Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Schlager-Legende zeigt seinen Homescreen

Darum nutzt Heino gleich mehrere Taschenlampen-Apps

Schlagerstar Heino zeigt TECHBOOK seinen Homescreen.Foto: Totally Amazing Press, TECHBOOK

Wenn von blonden Haaren und schwarzer Sonnenbrille die Rede ist, dann ist fast immer Schlager-Legende Heino gemeint. Der 77-Jährige gewährt exklusiv bei TECHBOOK Einblicke in sein Smartphone.

Seit 1966 ist Heino ein fester Bestandteil der deutschen Schlagerszene. Mehr als 25 Alben hat der gebürtige Düsseldorfer seitdem veröffentlicht. Heino geht mit der Zeit und ist mit 77 Jahren dank Smartphone jeden Tag top vernetzt. „Ohne mein iPhone 6 gehe ich nicht aus dem Haus. Ich will in erster Linie immer für meine Frau Hannelore erreichbar sein, die das gleiche Smartphone besitzt“, verrät der Musiker TECHBOOK.

Foto: TECHBOOK

Sport1-App für Fußball-Ergebnisse

Auch sonst ist Heino dem Smartphone von Apple sehr zufrieden: „Hannelore liebt es, mit ihrem iPhone 6S zu fotografieren und die Bilder mit ihrer Foto-App zu bearbeiten. Die Fotos schickt sie per WhatsApp an mich, aber auch an Freunde und Verwandte.“ Er selbst nutzt die Kamera eher weniger. Stattdessen helfen ihm die Sprachmemos als Gedankenstütze für neue Song-Ideen. „Jeden Morgen nutze ich als erstes die BILD-App, um mich über die neuesten Nachrichten zu informieren. Auf Sport1 rufe ich aktuelle Fußballergebnisse ab und über die TV Pro App checke ich das Fernsehprogramm“, ergänzt Heino.

Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Mehr als 1000 Lieder in der Musik-App

Mit einer Sonnenbrille auf der Nase hat Heino es im Alltag nicht immer leicht. Allein drei Taschenlampen-Funktionen verstecken sich auf seinem iPhone. „Eine sehr helle Lampe, mit deren Hilfe ich abends im dunklen Lokal die Speisekarte lesen kann“, erklärt er. Seine Musik-Bibliothek für unterwegs umfasst mehr als 1.000 Titel. Stolz berichtet er: „Alles meine!“

Die Heino-App für Fußball-Fans

Was wäre ein echter Promi ohne eigene App? Auch hier lässt sich Heino nicht lumpen: „Ich habe auch noch meine eigene Heino Fussball App, die sich jeder kostenlos runterziehen kann. Darauf rufe ich laut „Toor!“ und andere lustige Sachen.“ Die Heinos Fußball-App gibt es kostenlos für iOS und Android.

Aufgezeichnet von Mark Pittelkau

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für