Serien- und Film-Junkies aufgepasst!

Das sind die Netflix-Highlights im Januar

Black Earth Rising auf Netflix
Kate Ashby wird von Michaela Coel gespielt, die vorher auch schon kleinere Rollen in „Star Wars: The Last Jedi“ und „Black Mirror“ einnahm.
Foto: Des Willie / BBC / Netflix

Der Streaming-Dienst Netflix hat auch im Jahr 2018 wieder zahlreiche Highlights zu bieten. TECHBOOK zeigt, auf welche Filme und Serien sich Netflix-Nutzer im Dezember freuen können.

Ein Kernbestandteil des Netflix-Sortiments sind auch 2018 die sogenannten „Netflix Originals“ – also exklusive Filme und Serien, die es nur dort zu sehen gibt. Speziell im Bereich der Serien ist der Streaming-Anbieter sehr aktiv. Aber auch sonst gibt es jede Menge spannende Projekte. TECHBOOK zeigt ausgewählte Highlights, die bei Netflix demnächst an den Start gehen werden.

Interessante Netflix Originals, die im Januar 2019 starten:

„Black Earth Rising“ – Staffel 1: Protagonistin Kate Ashby wird als Kind vor dem Genozid in Ruanda gerettet, wächst in bürgerlichen Verhältnissen beim britischen Anwalt Eve Ashby auf. Die junge Frau startet ihre Karriere als Ermittlerin und wird eines Tages mit einem Fall konfrontiert, der ihre Vergangenheit und die ihrer Mutter wieder hervorholt.

Ab 25. Januar ist die erste Staffel von „Black Earth Rising“ auf Netflix verfügbar.

„Unbreakable Kimmy Schmidt“ – Staffel 4: Kimmy Schmidt (Ellie Kemper) ist neu in New York und hat eine krasse Vergangenheit hinter sich. Zusammen mit drei weiteren Frauen wurde sie fünfzehn Jahre lang von einem Psychopathen eingesperrt. Jetzt möchte sie in der Großstadt ein neues Leben beginnen. In der Comedy-Serie stehlen sich jedoch viele Charaktere gegenseitig die Show. Mit dabei: der homosexuelle Mitbewohner Titus und die Vermieterin Lilian, welche ständig unter Drogeneinfluss steht.

Ab dem 25. Januar sehen Sie den zweiten Teil der vierten Staffel von „Unbreakable Kimmy Schmidt“ auf Netflix. 

„Pose“ – Staffel 1: Diese Serie spielt in dem New York der Achtziger, wo die glamouröse Kultur- und Transgenderszene in der Gesellschaft für mehr Respekt kämpft.

Ab dem 31. Januar sehen Sie „Pose“ auf Netflix. 

Auch ein echtes Original: Der TECHBOOK-Newsletter. Hier anmelden!

Das waren die Netflix-Highlights im November

Diese Highlights starten 2019 noch

„Dark“ – Staffel 2: Schon kurz nach Ausstrahlung der ersten in Deutschland produzierten Netflix-Serie über das Verschwinden mehrerer Kinder in einer Kleinstadt kündigte Netflix eine zweite Staffel an – der verworrene Mystery-Thriller fand auch im Ausland schnell viele Fans. Konkrete Infos zur Story gibt es allerdings bisher kaum – nur, dass die zweite Staffel wohl im Jahr 1921 spielt und der Ex-Tatort-Star und ehemalige Dschungelcamp-Insasse Winfried Glatzeder mitspielt.

„House of Cards“ – Staffel 6: Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey stoppte Netflix zunächst die Produktion der sechsten Staffel – und entschied sich dann, ihn rauszuschmeißen und die Story für die finalen Folgen umzuschreiben. Robin Wright, die in der Serie seine Ehefrau Claire spielt, wird nun die Hauptrolle übernehmen. Was mit der von Spacey verkörperten Hauptfigur Frank Underwood passiert, ist unklar. Möglicherweise stirbt sie den Serientod.

Auch interessant: Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen