Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleSmartphones & Apps

Studie: iPhone-Nutzer haben größere Chancen auf ein zweites Date

Studie

iPhone-Nutzer haben größere Chancen auf ein zweites Date

Beim ersten Date sollte man sein Android-Smartphone besser in der Tasche lassen.Foto: Getty Images

Die Wahl zwischen Android-Smartphone und iPhone ist für viele mehr als nur die Wahl eines Handys – es ist wie die Entscheidung zwischen Playstation und Xbox, Windows oder Mac: eine Glaubensfrage. Und wie eine Studie nun herausgefunden hat, beeinflusst das auch die Partnerwahl – denn mit einem iPhone steigen die Chancen auf ein zweites Date.

Das erste Date ist eine delikate Angelegenheit und mit jeder Menge Fettnäpfchen gespickt, denen man tunlichst versucht, auszuweichen. Und eines dieser Fettnäpfchen ist das Smartphone. Das will eine Studie der Online-Dating-Plattform Match.com und Research Now herausgefunden haben, die eine Umfrage unter 5500 Amerikanern durchgeführt hat. Ein wichtiges Thema der Studie: Welche Rolle spielt das Smartphone beim ersten Date. Die Erkenntnis: Grundsätzlich sollte man beim ersten Date lieber die Finger vom Handy lassen – und wenn man ein Android-Smartphone hat, ganz besonders.

Funktioniert egal ob iPhone oder Android: Der Techbook-Newsletter. Jetzt anmelden!

Mit Android-Smartphone hat man eine kleinere Chance auf ein zweites Date

Denn laut der Studie des Dating-Portals sehen es iPhone-Nutzer gar nicht gerne, wenn ihr Gegenüber ein Android-Telefon auf den Tisch legt: Sie bewerten ein Treffen 21 Mal häufiger als negativ, wenn sie einem Android-Besitzer gegenüber sitzen. Nicht ganz so streng sieht es anders herum aus: Zieht die Person gegenüber ein iPhone aus der Tasche, dann ist es nur 15 Mal so wahrscheinlich, dass ein Android-Besitzer das Treffen negativ in Erinnerung behält. Heißt: Hat man selbst Android-Smartphone und das Date ein iPhone, dann mindert das die Chancen auf ein zweites Date. Android-Besitzer sind gegenüber iPhones dagegen kulanter.

ipad-netzteil

Allerdings gibt es noch Schlimmeres als ein Android in der Tasche: ein gesprungenes Display. Besonders für Frauen spielt das eine Rolle: Sie bewerten ihr Date zu 86% negativ, wenn das Display des Smartphones Risse zieren.

Smartphone einfach in der Tasche lassen

Aber egal ob iPhone oder Android: Die beste Strategie ist es ohnehin, das Smartphone gar nicht erst in die Hand zu nehmen. 66% der Befragten gaben an, dass sie es nicht mögen, wenn das Date während der Verabredung am Handy chattet. Auch das Smartphone mit dem Display nach oben auf den Tisch zu legen, ist keine gute Idee: 58% bewerten das negativ.

Am Besten also das Handy einfach mal für einen Abend ignorieren und sich sich auf das Date konzentrieren – dann läuft man auch nicht Gefahr, Minuspunkte mit dem Smartphone zu sammeln.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für