Smarte Lautsprecher

Mit Amazons neuem Echo Connect wird Alexa zum Telefon

Echo Connect
Der Echo Connect feiert bald seine Deutschlandpremiere.
Foto: Amazon

Amazon veröffentlich am 6. Oktober den Echo Connect. Der kleine Kasten ergänzt bestehende Alexa-Lautsprecher mit einer vollwertigen Telefonie-Funktion.

In den USA ist der Echo Connect bereits seit Herbst 2017 erhältlich, Deutschland wartet bisher auf das kleine Gerät. Echo Connect ergänzt den Amazon Echo und macht Telefonie über den smarten Lautsprecher möglich. Jetzt gibt es auf Amazon bereits eine Produktinformationsseite – das Unternehmen gibt als Lieferdatum den 6. Oktober an.

Wie funktioniert Echo Connect?

Die Angerufenen sehen weiterhin die Nummer Ihres Anschlusses, da das Telefonat auch darüber stattfindet. Connect-Besitzer können Anrufe natürlich auch mit Alexa annehmen. In den USA kostet das Gerät umgerechnet etwa 32 Euro. In Deutschland ist der Echo Connect für 39,99 Euro gelistet.

https://www.techbook.de/smart-home/apple-homepod-google-home-alexa-vergleich

Einfach ausgedrückt, bringt Echo Connect ein Festnetztelefon auf den Amazon Echo. Bislang ist es ohne Zusatzgerät möglich, Anrufe zwischen zwei Amazon Echos zu tätigen, doch erst Echo Connect macht den Festnetzhörer wirklich überflüssig. Anrufe können per Sprachbefehl entgegengenommen und getätigt werden. Ruft ein Teilnehmer aus Ihrer Kontaktliste an, sagt Alexa dessen Namen, so dass Sie entscheiden können, ob Sie das Gespräch entgegennehmen wollen.

TECHBOOK meint

„Telefonieren über den Amazon Echo kann praktisch sein. Doch hierbei ist oft Privatsphäre gefragt – ein einfaches Umstellen zwischen Telefon und Alexa wäre hier deutlich besser. Das kann das Gerät allerdings nicht. Wer gerne beim Kochen telefoniert und dabei die Hände freihaben möchte, ist sicherlich gut beraten, ansonsten reicht wohl in den meisten Fällen auch die Lautsprecherfunktion des Telefons“ – Andreas Filbig, Redakteur