Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kommt erst 2022 an

Unglaublich, welches Apple-Produkt derzeit die längste Lieferzeit hat!

Apple Poliertuch Lieferzeiten
Bei mehreren Apple-Produkten gibt es derzeit längere LieferzeitenFoto: TECHBOOK

Wer auf der Apple-Seite shoppt, sieht sich derzeit mit längeren Lieferzeiten als gewohnt konfrontiert. Doch ein Produkt sticht besonders hervor.

Auch Apple bleibt von der globalen Chip-Knappheit nicht verschont, weshalb die Lieferzeit für das neue iPhone 13 teils mehrere Wochen beträgt. Doch noch länger dauert es bei einem Zubehörprodukt, welches das Unternehmen zusammen mit dem iPhone 13 vorgestellt hat. Es handelt sich um das neue Poliertuch mit Apple-Logo, das derzeit erst in zehn bis zwölf Wochen lieferbar ist.

Apples Poliertuch kostet 25 Euro …

Was kann ein Poliertuch, das von Apple selbst hergestellt wird? Laut der Beschreibung auf der Produktseite besteht das Tuch „aus einem weichen, abrieb­freien Material und reinigt jedes Apple-Display, auch Nano­textur­glas, schonend und gründlich.“

Einem Bericht der „New York Times“ zufolge hat Apple das Poliertuch speziell für den 6500-Euro-Monitor Pro Display XDR entwickelt. Das Tuch soll demnach in der Lage sein, das Nanotexturglas des Monitors besonders effektiv zu reinigen. Tatsächlich handelt es sich dabei gar nicht um ein neues Produkt. Es ist ein kostenloses Extra für Käufer des Pro Display XDR mit Nanotexturglas. Aufgrund der Kundennachfrage hat sich Apple jedoch dazu entschlossen, das Poliertuch auch gesondert anzubieten – für 25 Euro das Stück.

Doch ist das Tuch wirklich so besonders? Die Reparatur-Experten von „iFixit“ haben es genauer unter die Lupe genommen. Demnach sei die Oberfläche ähnlich wie das Innenmaterial des Magic Keyboards für das iPad Pro und iPad Air strukturiert. Tatsächlich handelt es sich um zwei Mikrofiber-Tücher, die aneinander geklebt sind. Apple-typisch ist selbstverständlich ein kleines Logo in das Tuch eingewebt.

TECHBOOK hat angefragt, warum das Tuch erst in zehn bis zwölf Wochen lieferbar ist, bislang aber keine Antwort erhalten. Dem aktuellen Lieferstatus auf der Apple-Seite zufolge verlässt das Poliertuch aber frühestens im Januar 2022 das Lager.

… und ist nur mit Apple-Geräten kompatibel

Als wäre ein offizielles Poliertuch mit Apple-Logo für 25 Euro nicht merkwürdig genug, gibt das Unternehmen eine Liste mit 88 Geräten an, mit denen der Stoff kompatibel ist. Darunter sind neben dem Pro Display XDR auch iPhone, iPad, iMac und MacBook sowie Apple Watch und iPod zu finden. Interessant dabei ist jedoch, dass das Poliertuch anscheinend nicht mit älteren Apple-Geräten funktioniert. Es ist beispielsweise nur mit dem iPhone SE 2016 und neuer kompatibel. Bedeutet das, dass man iPhone 5s und älter besser nicht mit dem Tuch reinigen sollte? Ähnliches gilt für MacBooks vor 2015, das iPad bis zur dritten Generation und ältere iPods, die nicht in der Liste der kompatiblen Geräte auftauchen.

Quellen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für