Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Im Check

Günstige Fernseher ab 219 Euro zum Amazon Prime Day 2020

Frau trägt Fernseher aus Elektronik-Markt
Smart-TV-Schnäppchen zum Prime DayFoto: Getty Image

Ob klein oder riesig, Full-HD oder sogar 8K, LCD oder OLED – im Fernseher-Bereich gibt es schier unendliche Auswahl. Ebenso unterschiedlich fallen die Preise für die Smart-TVs aus. Amazon bietet zum Prime Day 2020 die Chance auf Schnäppchen. Doch welche TV-Angebote lohnen sich wirklich? TECHBOOK macht den Check.

Hinweis: In diesem Artikel nutzen wir sogenannte Affiliate-Links. Das heißt: Wir bekommen eine kleine Provision, wenn Nutzer darauf klicken und einen Kauf abschließen. Dies hat allerdings keinerlei Einfluss auf die Auswahl und Einschätzung der Schnäppchen durch die Redaktion. Auch der Preis für Sie als möglicher Kunde ändert sich dadurch nicht.

Die aktuellen Angebote im Überblick

TCL 65EC780 für 669,99 Euro – 16 Prozent Rabatt

Mit seiner Displaydiagonale von 65 Zoll präsentiert sich der Smart-TV von TCL in einer beliebten Fernsehergröße der Deutschen. Auch optisch macht das Gerät dank seines schmalen Rahmens und dem Standfuß aus gebürstetem Metall einiges her. Der TCL 65EC780 ist im Oktober 2019 erschienen und gehört somit zu den noch recht aktuellen Modellen. Dementsprechend fällt auch die Ausstattung aus, die dem Fernseher sehr gute Ergebnisse in diversen Tests eingebracht hat.

Das verbaute LCD-4K-Panel ist von unten her beleuchtet und überzeugt mit seinen scharfen Kontrasten und einer sehr hohen Bildhelligkeit. Diese kann bei Bedarf im Menü heruntergeregelt werden, um den Farben noch mehr Strahlkraft zu verleihen. Der TCL 65EC780 unterstützt HDR+ und läuft mit Android TV. Die App-Auswahl ist somit sehr vielfältig und beinhaltet unter anderem Streaming-Dienste wie YouTube, Amazon Video und Netflix. Letzterer hat auf der Fernbedienung auch eine spezielle Taste zum schnelleren Zugang erhalten. Der Smart-TV bringt zwei Fernbedienungen mit, wobei die kleinere sogar mit Mikrofon zur Spracheingabe über den Google Assistant gerüstet ist.

Amazon verkauft den TV mit 65-Zoll-Bildschirm aktuell für 669,99 Euro. Damit ist das Angebot um einiges günstiger als die Preise, die bei anderen Händlern inklusive Versand bei 802 Euro beginnen.

Philips Ambilight OLED804 ab 1099 Euro – bis zu 18 Prozent Rabatt

Der 804 ist einer der besten OLED-Fernseher, den Philips auf den Markt gebracht hat. In gängigen Tests erreicht das Gerät die Durchschnittsnote 1,5 („sehr gut“). Tester loben dabei das scharfe Bild, den Kino-Modus sowie den für einen Fernseher guten Klang. Philips setzt bei seinen TV-Geräten auf das sogenannte Ambilight. Die einen lieben es, die anderen mögen es nicht. Ambilight ist eine von Philips entwickelte Raumbeleuchtung. Sie wirft die Farben des TV-Bilds an die Wand dahinter und zur Seite – die dann zum Beispiel bei einem Fußballspiel grün leuchten. Ein schöner Effekt, der einen förmlich ins Fernsehbild einsaugt.

Auch technisch hat der Philips Ambilight OLED804 einiges zu bieten. Er unterstützt 4K, HDR10+ und die Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant. Außerdem läuft er mit AndroidTV als System und bietet somit zahlreiche Apps zur Installation an. Dolby Vision, ein Triple-Tuner, vier HDMI-Eingänge, zweimal USB und weitere Anschlüsse gehören ebenfalls zur Ausstattung des Philips-TVs.

