Das war’s

Apple Keynote vorbei – alle Infos zu iPhone 11 (Pro), Apple Watch und iPad

iPhone 11 in sechs Farben
Das neue iPhone 11
Foto: TECHBOOK

In Cupertino stellte Apple heute Abend auf seiner Keynote das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max vor. Neben den Smartphone-Flagschiffen präsentierte das Unternehmen gerüchteweise auch eine neue Apple Watch, ein iPad, Apple Arcade und Apple TV+. TECHBOOK begleitete die Keynote für Sie im Liveticker und informiert Sie nun umfangreich über die spannendsten Neuheiten.

TECHBOOK verfolgte die Ereignisse der Apple Keynote für Sie mit und fasste die wichtigsten Inhalte zusammen. Unter den einzelnen Zwischenüberschriften finden Sie ausführliche Artikel zu den vorgestellten Produkten.

Kein „One more thing“

Die Keynote 2019 endet mit zahlreichen Neuheiten im Hardware- und Softwarebereich. Eine große Überraschung bleibt dieses Jahr aber komplett aus. Damit verabschieden wir uns mit dem Liveticker.

Alle Infos zum iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max

In unserem Artikel finden Sie alle Informationen zu den drei neuen iPhones:

TECHBOOK-Liveticker zur Apple Keynote

iPhone 11 Pro kommt mit Triple-Kamera

Neben dem iPhone 11 kommt auch ein iPhone 11 Pro mit 5,8 Zoll oder 6,5 Zoll. Im Vergleich zum normalen Modell enthält es eine Dreifach-Kamera.

Tim Cook stellt neues iPhone vor

Es ist soweit, Tim Cook widmet sich dem neuen iPhone. Im ersten Video sind an der Rückseite bereits zwei Kameras zu sehen. Das iPhone 11 wird es in sechs Farben geben. Das Display ist 6,1 Zoll groß und es verfügt erneut über eine Notch.

iPhone 11 in neuen Farben

Die sechs neuen Farben des iPhone 11
Foto: TECHBOOK

Als erstes geht es um die Vorzüge der Kamera, wie eine Ultra-Weitwinkelfunktion. Diese ist bei Android-Phones schon seit Jahren enthalten und deshalb nicht wirklich ein technischer Durchbruch.

Das iPhone 11 verfügt über einen Nachtmodus. Bislang waren iPhones in der Nacht besonders schlecht bei Fotos. Ob die neue Funktion dabei hilft, bleibt abzuwarten.

Danach gibt es noch ein Video zu sehen, welches mit neuen iPhone gedreht wurde. Es sieht beeindruckend aus, aber wir warten mit der finalen Einschätzung lieber, bis wir uns davon ein eigenes Bild machen können.

Leistung des neuen A13-Chips

Leistung des neuen A13-Chips
Foto: TECHBOOK

Um die Power des neuen A13-Bionic-Chips zu demonstrieren wird ein Spielevideo gezeigt.

Das iPhone wird ab 699 Dollar verfügbar sein.

Die neue Apple Watch kommt, aber ohne Sleep Tracker

Zur Vorstellung der neuen Apple Watch wird zunächst ein Video gezeigt, auf dem Nutzer der aktuellen Apple Watch über ihre Erlebnisse mit der Uhr berichten. Diesen Menschen rettete die Apple Watch durch die Herzfrequenzmessung das Leben. Apple setzt in dem Video voll auf Emotionen. Eine Kunst die das Unternehmen schon immer beherrschte. Für uns kommt es aber vor allem auf die Fähigkeiten der Uhr an. Es geht Apple vor allem um Gesundheitsfunktionen

Die drei neuen Gesundheitsfunktionen sind dabei die Apple Hearing Study, Tracking des weiblichen Zykluses und die Apple Heart and Movement Study. Dazu gibt es eine neue Health-App.

Dann gibt es auch Bilder zur Apple Watch Series 5. Es vergügt über ein Display, das immer angeschaltet ist, aber trotzdem stromsparend sein soll. Der Akku hält laut Apple 18 Stunden.

Apple Watch Series 5

Die neue Apple Watch Series 5
Foto: TECHBOOK

Als weiteres Feature wird ein Kompass genannt. Für den Standard-Nutzer wohl eher nutzlos. Den vermuteten Sleep Tracker gibt es jedoch nicht.

Die Modelle kosten 399 bzw. 499 Dollar und sind ab 20. September verfügbar.

Alle weiteren Infos zur Apple Watch:

Tim Cook präsentiert Apple Watch 5 auf der Keynote 2019

Als erste Hardware gibt es ein neues iPad

Das iPad der 7. Generation kommt mit einem 10.2 Zoll Retina-Display mit 3,5 Millionen Pixeln und einem A10-Prozessor. Auf der riesigen Leinwand erscheint plötzlich ein Laptop der nicht von Apple stammt. Ein komisches Gefühl, dort ein „fremdes“ Produkt zu sehen. Es handelt sich um den meistverkauften Laptop des vergangenen Jahres. Dieser erscheint nur, weil er mit dem iPad verglichen wird. Dieses soll 3,3 mal so viele Pixel haben und doppelt so schnell sein.

Alle weiteren Infos und eine erste Einschätzung gibt es gleich an dieser Stelle.

Streamingdienst Apple TV+

Es geht weiter mit Apples eigenem Streamingdienst Apple TV+, der vor allem mit Netflix und dem angekündigten Disney+ konkurrieren will. Ab 1. November gibt es die ersten Shows für 4,99 Dollar im Monat. Wer jedoch ein iPhone, ein iPad oder ein MacBook kauft, bekommt Apple TV+ für ein Jahr dazu. Cook zeigt außerdem einen Trailer zur Serie „See“ mit Jason Momoa.

Tim Cook präsentiert Apple Arcade

Es geht los mit Apple Arcade, einem Spiele-Abodienst für Games auf iPad, iPhone und MacBook, der ab 19. September weltweit starten wird. Das gibt es zum Preis 4,99 Dollar pro Monat bei einem Gratismonat. Seine Kollegin Anne Thai wendet sich im Detail an die Zuschauer und schwärmt von dem Dienst. Danach gibt sie an Benjamin Kinney von Konami ab. Das Entwicklerstudio macht Spiele für Apple Arcade. Zunächst wird der Klassiker „Frogger“ vorgestellt, natürlich in absolut neuem Gewand.

Weiter geht es mit Peter Fabiano von Capcom, die nächste große Spieleschmiede, die Apple für seinen Arcade-Dienst gewinnen konnte. Deren Unterwasser-Game sieht sieht wie Frogger ok aus, aber grafisch nicht sonderlich beeindruckend.

Danach folgt Kelsey Hansen vom unbekannteren Studio Annapurna mit einem Musikgame.

Teaser ist vielversprechend

Im Teaser zur Veranstaltung waren abstrakt bereits viele Produkte zu sehen: Macs, MacBook, Apple TV, iPhone, iPad. Erwartet uns wirklich das alles?

Gleich geht’s los in Cupertino

Im Steve-Jobs-Theater finden sich Journalisten aus aller Welt ein und erwarten die Präsentation der Apple-Verantwortlichen. Im vergangenen Jahr startete die Show mit dem Apple TV, gefolgt von der Apple Watch. Mal sehen, wie es dieses Jahr aussieht.