Crowdfunding-Projekt

Smarte Decke sorgt immer für die richtige Temperatur im Bett

Jeder hat insbesondere beim Schlaf verschiedene Vorlieben: Temperatur, Decke, Kissen, Position. Zumindest ein Problem möchte das Crowdfunding-Projekt Smartduvet jetzt lösen – mit einer klimatisierten Bettdecke.

Die einen mögen es schön warm, die anderen verzichten lieber ganz auf die Decke. Die Temperaturregelung soll sogar für zwei Zonen möglich sein, sodass auch die Lieblingstemperatur des Partners berücksichtigt werden kann.

Das Projekt „Smartduvet“ finanziert sich aktuell über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Doch Temperatur ist nicht alles: Durch Luftströmung kann sich die Decke nach dem Aufstehen auch wieder von alleine ausbreiten.

Top-Artikel zum Thema
google-verstecken

Smartduvet kühlt und heizt jede Bettseite separat

Hinter der smarten Bettdecke versteckt sich eine zusätzliche Lage, die zwischen Futter und Bezug gelegt wird. Diese enthält Luftkammern, durch die die klimatisierte Luft in die entsprechende Decke geleitet werden kann. Eine große Luftzufuhr sorgt wiederum dafür, dass sich die Decke auf dem Bett gerade ausbreitet.

Gesteuert wird das „Smartduvet Breeze“ mit einer passenden App. Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Finanzierungsphase. Doch bereits zehn Tage vor dem Ende hat sich das Projekt mehr als 24 Mal finanziert. Interessierte können sich die smarte Decke für umgerechnet rund 200 Euro vorbestellen. Im Handel soll die Decke später rund 350 Euro kosten.