Amazon bietet den Philips Ambilight OLED804 in zwei Größen an. Die beliebte 55-Zoll-Variante kostet 1099 Euro und ist damit immerhin 300 Euro bzw. gute 21 Prozent günstiger als das nächst günstige Angebot anderer Händler.

Das Modell mit 65 Zoll großem Bildschirm verkauft Amazon für 1799 Euro. Hier starten die Vergleichspreise bei 1999 Euro – immerhin noch eine Ersparnis von 200 Euro oder 10 Prozent.

Hisense U7QF für 429,99 Euro – 16 Prozent Rabatt

Der Hisense U7QF gehört mit seinem Markteintritt im August 2020 zu den aktuellen Modellen. Hisense gehört neben Samsung und LG zu den größten Fernseher-Herstellern und hat sein aktuelles Modell mit einem schlanken Gehäuse sowie 4K und HDR10+ ausgestattet. Insgesamt vier HDMI-Ports, zwei USB-Schnittstellen, einen optischen Digitalausgang, einen analogen AV-Anschluss sowie Ethernet, WLAN und Bluetooth bringt der Fernseher an Anschlüssen mit. Auch einen Triple-Tuner hat Hisense integriert.

Statt auf Android TV oder webOS setzt der chinesische Hersteller allerdings auf sein hauseigenes Betriebssystem namens VIDAA U 3.0. Die App-Auswahl fällt somit etwas spezieller aus als bei den Standard-Systemen. Apps wie Netflix, YouTube, Amazon Video und Co. unterstützt der Hisense U7QF aber dennoch. Die mitgelieferte Fernbedienung bietet dafür sogar eigene Tasten. Während das Bild des LCD-Panels überzeugt, tut sich der Smart-TV mit der Tonausgabe etwas schwer. Zwar sind Stimmen klar zu erkennen, doch fehlt es dem Klang an Raumtiefe, den es für echtes Kino-Feeling braucht. Hier sollten Nutzer am besten externe Lautsprecher oder eine Soundbar nachrüsten.

Für den 50-Zoll-TV müssen Nutzer aktuell knapp 430 Euro zahlen. Andere Händler verkaufen den Fernseher ab 510 Euro – also für etwa 16 Prozent mehr.

Samsung Q60T ab 848,28 Euro – bis zu 12 Prozent Rabatt

Wer einen Smart-TV mit Samsung QLED-Technologie kaufen möchte, wird bei Amazon heute beispielsweise beim Modell Q60T fündig. Für 848,28 Euro gibt es den Smart-TV mit 65 Zoll großem Bildschirm, größer ist die Version mit 75 Zoll für 1298,28 Euro. Der Fernseher ist ein Modell aus dem Jahr 2020 und bietet eine moderne Ausstattung. 4K, Triple-Tuner, Tizen OS, Bluetooth sowie dreimal HDMI gibt es hier unter anderem. Der Q60T erlaubt zusätzlich aber auch die Sprachsteuerung per Google Assistant, unterstützt AirPlay 2 und HDR10+. Die Stiftung Warentest lobt den geringen Stromverbrauch sowie die Bild-Qualität bei schnellen Bewegungen (z.B. Action und Sport). 

Wer sich für das Modell Samsung Q60T mit 65-Zoll-Panel entscheidet, bekommt den Fernseher bei Amazon für einen guten Preis. Das nächst günstige Angebot in anderen Shops liegt bei 965,63 Euro inklusive Versandkosten – also bei 12 Prozent mehr. Die 75-Zoll-Version kostet bei Amazon 1298,28 Euro, andere Händler verlangen etwa 1459 Euro. Die Ersparnis hier liegt somit bei ebenfalls guten 11 Prozent.

Philips PFS6805 ab 219 Euro – bis zu 18 Prozent sparen

Klein und für einen Fernseher sehr günstig ist der Philips-TV PFS6805. Philips und auch Amazon bieten den TV mit 32 und 43 Zoll großem Bildschirm an – jeweils für weniger als 300 Euro.

