Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

und weitere Geräte ab 55 Zoll

Riesiger OLED-TV zum Top-Preis am Black Friday

Paar und Berater beim Fernsehkauf
Welche Fernseher-Angebote lohnen sich wirklich am Schnäppchenwochenende des Jahres? TECHBOOK hat die besten für Sie herausgesucht.Foto: Getty Images

In der Black-Friday-Woche gibt es im Elektronik-Bereich verlockende Schnäppchen. Zu den beliebtesten Anschaffungen zählen Fernseher. Vor allem die TVs ab 55 Zoll gelten in vielen deutschen Wohnzimmern als Mindestgröße.

Die Suche nach einem passenden Gerät gestaltet sich im unübersichtlichen Angebotsdschungel meist schwierig. Oft ist nicht nur unklar, ob der TV technisch gut ist, sondern auch, ob der Preis wirklich günstig ist. TECHBOOK übernimmt diese Aufgabe zum Black Friday und der mindestens genauso spannenden Woche davor für Sie. An fünf Tagen suchen wir jeweils die besten TV-Schnäppchen für Sie heraus.

Die besten TV-Angebote ab 55 Zoll zum Black Friday

TECHBOOK konzentriert sich in der Auswahl nur auf Geräte ab einer Bildschirmdiagonale von mindestens 55 Zoll. Falls Sie auf der Suche nach kleineren Größen sind, finden Sie diese in unserem zweiten TV-Schnäppchen-Artikel zum Black Friday:

Günstige 4K-Fernseher schon ab 285 Euro zum Black Friday

Grundig VLO 8599 für 1646,53 Euro 1299,41 Euro (-21%)

Grundig wurde 1930 in Nürnberg/Fürth gegründet, ist aber längst nicht mehr in der Hand der Gründerfamilie. Trotz der Zerschlagung im Jahr 2003 in einzelne Geschäftsfelder und Beteiligungsgesellschaften, baut das Unternehmen seit einer Weile wieder richtig gute Fernseher. Eines der Vorzeige-OLED-Modelle ist der GOB 8599 mit 4K. Er liefert nicht nur ein überzeugendes Bild und einen sehr guten Ton, der TV punktet auch mit integrierter Sprachsteuerung über Amazons Assistentin Alexa. Wer bereits einen Fire TV von Amazon besitzt oder gesteuert hat, ist schon nach kurzer Zeit mit der Menüführung des OLED-Fernsehers vertraut. Denn der Smart-TV setzt auf das Fire-TV-System. Zeitversetztes fernsehen kann der Grundig ebenso wie HbbTV.

Am Black Friday gibt es den Grundig VLO 8599 in der Größe 65 Zoll zum Top-Preis. 1299,41 Euro kostet er bei Media Markt und Saturn, Versandkosten fallen nicht an. Der nächst günstige Preis bei Amazon liegt etwa 350 Euro über dem Angebot der beiden Händler.

Philips 55OLED855/12 für 1899 Euro 1398,84 Euro (-26%)

Den Philips-Tv gibt es aktuell zu Bestpreis. Es ist einer der besten OLED-Fernseher, den Philips auf den Markt gebracht hat. Philips setzt bei seinen TV-Geräten auf das sogenannte „Ambilight“, eine vom Hersteller selbst entwickelte Raumbeleuchtung, die Farben des TV-Bilds an die Wand dahinter und zur Seite wirft. Bei einem Fußballspiel leuchtet diese dann beispielsweise grün. Ein schöner Effekt, der einen förmlich ins Fernsehbild einsaugt. Aber auch technisch hat der 55OLED855/12 einiges zu bieten. Dazu gehören ein 4K-OLED-Bildschirm mit HDR10+ und Dolby Vision, ein Triple-Tuner und Android TV mit entsprechend vielen Apps. Außerdem bringt der Fernseher vier HDMI-Anschlüsse und die Sprachsteuerung via Alexa oder Google Assistant mit.

Statt für 1899 Euro gibt es den Philips OLED855/12 in der Größe 55 Zoll aktuell für 1398,84 Euro. Das macht einen Rabatt von immerhin 26 Prozent. Zu haben ist er zu diesem preis bei Media Markt und Saturn.

LG NANO917NA für 1212,16 Euro 999,17 Euro (-18%)

Der LG NANO917NA bekam von der von der Stiftung Warentest aufgrund seiner vielfältigen Anschlüsse und Möglichkeiten eine sehr gute Bewertung. Bild, Ton und Handhabung haben die Experten überzeugt. Der TV unterstützt 4K, HDR10 und Dolby Vision, erlaubt zeitversetztes Fernsehen und die Sound-Optimierungen über Ultra-Surround und Clear Voice 3. Besonders gelobt wurde im Test die Unterstützung zahlreicher Streaming-Dienste. Ebenfalls zur Ausstattung gehören AirPlay 2, die Sprachsteuerung über den Google Assistant oder Amazon Alexa, USB-Aufnahme (PVR ready) sowie satte vier HDMI-Anschlüsse. Der LED-TV nutzt WebOS als System.

Zur Black-Friday-Woche gibt es den LG NANO917NA in 65 Zoll bereits für 999,17 Euro bei Saturn und Media Markt. Regulär müssten Käufer über 200 Euro mehr für den TV zahlen.

LG OLED BX9LB für 1328,90 Euro 973,83 Euro (-27%)

TV-Geräte mit OLED-Display gehören zu den besten, die man derzeit kaufen kann. Normalerweise sind sie auch entsprechend teuer. Doch zur Black-Friday-Woche bietet Media Markt den LG OLED BX9LB bereits für unter 1000 Euro an – günstiger gab es den TV in der Größe 55 Zoll nie! Technisch ist er aktuell ausgestattet. Er bringt ein 4K-Panel mit Dolby Vision IQ und HDR10 mit, verfügt über einen Triple-Tuner, LGs AI ThinQ, FreeSync, G-sync und Art Gallery und lässt sich über Amazon Alexa oder Google Assistant per Sprache steuern. Dank seines 120-Hz-Panels ist der TV außerdem gut für Gamer geeignet. Smart wird der LG OLED BX9L dank WebOS mit entsprechend vielen Apps. Zudem unterstützt er AirPlay 2, Magic Link, Sports Alert. An Anschlüssen stehen unter anderem vier HDMI-Ports, ein CI+-Schacht, drei USB-Anschlüsse sowie LAN, WLAN und Bluetooth bereit. Der Sound ist dank 2.2-Audio-System mit 40 Watt ebenfalls gut für einen TV dieser Größe.

Normalerweise müssten Käufer über 1300 Euro für den OLED-TV zahlen. Bei Media Markt gibt es ihn zum Black Friday aber schon für günstige 973,83 Euro. Günstiger gibt es kaum einen TV dieser Größe und Ausstattung.

Sony KD-75XH9005 für 1973,95 Euro 1398,84 Euro (-29%)

Vergangene Woche kam die PlayStation 5 auf dem Markt. Wer die volle Leistung der neuen Konsole nutzen möchte, benötigt einen TV, der Grafik und Leistung unterstützt.

Lesen Sie dazu auch: Für die volle PS5-Leistung braucht fast jeder einen neuen TV!

Hersteller Sony selbst hat so einen TV im Angebot, bei Media Markt gibt es ihn zum Black Friday sogar mit einem satten Rabatt. Der Sony KD-75XH9005 ist mit 75 Zoll Bildschirmdiagonale fast schon riesig. Er bietet ein 120-Hz-Panel mit einer geringen Eingangsverzögerung und einem speziellen Bravia-Spielemodus. In gängigen Tests wurde er für seine Gaming-Qualitäten bereits ausgezeichnet. Der 4K-TV läuft mit Android und bietet somit Zugriff auf zahlreiche Apps. Er unterstützt Bluetooth, AirPlay 2 sowie USB-Recording (PVR ready) bei gleichzeitigem Fernsehen dank Twin-Tuner, lässt sich dank Google Assistant per Sprache steuern und bezieht sein Signal über einen Triple-Tuner. Zudem bringt der Sony KD-75XH9005 vier HDMI-Anschlüsse, zwei USB-Ports sowie einen digitalen und einen Composite-Port mit.

Aktuell bekommen Käufer den Sony KD-75XH9005 für 1398,84 Euro – das ist Bestpreis. Im Rahmen einer Sony-Aktion gibt es sogar noch 50 Euro PlayStation-Store-Guthaben dazu. Regulär würden sie für den TV inklusive Versand über 1970 Euro zahlen.

Samsung GQ-Q82TGT für 1066,60 Euro 828,26 Euro (-22%)

Samsung ist bei vielen Nutzern nicht nur als Smartphone- sondern auch als TV-Hersteller sehr beliebt. Mit dem Samsung GQ-Q82TGT gibt es derzeit ein sehr aktuelles Modell besonders günstig. Der QLED-TV hat eine Größe von 55 Zoll, unterstützt 4K und läuft mit Tizen OS und somit der herstellereigenen Oberfläche. Der TV besticht durch seine sehr schmalen Ränder und flache Bauweise. Die genutzte QLED-Technologie ist dabei OLED sehr Ähnlich, da sie die individuelle Pixelbeleuchtung imitiert. Der Samsung GQ-Q82TGT unterstützt dabei HDR10+, 100 Hz, Samsung SmartThings, AirPlay 2 und Supreme UHD Dimming. Er besitzt einen Triple-Tuner, ist Alexa- sowie Bixby-kompatibel und bringt verschiedene Anschlüsse mit – darunter vier HDMI-Port, zweimal USB und einen digitalen Ausgang. Ein Kopfhöreranschluss fehlt dem TV allerdings. Dafür ist Bluetooth an Bord.

Regulär gibt es den Samsung GQ-Q82TGT in 55 Zoll für 1066 Euro. Aktuell verkauft ihn Media Markt zum Black Friday aber schon für 828,26 Euro (Versand bereits eingerechnet) und somit mit 22 Prozent Rabatt.

Welche Unterschiede gibt es zwischen TVs

Die Preisspanne unterschiedlicher Fernseher ist teils enorm. So gibt es neue 55-Zoll-Fernseher bereits für wenige hundert Euro. Diese verfügen bereits über alle nötigen smarten Funktionen, kommen äußerlich sehr schick daher und stammen von namhaften Herstellern. Wieso kosten andere 55-Zoller also oft ein Vielfaches der günstigsten Modelle?

Die Antwort ist eindeutig: die Größe ist nicht alles. Vielmehr ist die verbaute Hardware für den Unterschied verantwortlich. Teurere Komponenten wie Panels für OLED- oder QLED-Fernseher sind den meisten herkömmlichen LED-TVs in Bildqualität überlegen. Das heißt aber nicht, dass sie einfach eine höhere Auflösung haben. Denn die 4K Ultra-HD-Auflösung ist mittlerweile bei nahezu allen angebotenen Modellen der Standard. Vielmehr liefern die fortgeschrittene und teurere Technik ein oftmals besseres Bild in Bezug auf Farben und flüssige Darstellung.

 

 

Themen