Medion X17575 im Check

Das taugt der 75 Zoll große 4K-TV von Aldi

Die neuen Serien und Filme auf Sky: volle Popcornschale und Salzstreuer vor einem eingeschalteten Fernseher
Bei 75 Zoll Bilddiagonale kommt richtiges Heim-Kino-Feeling auf
Foto: Getty Images

Ab Donnerstag gibt es einen riesigen Medion-Fernseher beim Discounter Aldi für 775,03 Euro frei Haus. Was das Gerät taugt, verrät TECHBOOK.

Ab 30. Juli haben Aldi Süd und Aldi Nord einen 75-Zoll-Fernseher im Online-Angebot. TECHBOOK hat sich das Gerät genauer angeschaut und verrät, ob sich der Kauf lohnt.

Hochauflösendes, aber etwas dunkles Bild

Der Medion Life X17575 kommt mit einem LDC-Panel mit 75 Zoll Bildschirmdiagonale und LED-Hintergrundbeleuchtung. Der Fernseher hat 4K-UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) und unterstützt High Dynamic Range mit 10-Bit Farbtiefe (HDR10), das für farbgetreue Bildwiedergabe und tiefe Schwarztöne sorgen soll. Die Schwächen des Panels offenbaren sich bei einem genaueren Blick auf die Spezifikationen. Mit nur 250 Nits (Candela pro Quadratmeter) Helligkeit ist das Bild sehr dunkel und auch das dynamische Kontrastverhältnis mit 10.000:1 nicht berauschend. Auf der Produktseite bei Aldi wird das statische Kontrastverhältnis mit 5000:1 angegeben, eigentlich kein schlechter Wert. Bei Medion selbst ist diese Angabe jedoch nicht zu finden, wir wollen uns daher nicht auf die Exaktheit verlassen.

Medion Life X17575

Der Medion Life X17575 | Foto: Medion

Eingeschränkte Smart-TV-Funktionen

Ein Triple-Tuner ermöglicht den Empfang von Sendungen über DVB-C (Kabel), DVB-T2 (Antenne) und DVB-S2 (Satellit), ein Steckplatz für CI+-Module oder SmartCard ist vorhanden. Darüber hinaus kann der Smart-TV auch per WLAN auf das Internet zugreifen, eine App für Netflix und ein Browser sind vorinstalliert. Medion gibt an, dass auch andere Streaming-Dienste sowie Spiele und Apps auf dem TV funktionieren sollen. Weitere Angaben über den Umfang und die Auswahl des Angebots sind jedoch nirgends zu finden. Der Life X17575 unterstützt auch HbbTV für weitere Informationen über aktuelle Sendungen und Wiederholungen von verpassten Sendungen direkt aus dem Internet. Der Fernseher lässt sich zudem als Wireless Display nutzen. Damit können Inhalte vom Smartphone kabellos auf dem Smart-TV abgespielt werden.

Lesen Sie auch: Die 7 besten OLED-Fernseher

Port-Auswahl lässt keine Wünsche offen

Für die Audioausgabe stehen dem Fernseher zwei 8-Watt-Stereolautsprecher zur Verfügung. Als Anschlüsse sind vier HDMI-Ports mit HDCP-2.2-Unterstützung für verschlüsselte Inhalte verbaut. Außerdem gibt es drei USB-Ports zur Wiedergabe von Medien sowie Aufnahme von Sendungen direkt auf USB-Geräte. Der Fernseher unterstützt die Wiedergabe von Medien mit dem modernen H.265-Codec (HEVC). Darüber hinaus gibt es einen Netzwerkanschluss, VGA-Port, Cinch-Anschluss, eine Kopfhörerklinke und einen optischen Audioausgang (SPDIF). Im Lieferumfang enthalten sind ein Standfuß und eine Fernbedienung inklusive Batterien sowie ein 3,5mm-YUV-Adapter auf Cinch. Das Gerät trägt mit 203 Watt Leistungsaufnahme (0,32 Watt Standby) und einem jährlichen Energieverbrauch von 296 kWh die Energieeffizienzklasse A.

Aldi Nord und Aldi Süd bieten den Medion Life X17575 ab Donnerstag, den 30. Juli, für 775,03 Euro und ohne zusätzliche Versandkosten an. Bei Aldi Süd ist es sogar möglich, in einer Filiale zu zahlen.

TECHBOOK meint

„Alles in allem sind 775,03 Euro inklusive Versandkosten ein guter Preis, denn für gewöhnlich kosten derart große TV-Geräte deutlich mehr – Medion selbst verlangt mit Versand fast 1000 Euro dafür. Allerdings müssen Abstriche bei der Bildqualität und den Smart-TV-Fähigkeiten gemacht werden. Auch Extras wie lokales Dimming (auch als „Micro Dimming“ bekannt) und die Integration in Smart-Home-Assistenten wie Google Home und Amazon Alexa sind hier nicht zu finden. Ansonsten ist der Life X17575 jedoch technisch auf einem guten Stand, mit ausreichend HDMI-Ports, HEVC-Unterstützung und Wireless Display.“ –

Themen