Für diesen Preis erhalten Käufer die Grundausstattung eines Smart-TV. Auch die Optik ist aufgrund der breiten Ränder nicht so modern. Dafür bringt der Philips PFS6805 ein Full-HD-LCD-Panel, einen Triple-Tuner, USB-Recording und HbbTV sowie die Anbindung an Netflix und YouTube mit. Drei HDMI-Eingänge, ein CI+-Slot, zwei USB-Ports sowie Ethernet und ein optischer Ausgang stehen zum Anschluss weiterer Geräte bereit.

Der PFS6805 in der Größe 32 Zoll kostet 219 Euro. Amazon ist aktuell der günstigste Anbieter. Andere Händler verlangen Preise ab 247,10 Euro. 11 Prozent können Käufer somit bei Amazon sparen.

Das mit 43 Zoll größte Modell der Reihe gibt es derzeit für 239 Euro bei Amazon. Gegenüber den 292 Euro und mehr, die andere Verkäufer aufrufen, also ein merklicher Rabatt. 18 Prozent beträgt die Ersparnis genau.

Sony KD-XG8096 ab 519 Euro – bis zu 13 Prozent Rabatt

Sony-Fernseher sind – auch wegen der verwendeten Triluminos-Technologie – für ihre hervorragende Bildqualität mit satten Farben und Kontrasten bekannt. Der Sony KD-XG8096 bildet da keine Ausnahme. Zwar sind 4K und HDR10 heute beileibe keine Seltenheit mehr, der Fernseher des japanischen Herstellers kann sich trotzdem mit gestochen scharfen Bildern und farbechten Bildern – auch aus verschiedensten Betrachtungswinkeln – hervortun. Dank 4K X-Reality Pro wird jede Szene in Echtzeit analysiert, scharf gestellt und optimiert. Auch für Gamer ist der Smart-TV bestens geeignet, da die Bildqualität auch beim Zocken flüssig und einwandfrei garantiert ist.

Darüber hinaus verfügt der LCD-Fernseher auch über einen Plug-and-Play-Anschluss und ist mit Amazons Sprach-Service Alexa kompatibel. Die Android-Plattform funktioniert sehr gut und garantiert über den Google Play Store eine große Auswahl an kompatiblen Apps. Mit Quad-Tuner ausgestattet, ermöglicht der Sony-Fernseher den Empfang über verschiedene Zugänge. Auch der Internet-Anschluss über WLAN oder Ethernet ist möglich. Zudem finden Nutzer neben vier HDMI-Eingängen auch drei USB-Port, inklusive USB-Recording, sowie einen digitalen Ausgang. Damit bietet der Sony KD-XG8096 sogar etwas mehr Zugänge als der Durchschnitt.

Amazon bietet den Fernseher in den Größen 55, 65 und 75 Zoll an. Das 55-Zoll-Modell kostet 519 Euro. Andere Händler verlangen mindestens 599 Euro für diese Größe. Damit ergibt sich bei Amazon ein Rabatt von 13 Prozent.

Wer es größer mag, greift zum Modell mit 65 Zoll oder 75 Zoll Bilddiagonale. Die Preise hier liegen bei 749 Euro bzw. 999 Euro. Bei anderen Händlern kosten beide Ausführungen mindestens 100 Euro mehr.

LG NANO 867NA ab 699 Euro – bis zu 15 Prozent Rabatt

Von LG kommt ein LCD-Fernseher, den Amazon in verschiedenen Größen anbietet. Der NANO 867NA läuft mit dem App-kompatiblen WebOS, stellt Inhalte in 4K und mit bis zu 100 Hz dar und verfügt über einen Triple-Tuner, dank dem er sich an jedem TV-Anschluss betreiben lässt. Tester loben die für ein LCD-Panel hohe Bewegungsschärfe, die stabilen Farben auch bei hohem Betrachtungswinkel sowie die guten Gaming-Eigenschaften dank 100 Hz.

In Sachen Anschlüssen bringt der LG NANO 867NA vier HDMI-Eingängen und dreimal USB, aber auch einen analogen Eingang, beispielsweise für ältere Konsolen, mit. Außerdem unterstützt er Bluetooth 5.0 LE und WLAN ac, Apples AirPlay 2 und die USB-Wiedergabe. TV-Programme lassen sich aufnehmen, allerdings nur die, die der Nutzer gerade schaut. Denn einen zweiten Tuner gibt es nicht.

