Serien- und Film-Junkies aufgepasst!

Das sind die Netflix-Highlights im Dezember

Netflix Logo
Netflix startete Ende der 90er-Jahre als Filmverleiher, der Kunden DVDs zuschickte
Foto: Getty Images

Der Streaming-Dienst Netflix hat auch im Jahr 2018 wieder zahlreiche Highlights zu bieten. TECHBOOK zeigt, auf welche Filme und Serien sich Netflix-Nutzer im Dezember freuen können.

Ein Kernbestandteil des Netflix-Sortiments sind auch 2018 die sogenannten „Netflix Originals“ – also exklusive Filme und Serien, die es nur dort zu sehen gibt. Speziell im Bereich der Serien ist der Streaming-Anbieter sehr aktiv. Aber auch sonst gibt es jede Menge spannende Projekte. TECHBOOK zeigt ausgewählte Highlights, die bei Netflix demnächst an den Start gehen werden.

Interessante Netflix Originals, die im Dezember 2018 starten:

„Fuller House“ – Staffel 4: Die Neuauflage der 90er-Jahre Sitcom „Full House“ sollte bei den Zusehern Kindheits- und Jugenderinnerungen zu wecken. Das System funktioniert. Die Geschichte um DJ, Stephanie und Kimmy geht im Dezember bereits in die vierte Staffel. Die einstigen Kinderstars sind nun erwachsen und haben ihre eigenen Familien.

Ab 14. Dezember ist die vierte Staffel von „Fuller House“ auf Netflix verfügbar.

„The Ranch“ – Staffel 3: Die Comedyserie mit Ashton Kutscher, spielt auf einer Farm in Colorado. Die Hauptfigur Colt (Kutscher) kehrt dorthin zurück, nachdem seine Semi-Pro-Footballkarriere scheitert. gemeinsam mit seinem älteren Bruder Jameson alias „Rooster“ (Masterson) und seinem Vater Beau (Elliott), den er 15 Jahre lang nicht gesehen hat, muss er nun die Familienranch führen.

Ab 7. Dezember ist die dritte Staffel von „The Ranch“ auf Netflix verfügbar.

„Travelers – Die Reisenden“ – Staffel 3: Künstliche Intelligenz bedroht die Menschheit in der Zukunft. Ein Team von Agenten muss diese bekämpfen und deren Unsterblichkeitsprogramm vor der Öffentlichkeit geheim halten.

Ab dem 14. Dezember sehen Sie „Travelers – Die Reisenden – Staffel 3“ auf Netflix. 

„Golden Boy“ – Staffel 1: Auch wenn sich in Deutschland fast niemand für die Sportart Kricket interessiert, kennen die Probleme der Hauptfigur Manju sicher viele Menschen. Der Vater des 14-jährigen Jungen hat hohe Ansprüche und zwingt ihm eine Laufbahn als Kricket-Star auf. Zum Vergleich: Kricket ist in Indien so populär wie hierzulande Fußball. Eine Geschichte über das Ausbrechen aus vorgegeben Strukturen.

Ab 28. Dezember läuft die erste Staffel von „Golden Boy“ auf Netflix.

Auch ein echtes Original: Der TECHBOOK-Newsletter. Hier anmelden!

Das waren die Netflix-Highlights im November

Diese Highlights starten 2019 noch

„Dark“ – Staffel 2: Schon kurz nach Ausstrahlung der ersten in Deutschland produzierten Netflix-Serie über das Verschwinden mehrerer Kinder in einer Kleinstadt kündigte Netflix eine zweite Staffel an – der verworrene Mystery-Thriller fand auch im Ausland schnell viele Fans. Konkrete Infos zur Story gibt es allerdings bisher kaum – nur, dass die zweite Staffel wohl im Jahr 1921 spielt und der Ex-Tatort-Star und ehemalige Dschungelcamp-Insasse Winfried Glatzeder mitspielt.

„House of Cards“ – Staffel 6: Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey stoppte Netflix zunächst die Produktion der sechsten Staffel – und entschied sich dann, ihn rauszuschmeißen und die Story für die finalen Folgen umzuschreiben. Robin Wright, die in der Serie seine Ehefrau Claire spielt, wird nun die Hauptrolle übernehmen. Was mit der von Spacey verkörperten Hauptfigur Frank Underwood passiert, ist unklar. Möglicherweise stirbt sie den Serientod.

Auch interessant: Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen