Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Streaming

Neue Filme und Serien bei Disney+ im Februar

Disney+ : Illustration
Disney+ erweitert jeden Monat sein ProgrammFoto: Getty Images

Der Streaming-Dienst Disney+ bietet vor allem Inhalte aus dem Disney-Universum sowie den inzwischen dazugehörenden Marvel-, Pixar- und Star-Wars-Reihen (Lucasfilm). Ab diesem Monat gehört auch das neue Angebot „Star“ dazu, das Inhalte ab 16 zeigt. Regelmäßig erweitert die Plattform ihr Programm um weitere Filme, Serien und neue Staffeln. TECHBOOK listet hier die Disney+-Neuheiten für Februar 2021.

Disney+ stellt seinen Nutzern die volle Bandbreite der Walt Disney Company zur Verfügung. Doch nicht nur für Kinder stehen zahlreiche Inhalte bereit, auch für Erwachsene gibt es einiges zu streamen. So sind neben den National-Geographic-Neuheiten auch das beliebte Star-Wars-Universum sowie die Superhelden von Marvel auf Disney+ vertreten. Neu im Februar: Das eher auf Erwachsene ausgerichtete Angebot namens „Star“. Jeden Monat wächst das Programm der Streaming-Plattform; wegen Corona veröffentlichte Disney sogar erste Kinofilme direkt bei seinem Streaming-Anbieter. Die Neuheiten erscheinen dabei immer im Wochentakt und werden jeweils am Freitag veröffentlicht.

Neuheiten auf Disney+ im Februar

Im Februar 2021 steht bei Disney+ selbst nicht so viel auf dem Programm. Größtes Highlight ist sicherlich das Original „Flora & Ulysses“. Ansonsten steht eine neue Staffel „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ in den Startlöchern. Dafür bringt Disney+ zum 23. Februar einen komplett neuen Bereich namens „Star“ heraus. Dieser wird oben neben den anderen Marken wie etwa Marvel und National Geographic zu sehen sein. Inhaltlich richtet sich der neue Baustein vor allem an Erwachsene und Jugendliche ab 16 und zeigt Filme und Serien von Studios, die ebenfalls zu Disney gehören, aber bisher nicht in das familienorientierte Portfolio gepasst haben. Folgende Inhalte kommen direkt mit dem „Star“-Start am 23. Februar zu Disney+; ansonsten wird der Wochen-Rhythmus der Veröffentlichungen an jedem Freitag beibehalten.

  • Big Sky (seit 2020; Thriller-Serie von Regisseur E. Kelley mit Ryan Philippe und Katheryn Winnick)
  • Love, Victor (seit 2020; Coming-of-Age-Serie mit Michael Cimino)

„Love, Victor“ ist die Nachfolgeserie des erfolgreichen Films „Love, Simon“ aus dem Jahr 2018. Beide basieren auf der Romanvorlage „Nur drei Worte“. Im Mittelpunkt der Handung steht der puerto-ricanische Jugendliche Victor, der mit seiner Familie gerade nach Atlanta gezogen ist. Der Junge muss sich nun nicht nur mit einer neuen Stadt und einer neuen Schule auseinandersetzen, sondern wird auch mit seiner Homosexualität konfrontiert. Die Serie ist eines der Aushängeschilder des neuen „Star“-Angebots bei Disney+.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Family Guy (seit 1999; Sartire/Komödie)
  • 24 (2001–2010; Action-Thriller-Serie mit Kiefer Sutherland über einen Agenten der Antiterroreinheit)
  • Lost (2004–2010; Mystery-Serie über die Überlebenden eines Flugzeugabsturzes)
  • Black-ish (seit 2014; Serie über eine afroamerikanische Familie in einer weißen Nachbarschaft)
  • Desperate Housewives (2004–2012; Dramedy-Serie über Vorstadthausfrauen, die in ein Verbrechen verwickelt werden)
  • How I Met Your Mother (2005–2014; Sitcom über eine Gruppe Freunde in New York)
  • Prison Break (2005–2017; Action-Serie über die Flucht aus einer Todeszelle)
  • Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993–2002; Mystery-Serie mit Gillian Anderson und Dave Duchovny)
  • Atlanta (seit 2016; Dramedy-Serie von und mit Donald Glover über einen Studienabbrecher, der zum Rap-Manager wird)

