Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Tarif-Check

Für wen eignen sich die neuen Prepaid-Jahrestarife von Lidl Connect?

Frau telefoniert lächelnd mit dem Handy
Von Lidl Connect gibt es jetzt auch einen JahrestarifFoto: Getty Images

Lidl Connect bietet neben seinen klassischen Prepaid-Tarifen nun auch Jahrestarife an. Insgesamt drei Angebote stehen dabei zur Wahl. Was sie genau beinhalten und für wen sich die Jahrestarife lohnen, verrät TECHBOOK im Tarif-Check.

Die Jahrestarife von Lidl Connect gibt es nicht dauerhaft. Der Mobilfunk-Discounter bietet sie aktuell im Aktionszeitraum vom 7. Juni bis 4. Juli 2021 an. Es ist aber davon auszugehen, dass die drei Tarife auch darüber hinaus immer mal wieder vermarktet werden. Alle drei Pakete lassen sich per Einmalzahlung buchen und sind dann ein volles Jahr nutzbar. Die Kosten liegen zwischen 59,99 Euro und 149 Euro, wobei sich die Pakete vor allem beim inkludierten Datenvolumen und in der maximalen Surfgeschwindigkeit unterscheiden.

Lidl Connect bietet drei unterschiedliche Jahrestarife an

Lidl Connect realisiert seine Prepaid-Tarife im Netz von Vodafone. Kund*innen können ihr Guthaben dabei entweder per Überweisung oder einem Voucher aufladen, den es beispielsweise in den Lidl-Filialen gibt. Bei einem Jahrestarif ist die monatliche Buchung einer Option allerdings nicht notwendig, da alle Leistungen für 365 Tage ab Buchung bereits enthalten und mit einer Zahlung beglichen sind.

Mit dem Lidl Connect Jahrespaket XS, S und L stehen insgesamt drei Jahrestarife zur Auswahl. Alle bringen eine Telefon-Flat in die deutschen Netze sowie eine SMS-Flat mit, die die im Jahr anfallenden Gesprächsminuten und Kurzmitteilungen abdecken. Zusätzlich gibt es auch eine Daten-Flatrate mit LTE-Zugang, bei der das zur Verfügung stehende Inklusivvolumen aber unterschiedlich hoch ausfällt.

Lesen Sie auch: Verfällt mein Prepaid-Guthaben irgendwann?

Der Jahrestarif XS von Lidl Connect ist mit einem einmaligen Preis von 59,99 Euro der günstigste. Hier erhalten Kund*innen neben der Telefon- und SMS-Flat auch 12 GB Datenvolumen. Es gilt für das gesamte Nutzungsjahr, muss also selbstständig eingeteilt werden. Pro Monat stehen bei genauer Aufteilung somit 1 GB Daten zur Verfügung. Versurfen Kund*innen mehr, müssen sie in einem anderen Monat sparen. Umgekehrt bleibt ihnen in den weiteren Monaten aber auch mehr Datenvolumen, wenn sie in einem anderem sparsam waren. Ist das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht, sinkt die Surfgeschwindigkeit von ehemals 25 Mbit/s im Down- und 10 Mbit/s im Upload auf dann nur noch 64 kbit/s.

Wem durchschnittlich 1 GB Datenvolumen im Monat nicht ausreicht, kann zwischen den beiden weiteren Jahrestarifen von Lidl Connect wählen. Das Jahrespaket S für 99,99 Euro bringt beispielsweise 40 GB mit, was im Schnitt 3,3 GB pro Monat entspricht. Auch hier liegt die maximale Geschwindigkeit bei 25 Mbit/s. Schneller und länger können Nutzer*innen mit dem größten Paket, dem Jahrespaket L, im Internet surfen. Das Angebot umfasst insgesamt 100 GB – was im Schnitt 8,3 GB pro Monat entspricht – und bietet mit bis zu 50 Mbit/s auch eine doppelt so hohe Maximalgeschwindigkeit wie die beiden anderen Angebote. Mit einmalig 149 Euro ist es aber auch das teuerste Paket.

 Jahrespaket XSJahrespaket SJahrespaket L
einmalige Kosten59,99 Euro99,99 Euro149 Euro
durchschn. Kosten
pro Monat
4,99 Euro8,33 Euro12,41 Euro
Telefonie/SMSFlatrateFlatrateFlatrate
Datenvolumen
pro Jahr
12 GB40 GB100 GB
durchschn. Datenvolumen
pro Monat
1 GB3,3 GB8,3 GB
Down/Up25 / 10 Mbit/s25 / 10 Mbit/s50 / 10 Mbit/s
Drosselung auf64 kbit/s64 kbit/s64 kbit/s
NetzVodafoneVodafoneVodafone

Jahrespaket oder Smart-Tarif? Was lohnt sich mehr?

Insgesamt orientieren sich die drei Jahrestarife preislich an den regulär von Lidl Connect angebotenen Prepaid-Tarifen. Das Jahrespaket XS ist mit 1 GB Datenvolumen am ehesten mit dem Smart XS vergleichbar, der monatlich 4,99 Euro kostet. Hier bekommen Kund*innen allerdings keine Allnet-Flat, sondern lediglich 100 Einheiten für Minuten und SMS. Das Jahrespaket hat mit seiner Telefonie- und SMS-Flat somit die besseren Konditionen.

Gemessen am monatlichen Datenvolumen entspricht das Jahrespaket S am ehesten dem Prepaid-Tarif Smart S mit 3 GB für 7,99 Euro. Im Jahrestarif ist monatlich etwas mehr Datenvolumen enthalten, die durchschnittlichen Kosten gleichzeitig geringfügig höher. Alles in allem sind die beiden Tarife preislich und inhaltlich aber fast gleich auf.

Sparen können Kund*innen hingegen mit dem Jahrestarif L von Lidl Connect. Das durchschnittliche Datenvolumen von 8,3 GB entspricht am ehesten dem des Smart L mit 6 GB, der 12,99 Euro pro 28 Tage kostet. Im Jahrespaket belaufen sich die monatlichen Kosten auf durchschnittlich 12,41 Euro, sind also bei knapp zweieinhalb Gigabyte mehr pro Monat sogar günstiger.

 Jahrespaket XSSmart XSJahrespaket SSmart SJahrespaket LSmart L
Kosten pro Monat4,99 Euro (*1)4,99 Euro8,33 Euro (*1)7,99 Euro12,41 Euro (*1)12,99 Euro
Telefonie/SMSFlatrate100 EinheitenFlatrateFlatrateFlatrateFlatrate
Datenvolumen
pro Monat
1 GB (*2)1 GB3,3 GB (*2)3 GB8,3 GB (*2)6 GB
Down/Up25 / 10 Mbit/s25 / 10 Mbit/s25 / 10 Mbit/s25 / 10 Mbit/s50 / 10 Mbit/s25 / 10 Mbit/s
Drosselung auf64 kbit/s64 kbit/s64 kbit/s64 kbit/s64 kbit/s64 kbit/s
NetzVodafoneVodafoneVodafoneVodafoneVodafoneVodafone
*1: Einmaliger Jahrespreis durch 12 Monate gerechnet
*2: Datenvolumen des Jahrespaketes geteilt durch 12 Monate

Für wen eigenen sich die Jahrestarife?

Die Jahrestarife von Lidl Connect bieten sich vor allem für diejenigen an, die volle Kostenkontrolle wünschen. Einmal bezahlt, können Kund*innen sorgenfrei telefonieren und im Internet surfen. Um den passenden Tarif auszuwählen, muss man allerdings seinen ungefähren Datenverbrauch kennen. Denn in diesem Bereich zeigen sich die drei Angebote wenig flexibel. Wählt man ein zu kleinen Paket, kann das inkludierte Datenvolumen zum Jahresende knapp werden. Kauft man das große und teure, hat man mitunter noch Datenvolumen übrig und am Ende zu viel gezahlt.

Vor der Buchung einer der Jahrestarife von Lidl Connect sollten Interessierte daher prüfen, wie viel sie monatlich im Schnitt im Internet surfen. Der ungefähre Datenverbrauch lässt sich auf dem Smartphone beispielsweise in den Netzwerk- bzw. Mobilfunk-Einstellungen unter „Datennutzung“ einsehen. Je nach Betriebssystem kann die Rubrik auch etwas anders benannt sein.

Für WhatsApp und das durchschnittliche Surfen im Netz sollte das kleine Jahrespaket XS ausreichen. Wer Musik und/oder Videos streamt, sollte hingegen zu einem der größeren Pakete greifen.

Themen