Mehr als 100 Sender

O2 startet seinen Internet-TV-Dienst „O2 TV“

Telefonica
Telefonica bietet O2-Kunden ab Mai die Möglichkeit, Internet-TV dazu zu buchen.
Foto: Foto: Lino Mirgeler

Über das Internet Filme und Serien ansehen wird jetzt auch bei O2 möglich. Kunden des Anbieters können ab Mai die Option hinzubuchen.

O2 TV basiert auf dem Internet-TV-Angebot des Anbieters Waipu, wird übers WLAN- oder Mobilfunknetz empfangen und kommt per App auf Mobilgeräte und Smart-TVs sowie auf Apple-TV-, Amazon-Fire-TV- und Google-Chromecast-Geräte. Eine eigene Empfangsbox ist nicht notwendig, wie Telefónica mitteilt.

ANZEIGE

Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel


✔️Verbesserte Signalübertragung
✔️Mehrdrahtige hochreine Kupferleiter
✔️Garantiert höchste Korrosionsbeständigkeit

Angeboten wird O2 TV in den Paketen S, M und L. Wer als Mobilfunkkunde das L-Paket wählt, kann als Besonderheit auch dann weiter Fernsehen streamen, wenn das Highspeed-Datenvolumen seines Vertrags bereits aufgebraucht ist. Zudem lassen sich online bis zu 100 Sendungsstunden aufnehmen und vier Programme gleichzeitig anschauen.

Welches Streaming-Portal ist ideal für mich?

HD-Qualität und Video-on-Demand inklusive

Grundsätzlich umfasst das Angebot mehr als 100 Sender, davon mehr als 70 in HD-Qualität, sowie diverse Video-on-Demand-Angebote und Special-Interest-Sender. Den genauen Umfang bestimmt das jeweilige Paket. Die Preise des jederzeit kündbaren O2 TV starten bei fünf Euro im Monat und sind abhängig vom bestehenden O2-Tarif. Pay-TV-Optionen kosten extra.

Werden die S- und M-Pakete im Mobilfunknetz genutzt, steht den Angaben zufolge aus lizenzrechtlichen Gründen nur eine eingeschränkte Senderauswahl zur Verfügung.