Neues Patent

Apple will iPhone per WLAN aufladen

iPhone 7 wird geladen. Das iPhone 8 wird vielleicht schon via WLAN aufgeladen werden können.
Beim iPhone 8 ist noch alles wie gehabt. Aber der Akku künftiger iPhones könnte vielleicht via WLAN aufgeladen werden.
Foto: Getty Images

Es klingt wie der Traum aller iPhone-Nutzer: Der Akku des Smartphones soll bald über den WLAN-Router aufgeladen werden können. Ein Patent, dass Apple eingereicht hat, verrät den kabellosen Plan.

Künftige iPhone-Nutzer werden immer weniger Ausreden haben, warum ihr Akku leer ist. Denn die Zukunft des Ladens sieht bei Apple wohl so aus: ohne Stecker. Einzig ein WLAN-Router soll ausreichen, um das Handy mit genügend Energie zu versorgen – so zumindest der Plan von Apple. Denn eine Patentanmeldung beim amerikanischen Patentamt legt nun offen, woran der Konzern hinter verschlossenen Türen gerade arbeitet.

Top-Artikel zum Thema
versteckte-funktionen

So soll es funktionieren

Neun Mitarbeiter von Apple haben laut dieser Patentanmeldung bereits am 23. Oktober 2015 ihre Erfindung gesichert, die vor Kurzem vom Patentamt bewilligt wurde. „Ein elektronisches Gerät, das drahtlos Strom zu einem externen Gerät überträgt, (…) das drahtlos Strom von der drahtlosen Leistungsübertragungsschaltung zu einem externen Gerät überträgt“, heißt es in dem Dokument.

Die Handys des Herstellers sollen in Zukunft mit Hilfe eines WLAN-Routers aufgeladen werden können. Der Router würde deshalb als eine Art Ladestation fungieren. Dieser würde dafür zwei separate Antennen benötigen. Damit das iPhone via WLAN geladen werden kann, müsse aber die richtige Frequenz vorhanden sein, welche allerdings weit genug entfernt vom eigentlichen WLAN-Signal sein muss. Ein weiteres Ladekabel könnte somit unnötig werden. Ungebetene Strom-Schnorrer könnten ausgeschlossen werden, weil nur Nutzer Zugang zum WLAN haben, die auch das Kennwort wissen.

So unglaublich dieser Plan auch wirken mag, ganz unwahrscheinlich ist es nicht. An der Washington Universität in Seattle wurde bereits ein ähnliches Verfahren entwickelt.

Glaubt man einigen Gerüchten, so arbeitet Apple schon seit einiger Zeit mit der Firma Energous zusammen, die bereits eine Technik entwickelt haben soll, die das Laden quasi per WLAN über eine Entfernung von 4,5 Metern ermöglicht.

Vorab ist bereits eine Zeichnung vom iPhone 8 aufgetaucht, die Grund zu Spekulationen gibt. Zu sehen sein soll eine Technik, die kabellose Aufladung eines Akkus möglich macht. Über Metallspulen soll mittels elektromagnetischer Induktion das Handy geladen werden.


Bis das Handy mit einer Wireless-Ladetechnik tatsächlich kommt, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.