Mehrere ernste Sicherheitslücken

Android-Nutzer sollten dieses Update unbedingt installieren

Android-Smartphone
Android-Smartphones sollten regelmäßig upgedatet werden
Foto: picture alliance

Wer neue Updates nicht sofort installiert, setzt sein Smartphone Gefahren aus. Im aktuellen Fall ist das besonders akut, denn bei Android hat sich eine schwerwiegende Sicherheitslücke eingeschlichen, über die Angreifer Zugriff auf Ihr Gerät erhalten können.

Das Sicherheitsupdate für April 2019 ist bereits seit Anfang des Monats auf dem Markt. Nutzer, die immer noch nicht aktualisiert haben, sollten dies sofort tun. Insgesamt drei kritische- und zwölf weitere Sicherheitslücken sowie sieben kritische Lücken im Zusammenhang mit den weit verbreiteten Qualcomm Prozessoren, werden mit dem Update behoben.

ANZEIGE

AmazonBasics Vorgeladene Akkubatterien


✔️Niedrige Selbstentladung
✔️Hohe Wiederaufladung
✔️Vorgeladen mit Solarenergie

Android-Nutzer könnten bald 3 neue WhatsApp-Funktionen bekommen

Fast jeder ist betroffen

Den offiziellen Patchnotes, das heißt den genauen Auflistungen der Sicherheitslücken, ist zu entnehmen, dass eine Großzahl der Android-Geräte betroffen ist. So finden sich viele Sicherheitslücken nicht nur bei Smartphones mit den Betriebssystemen 7.X Nougat, 8.X Oreo und 9.X Pie, sondern auch bei allen Handys mit Qualcomm-Komponenten der letzten Jahre. Von Qualcomm stammen unter anderem die Snapdragon-Prozessoren, die zum Beispiel in der Samsung Galaxy S-Reihe verbaut sind. Aber auch Google, Xiaomi und viele andere große Hersteller nutzen seit Jahren Qualcomm-Prozessoren und andere -Bauteile.

Das droht bei einem Angriff ohne Update

So laden Sie das Update herunter

Um Systemupdates zu laden, gehen Sie in Ihrem Smartphone auf „Einstellungen“. Unten tippen Sie dann auf „System“ -> „Erweitert“ -> „Systemupdates“. Dort sehen Sie, welche Version Sie auf dem Gerät installiert haben und ob ein Update verfügbar ist.

Themen