Offensichtliches Vorbild

Xiaomi Mi Watch ist die Android-kompatible Apple-Watch-Kopie

Xiaomi Mi Logo
Die Xiaomi Mi Watch soll bald auch in Deutschland starten
Foto: Getty Images

Xiaomi hat seine erste Smartwatch namens Mi Watch in China vorgestellt. Die Uhr geisterte schon im Vorfeld durchs Netz – vor allem deshalb, da sie der Apple Watch ziemlich ähnlich sieht. Der Europastart könnte schon bald folgen.

In China wurde die Uhr bereits vorgestellt, in Europa wird sie auch demnächst auf den Markt kommen.

Xiaomi Mi Watch mit Wear OS

Anders als die Apple Watch lässt sich die neue Smartwatch von Xiaomi auch mit Android-Smartphones verwenden. Denn der Hersteller setzt auf das etablierte Wear OS von Google als Betriebssystem. Darüber hat der Hersteller aber seinen eigenen Fingerabdruck in Form von „MIUI for Watch“ gelegt, ein offenes Ökosystem, das es App-Entwicklern erlaubt, passende Anwendungen bereit zu stellen.

Auch interessant: Xiaomi stellt Redmi Note 8T für unter 200 Euro vor

Im Inneren findet sich eine ganz klassische Ausstattung, die wir von vielen anderen Smartwatches auch schon kennen. So läuft die Xiaomi Mi Watch mit dem Qualcomm Snapdragon Wear 3100, einem speziell für Wearables entwickelten Chipsatz. Die Uhr unterstützt 4G über eine eSIM und hat einen Akku mit einer Kapazität von 570 mAh, der Strom für gut zwei Tage Betrieb bieten soll. Abzuwarten bleibt, wie lange die Uhr im Alltag durchhält, immerhin werben Samsung und Huawei mit deutlich längeren Laufzeiten von mehreren Tagen – das Deaktivieren einiger Funktionen wie WLAN und GPS vorausgesetzt.

GPS und WLAN bietet die Mi Watch ebenfalls. Darüber hinaus auch NFC-Support, wodurch sich mit ihr bargeldlos bezahlen lässt, sowie Bluetooth 5.0. Dank eingebautem Lautsprecher lässt sich mit der Smartwatch auch direkt Musik wiedergeben. Einen passenden Musikplayer bringt die Uhr gleich mit.

Abrufen lassen sich die Funktionen über den Startbildschirm der Mi Watch. Dessen Design kann durch diverse Watch-Skins individuell angepasst werden. Das AMOLED-Display der Uhr hat eine Größe von 44 Millimeter (1,78 Zoll) und stellt 326 Pixel pro Zoll (PPI) dar. Es zeigt sich im besagten eckigen Design, was unweigerlich an Apple erinnert.

Die besten Alternativen zur Apple Watch im Vergleichstest

Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl

Doch nicht nur das Design ist an die Apple Watch angelehnt, auch einige Materialien hat Xiaomi für seine Smartwatch übernommen. So zum Beispiel das Saphirglas, das die Glasfront der Uhr vor Kratzern schützen soll und das Apple bereits seit einiger Zeit für seine Geräte verwendet. Der Rahmen der Mi Watch ist je nach Modell aus Aluminium oder aus Edelstahl gefertigt. Auf eine Variante aus Keramik verzichtet Xiaomi vorerst.

Auch interessant: Xiaomi Mi Note 10 – das 108-Megapixel-Smartphone im Test

Zum Start bietet der Hersteller die Mi Watch mit Armbändern in verschiedenen Farben. Dabei setzt Xiaomi vor allem auf unterschiedliche Grautöne sowie Weiß.

Themen