Endlich Brokkoli!

Apple enthüllt neue Emojis für iOS 11

Die Auswahl an Emojis ist bereits groß – mit dem Update auf iOS 11.1 werden es noch mehr.
Foto: Getty Images

Mit dem kommenden iOS-Update auf Version 11.1 spendiert Apple dem iPhone auch einen Schwung neuer Emojis – auf über Hundert neue Chat-Symbole können sich iPhone-Nutzer laut Apple freuen. 29 davon hat der iKonzern nun vorgestellt.

Die Auswahl an Emojis wird mit dem kommenden iOS-Update wieder etwas größer:

Apple selbst spricht in einer Pressemitteilung von über Hundert neuen Emojis – zu sehen gibt es aber bisher nur 29. TECHBOOK zeigt alle 29 neuen Apple-Emojis.

Emoji tatsaechliche Bedeutung

Geschlechtsneutrale Emoji

Mit iOS 11.1 fügt Apple auch eine Reihe geschlechtsneutrale Emoji dem iPhone hinzu. Außerdem wird es in Zukunft das Handzeichen für „Ich liebe dich“ aus der amerikanischen Zeichensprache geben.

Tiere

Für Tierfreunde liefert Apple vier neue Emojis –  um einen Grashüpfer, einen Dinosaurier, einen Igel und eine Giraffe wird die Auswahl in Zukunft erweitert.

Klamotten

Passend zur kalten Jahreszeit wird es eine Mütze, Schal, Handschuhe und einen Mantel als Emoji geben.

Aktivitäten

Wer mit den Chat-Symbolen gerne ausdrückt, was er gerade macht, kann das in iOS11 noch vielfältiger: Vier neue Emojis für Schlittenfahren, Wellness, Curling und Klettern kommen auf das iPhone.

Essen

Endlich Brokkoli! Neben neuen Emojis für Dim Sum, eine Take-Away-Box und einen Kuchen wird es mit iOS 11 auch Brokkoli auf das iPhone schaffen.

Klassische Smileys

Auch an den klassischen Smileys wurde gearbeitet und neue Emotionen hinzugefügt. Außerdem gibt es das Herz nun auch in Orange, die Farbe hatte bisher gefehlt.

Mystische Wesen

Und auch etwas magisch wird es mit iOS 11, denn auch Magier, Elfen, Vampire und Seejungfrauen finden sich unter den neuen Emojis.

Wann kommt iOS 11.1?

Leider gibt es bisher noch kein konkretes Datum, ab wann iOS 11.1 und damit die neuen Emojis zur Verfügung stehen werden. Beta-Nutzer werden die neuen Emoji laut Apple bereits ab nächster Woche nutzen können  – wann Apple aber plant, das Update für alle Nutzer zu veröffentlichen, hat der iKonzern bisher nicht verraten.