Der LG NANO 867NA mit 55 Zoll großem Bildschirm kostet bei Amazon 699 Euro. Andere Händler rufen Preise von 798 Euro und mehr Euro auf. Auch hier lässt sich am Prime Day 2020 also sparen – gute 12 Prozent, um genau zu sein.

Wer es noch größer mag, greift zur 65-Zoll-Variante des LG NANO 867NA. Er kostet bei Amazon 949,05 Euro. Zum Vergleich: Andere Händler verkaufen den Fernseher ab 1111 Euro. Die Ersparnis am Prime Day 2020 beträgt für dieses Modell somit etwa 15 Prozent.

Tipps zum Fernseher-Kauf

Wer sich einen neuen Fernseher zulegen möchte, steht meist vor einigen Fragen. Wie groß soll er sein, was ist die beste Oberfläche, um auf Netflix und Co zuzugreifen und muss es unbedingt ein OLED-TV sein?

Die optimale Größe für den Smart-TV

Bei der Wahl eines neuen Fernsehers greifen Käufer oftmals intuitiv zu den größeren Modellen. Dabei gibt es für die perfekte Bildschirm-Diagonale eine Richtlinie. Zu groß sollte ein Smart-TV nicht sein, denn dann bekommen Sie eventuell Probleme bei der Betrachtung des Bildes. Liegen zwischen dem Sofa und dem Fernseher etwa zwei Meter, sollte man sich eher für einen kleinen TV mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 49 Zoll entscheiden. Beträgt der Sitzabstand hingegen um die drei Meter, können Sie getrost zur beliebten Größe von 50 bis 65 Zoll greifen. In noch größeren Räumen mit höherem Abstand zum Sofa finden auch die großen Smart-TVs ab 65 Zoll Platz.

LCD oder OLED?

OLED-Fernseher sind oftmals deutlich teurer als Modelle mit LCD-Screen. Das liegt an der verwendeten Bildschirmtechnologie. LCD-TVs sind meist sehr flach gebaut und eignen sich daher ideal zum Aufhängen an der Wand. Sie gelten auch als recht langlebig. Der Nachteil: Die Hintergrundbeleuchtung ist meist am Rand angebracht und großflächig. Aus diesem Grund werden einzelne Pixel auch dann beleuchtet, wenn sie eigentlich dunkel bleiben sollten. Schwarz wirkt dadurch gern etwas grau, die Kontraste sind weniger ausgeprägt.

Anders bei OLEDs. Hier wird jedes Pixel einzeln beleuchtet. Ist es ausgeschaltet, erscheint es tiefscharf, wodurch die hohen Kontraste und satten Farben zustande kommen. Früher hatten einige Nutzer Angst, dass sich das Bild bei längerem Stand einbrennen könnte. Moderne OLED-TVs sind aber so verbessert worden, dass dies nicht mehr passiert.

Lesen Sie auch: Die 7 besten OLED-Fernseher

Die QLED-Technologie von Samsung ist eine Art Zwischenprodukt. Hierbei handelt es sich eigentlich um ein LCD-Panel mit großflächiger Hintergrundbeleuchtung. Allerdings verwendet Samsung eine zweite Schicht mit sogenannten Quantum Dots, die als Licht- und Farbbooster agieren. Dadurch entstehen die hohen Kontraste und satten Farben, die an OLEDs erinnern.

4K sollte es schon sein

Mittlerweile überwiegen 4K/UHD-Fernseher auf dem Markt. Sie haben eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Ihr Preis ist dabei stark gesunken, sodass es sich kaum noch lohnt, zu einem Fernseher mit Full-HD-Auflösung zu greifen. Zur langsam aufkommenden 8K-Auflösung brauchen Käufer allerdings noch nicht zu greifen. Dafür gibt es noch viel zu wenig Inhalte und derart hoch auflösende Fernseher sind schlicht zu teuer.

Lesen Sie auch: Welcher TV-Anschluss ist der richtige für mich?

Ein Smart-TV sollte auch alle notwendigen Anschlüsse haben. Prüfen Sie vor dem Kauf daher genau, welche Geräte sie anschließen möchten.