erstellt haben – im Backup Ihre Kontaktliste finden, den verschwundenen Kontakt können Sie anschließend wieder hinzufügen.

Falls Sie WhatsApp mit Ihrem Google-Konto synchronisiert haben, kann Ihnen das Konto ebenfalls helfen. Wählen Sie in Gmail den Punkt „Kontakte“ aus und dann „Kontakte wiederherstellen“. Nutzern können selbst bestimmen, auf welchen Zeitraum sie die Kontaktliste zurücksetzen wollen. Dadurch erhalten Sie auch den gelöschten Kontakt wieder.

Hilft all das auch nicht, gibt es nur noch eine Möglichkeit: Tools, um den Kontakt wiederherzustellen. Eine Software sucht dabei das Handy nach gelöschten Daten ab, um diese wieder auf dem Gerät herzustellen. Sowohl im App Store als auch im Play Store existieren verschiedene Apps, die Daten wiederherstellen können. Bei Android-Geräten ist das etwa Dumpster Papierkorb und bei iOS zum Beispiel Apowersoft Manager (kostenpflichtig).