Für den Wiederverkauf

So sorgen Sie für Werterhalt beim Smartphone

Smartphones erscheinen in Hülle und Fülle und zudem in kurzen Abständen. Wer immer auf dem neuesten Stand bleiben will und sein aktuelles Modell nicht lange behalten möchte, sollte bei einem schnellen Wiederverkauf einige Dinge beachten.

Wer sich ein neues Smartphone zulegt, sollte auch gleich den Werterhalt des Gerätes im Blick behalten – vor allem wenn man ohnehin feste Wiederverkaufspläne hat.

Ist die Nutzung also nur für relativ kurze Zeit oder längstens bis zur nächsten Modellgeneration geplant, setzt man am besten von Anfang an Displayfolie und Schutzhülle ein, berichtet das „Connect“-Fachmagazin (Ausgabe 3/17). Damit dann einem Verkauf nichts im Wege steht, gelte es auch, Rechnung sowie Originalverpackung und Zubehör gut aufzubewahren.

Vor dem Verkauf Daten löschen

Wird das Smartphone schließlich verkauft oder verschenkt, sollte man seine persönlichen Daten in jedem Fall sicher löschen. Dazu sollten Android-Nutzer laut den Experten noch vor dem Zurücksetzen des Gerätes auf Werkseinstellung unter „Einstellungen/Konten“ ihre Google-Konten löschen.

ipad-netzteil

Wer ganz sichergehen will, könne etwa mit der kostenlosen App den Speicher so bereinigen, dass keine Daten wiederhergestellt werden können. iOS-Geräte löschen Daten den Angaben zufolge schon von Haus aus sehr sicher unter „Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen/Alle Inhalte & Einstellungen löschen“.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowohl für Android als auch iPhone finden Sie hier.

Anzeige: Die neusten Smartphones gibt es bei der Telekom.