Streaming

Sky Ticket erlaubt mehr Geräte!

Zwei Männer sitzen vor dem TV und schauen Fernsehen
Sky Ticket zeigt zum Beispiel die Fußball-Bundesliga
Foto: Getty Images

Sky arbeitet weiter daran, sein Ticket-Angebot attraktiver zu machen. Im neuesten Schritt geht es um die angemeldeten Geräte auf denen Sky Ticket beim Nutzer läuft.

Sky Ticket ist das monatlich kündbare Streaming-Angebot des Bezahlsenders. Im Fußball-Bereich sind sogar Tickets für einzelne Spieltage möglich – also maximal flexibel und damit völlig entgegensetzt zum 24-Monatsabo mit Receiver. Die unterschiedlichen Sky-Ticket-Angebote für Serien, Filme und Sport stehen also nicht nur in Konkurrenz zu Mitbewerbern wie Netflix, Dazn und Apple TV+, sondern auch zum eigenen Vertragsmodell. Vielleicht müssen sich Sky-Ticket-Nutzer auch deshalb mit einem eingeschränkten Funktionsumfang im Vergleich zum „großen Bruder“ zufriedengeben. Doch der Pay-TV-Sender arbeitet mit Hochdruck daran, Sky Ticket anzugleichen. Unlängst wurde die Bildqualität auf Full-HD hochgeschraubt, jetzt folgt der nächste Schritt: die Gerätebeschränkungen werden gelockert.

Sky erlaubt mehr Geräte und häufigeren Wechsel

Jeder Nutzer von Sky Ticket darf ab sofort fünf Geräte anmelden. Auf diesen können dann alle gebuchten Tickets eines Kunden empfangen werden. Bislang war das mit vier Endgeräten, wie Laptops, Spielekonsolen, Fernsehern oder Smartphones möglich. Eine weitere Neuerung wirkt sich auf den Austausch der angemeldeten Geräte aus. Hier ist es nun möglich, bis zu fünfmal pro Monat Geräte aus der Liste zu tauschen. Ein satter Anstieg zum bislang monatlich einmaligen Tausch. Hierbei ist wichtig zu erwähnen, dass es sich dabei weiterhin um angemeldete Geräte handelt. Das heißt nicht, dass auf all diesen auch gleichzeitig gestreamt werden kann. Hier bleibt die Zahl weiterhin auf zwei gleichzeitige Streams beschränkt. Das entspricht der Anzahl des günstigsten Netflix-Pakets.

ANZEIGE

Jetzt mit Sky Ticket im ersten Monat ab nur 4,99 EUR testen

✔️ Die aktuellsten Blockbuster streamen
✔️ Für unterwegs herunterladen
✔️ Easy online monatlich kündbar

Die Gerätebeschränkungen sind nur bei Sky zu finden. Sie wurden ursprünglich eingeführt um unerlaubter Mehrfachnutzung eines Accounts vorzubeugen.

Weitere Umstellung: Sky-Ticket-Nutzer bekommen besseres Bild geschenkt

TECHBOOK meint

„Jede kostenlose Verbesserung des Angebots ist zunächst positiv zu sehen. So auch in diesem Fall, denn immer mehr Endgeräte pro Nutzer machen diese notwendig. Bei fünf Geräten und genau so vielen Wechseln im Monat, könnte man die Gerätebeschränkungen jedoch eigentlich auch komplett abschaffen. Die Regulierung über gleichzeitige Streams, die ohnehin stattfindet, sollte hier ausreichen.“ – Andreas Filbig, Redaktionsleiter

Themen