Ab 05. Februar

  • Robots (2005; Animation/Familienfilm/Komödie)
  • Bibi & Tina – Der Film (2014; Familienfilm von Regisseur Detlev Buck mit Lina Larissa Strahl Hexe Bibi Blocksberg)
  • Bibi & Tina 2: Voll Verhext (2014; Familienfilm)
  • Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs (2016; Familienfilm)
  • Willkommen im Haus der Eulen (Staffel 1) (2020; Zeichentrickserie/Fantasy)

Ab 12. Februar

  • Die Beni Challenge (Staffel 1–3) (seit 2019; Fernsehshow mit Benedikt Weber)
  • An die Töpfe, fertig, lecker! (Staffel 1–2) (seit 2017; deutsche Jugend-Comedy-Kochshow)
  • Car S.O.S. (Staffel 7) – National Geographic (seit 2013; britische Show über Auto-Restaurierung)
  • Faszination Supercars (Staffel 1) – National Geographic (seit 2020; britische Show über bekannte Autos)

Ab 19. Februar

  • Flora & Ulysses (2021; Familienfilm/Komödie/Superhelden von Lena Khan mit Matilda Lawler als kindlicher Superheldin)
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Eine unberechenbare Familie (Staffel 1) (seit 2019; Familienserie/Komödie)
  • Gag Attack (Staffel 1) (seit 2020; Comedy-Show für Kinder)
  • Unser Kosmos: Die Reise geht weiter (Staffel 2) – National Geographic (seit 2014; Dokumentarserie über den Weltraum mit Moderator Neil deGrasse Tyson)

Ab 26. Februar

  • Flicka 2 – Freunde fürs Leben (2010; Pferdefilm von Michael Damian mit Patrick Wartburton und Tammin Sursok)
  • Flicka 3 – Beste Freunde (2012; Pferdefilm)
  • Mickey Go Local (seit 2019; Animationsserie über Micky Maus in Südostasien)
  • Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. (Staffel 6) (seit 2013; Action-Serie der Whedon-Brüder über die Marvel-Geheimorganisation S.H.I.E.L.D.)
  • Tierduell (Staffel 1) (seit 2020; Fernsehshow für Kinder)
  • Die Yukon-Tierärztin (Staffel 6) – National Geographic (seit 2014; Serie über eine Tierärztin im Norden Amerikas)
  • Ice Road Rescue – Extremrettung in Norwegen (Staffel 4) – National Geographic (seit 2015; Serie über Rettungshelfer in Extremsituationen)

Zu den neuen Inhalten von Netflix, Amazon Prime Video und Sky geht es über die verlinkten Artikel.

Disney+ streamen: Abopreise und unterstützte Geräte

Um Serien und Filme auf Disney+ streamen zu können, müssen Nutzer ein Abo abschließen. Im Gegensatz zu vielen anderen Streaming-Plattformen gibt es allerdings keinen Probezugang. Disney+ bietet zwei Abo-Varianten an. Zum einen können Kunden ein Monatsabo für je 6,99 Euro abschließen. Zum anderen gibt es den Zugang für ein ganzes Jahr, der sich für einmalig 69,99 Euro abschließen lässt. Im Vergleich zum monatlich abgerechneten Abo sparen Kunden hier also etwas über 15 Prozent.

Mit ihrem Account können Abonnenten auf vier Geräten gleichzeitig streamen. Zum Teil stehen die Inhalte dabei auch in 4K zur Verfügung. Disney+ läuft auf dem Amazon Fire TV, Magenta TV-Stick und Apple TV, vielen Android-TV-Geräten, Fernsehern von LG und Samsung sowie im Browser und auf den Spielekonsolen PS4 und Xbox.