Smarte Lautsprecher

Amazon soll Echo Connect nach Deutschland bringen

Echo Connect
Wenn man Gerüchten glauben schenkt, dann feiert der Echo Connect bald seine Deutschlandpremiere.
Foto: Amazon

Amazon veröffentlich Gerüchten zufolge demnächst den Echo Connect. Der kleine Kasten ergänzt bestehende Alexa-Lautsprecher mit einer Telefonie-Funktion.

In den USA ist der Echo Connect bereits seit Herbst 2017 erhältlich, Deutschland wartet bisher auf das kleine Gerät. Echo Connect ergänzt den Amazon Echo und macht Telefonie über den smarten Lautsprecher möglich. Nach Informationen des Blogs „stadt-bremerhaven.de“ steht der Verkaufsstart in Deutschland kurz bevor, noch diesen Sommer soll es soweit sein.

Wie funktioniert Echo Connect?

Der Echo Connect ist eine kleine Verbindungsbox, die an der heimischen Telefonanlage angeschlossen wird. Sie sendet dann das Telefonsignal per WLAN an den Amazon Echo, um so Telefonate ins Fest- und Mobilfunknetz zu machen. Die Angerufenen sehen weiterhin die Nummer Ihres Anschlusses, da das Telefonat auch darüber stattfindet. Connect-Besitzer können Anrufe natürlich auch mit Alexa annehmen. In den USA kostet das Gerät umgerechnet etwa 32 Euro.

So gut schlägt sich Apples Homepod gegen Amazon Echo und Google Home

Amazon äußert sich nicht zum Connect-Start

Amazon selbst bestätigte dieses Gerücht nicht. „Wir haben hierzu keine Ankündigung gemacht. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir zu Produkten, die nicht auf dem deutschen Markt erhältlich sind, keine Aussagen treffen können“, kommentiert ein Amazon-Sprecher die Gerüchte gegenüber TECHBOOK.

TECHBOOK meint: Telefonieren über den Amazon Echo kann praktisch sein. Doch hierbei ist oft Privatsphäre gefragt – ein einfaches Umstellen zwischen Telefon und Alexa wäre praktisch. Das kann das Gerät allerdings nicht.