Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

So geht's

Handschriftliche Nachrichten mit dem iPhone versenden

iPhone neben Block mit Stift Handschrift und einer Tasse Kaffee
Mit dem iPhone kann man auch handschriftlich verfasste Nachrichten verschicken.Foto: Getty Images

iMessage auf dem iPhone hat einige nützliche und ästhetische Funktionen zu bieten. TECHBOOK zeigt, wie Sie etwa Nachrichten in Handschrift über Ihr iPhone verschicken können.

Apples iPhone erfreut sich andauernder Beliebtheit. Nutzer schätzen das in sich geschlossene System und die Verlässlichkeit der Geräte. Außerdem bieten die Smartphones viele nützliche kleine Funktionen, die mitunter etwas versteckt sind. TECHBOOK erklärt Ihnen in diesem Artikel Schritt für Schritt, wie Sie iPhone-Nachrichten in Handschrift verschicken können.

iPhone-Nachrichten in Handschrift verschicken

Neben der normalen Tastatur können Sie auf Ihrem iPhone auch einen Handschrift-Modus nutzen. Beachten Sie aber, dass das nur für die Nachrichten-App iMessage von Apple gilt. TECHBOOK erklärt, wie das funktioniert.

  1. Öffnen Sie iMessage auf Ihrem iPhone.
  2. Wählen Sie den Chat aus, über den Sie die Nachricht in Handschrift verschicken möchten.
  3. Drehen Sie Ihr iPhone, damit Sie das Display im Querformat sehen und einsetzen können.
  4. Nun ist auf der Tastatur, in der untersten Zeile zwei Felder rechts neben der Leertaste beziehungsweise links neben dem Mikrofon-Button, ein neues Symbol zu sehen. Tippen Sie auf dieses Symbol.
  5. Es erscheint ein großes weißes Feld, in das Sie Ihre Nachricht schreiben können. Nutzen Sie dafür entweder einen Finger oder den Apple Pencil. Mit letzterem sind präzisere Schreibweisen möglich. Ist das Feld zu klein, ist noch etwas Spielraum nach rechts, indem Sie mit dem Finger leicht nach links wischen. Für längere Nachrichten am Stück ist die Funktion allerdings nicht geeignet.
  6. Wenn Sie fertig sind, bestätigen Sie über den Button oben rechts im Feld.

Über „Wiederrufen“ oben links im Feld können Sie jederzeit die zuletzt ausgeführte Aktion gegebenenfalls rückgängig machen. Wollen Sie währenddessen zur normalen Tastatur zurückwechseln, dann geht das über das entsprechende Symbol unten rechts. Im Übrigen sind einige kurze Grüße wie „Hallo“ oder „Glückwunsch“ bereits hinterlegt. Jede von Ihnen in Handschrift verfasste iPhone-Nachricht wird ebenfalls hinterlegt, sodass Sie sie nochmals verschicken können.

Alternativen für andere Messenger

Die Option wurde im Übrigen gemeinsam mit den Spezialeffekten für iMessage eingeführt. Diese ermöglichen unter anderem das Schreiben mit Geheimtinte. Die eben erklärte Möglichkeit funktioniert nur mit iMessage. Wer auch anderweitig Nachrichten in Handschrift mit dem iPhone verschicken möchte, kann das ebenfalls tun.

Apps wie etwa „Fonts“ lassen sich einfach auf dem iPhone installieren. Anschließend finden Sie sie in den Einstellungen Ihres Smartphones unter Tastaturen, wo Sie sie aktivieren können. Bei Messengern wie WhatsApp können Sie anschließend entsprechende Änderungen in einer Nachricht vornehmen, wenn die Tastatur innerhalb des Dienstes geöffnet ist.

Umgekehrt ermöglichen Apps wie „Pen to Print“ das Einscannen handschriftlich verfasster Texte, die dann in digitalen Text umgewandelt werden.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für