Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Im Check

Bose-Schnäppchen und weitere Audio-Deals zum Prime Day

Sony HT-XF9000 Soundbar im Test
Die Sony HT-XF9000 Soundbar lässt sich an der Wand montieren oder auf dem Sideboard ablegen. Sie überzeugt mit guter räumlicher WiedergabeFoto: TECHBOOK

Von Sennheiser, über Bose – der Audio-Bereich hat rund um den Prime Day 2020 einiges zu bieten. TECHBOOK hat sich die Kopfhörer- und Lautsprecher-Schnäppchen von Amazon ganz genau angesehen und verrät die besten Deals.

Aktuelle Angebote im Überblick

JBL Free X für 48,99 Euro (-27%)

Wer einen preiswerten True-Wireless-In-Ear sucht, der kommt am JBL Free X nicht vorbei. Die JBL-Earbuds überzeugen vor allem mit ihren Handling-Qualitäten: Sie sind leicht, liegen sehr gut im Ohr und gehören zu den In-Ears mit dem besten Tragekomfort in unserem großen Vergleichstest. Das Ladecase hat eine gute Akkukapazität, die für 20 Stunden zusätzlicher Ausdauer bei den In-Ears sorgt. Die Earbuds selbst halten mit einer Ladung bis zu vier Stunden durch. Da Schweiß den JBL Free X nichts ausmacht, sind sie gut für sportliche Aktivitäten geeignet. Zudem machen sie einen robusten Eindruck. Gut gefallen hat uns die simple Bedienung: Mit jeweils einem großen Druckknopf rechts und links lassen sich einfache Funktionen wie das Ein- und Ausschalten, Titelüberspringen, Musikanhalten und Anrufannahme ausführen. Die Höhen waren im Test etwas zu überpräsent. Das wird besonders bei höheren Lautstärken deutlich, indem sie sehr spitz rüberkommen und so auch leichter zum Verzerren neigen. Wer jedoch ein helles Klangbild ohne wuchtige Bässe mag, findet an den Free X Gefallen.

Die JBL Free X gibt es zum Prime Day zum neuen Bestpreis von 48,99 Euro. Das ist deutlich günstiger als der bisherige Preis von etwa 67 Euro.

Bose Solo 5 für 138,99 Euro (-44%)

Fast schon ein Soundbar-Klassiker ist die Bose Solo 5 TV, denn sie gehört zu den einfachsten und besten Möglichkeiten, seinem Fernseher zu mehr Klangfülle zu verhelfen. Bei einer Gehäusebreite von gerade mal 55 Zentimetern und einem Gewicht von 1,7 Kilogramm darf man zwar keinen großen Raumklang und wuchtige Bässe erwarten. Dafür lässt sich die kompakte Lösung einfach unter einem Flatscreen verstauen oder an der Wand aufhängen.

Die Bose-Soundbar punktet vor allem bei der Sprachverständlichkeit und sorgt insgesamt für einen saubereren und kräftigeren Klang. Dazu gibt es eine umfangreiche Fernbedienung sowie ein optisches Kabel, um die Soundbar an den Fernseher anzuschließen. Alternativ gibt es einen koaxialen Eingang sowie einen Klinken-Anschluss. Zudem kann man Musik per Bluetooth von seinem Smartphone streamen. Wer auf einen Subwoofer verzichten kann, der sollte die Bose Solo 5 TV mal ausprobieren. 

JBL Charge 3 für 84,99 Euro (-43%)

Die JBL Charge 3 ist eine sehr gute Wahl, um zu Hause oder bei Freunden eine kleine Party zu starten. Aber auch zum Strand kann man die handliche Pille mitnehmen, denn das Gehäuse ist nach IPX7 wasserdicht und hält sogar einem Tauchgang stand. Die Stereo-Ausrichtung der eingebauten Lautsprecher füllt jeden Raum und trotz starkem Bass durch die großen Radiatoren sind die Höhen und Mitten noch sehr klar. Dank des integrierten 6000 Milliamperestunden (mAh) großen Akkus und eines USB-Ausgangs kann beim Musikabspielen auch das Smartphone aufgeladen werden. Wird der Akku nur für Musik benutzt, hält er laut Hersteller bis zu 20 Stunden lang durch.

Zum Prime Day 2020 gibt es die Charge 3 erstmals seit ein paar Monaten wieder deutlich unter 100 Euro. Mit 84,99 Euro ist sie deutlich günstiger als bisher.

Bose QuietComfort 35 II für 198,99 Euro 189,99 Euro (-5%)

Die Noise-Cancelling-Kopfhörer von Bose haben zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, liefern aber eine sehr gute Tonqualität und immer noch exzellentes Noise Cancelling. Selbst die Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa werden unterstützt. Auch NFC zur schnellen Einrichtung der Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone ist mit an Bord. Die QC35 sind auch mit der aktuellen Bose-Connect-App kompatibel. Die Akkulaufzeit liegt bei guten 20 Stunden. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Kopfhörer nur über Micro-USB laden. Wer damit leben kann, bekommt ein Gerät, das problemlos mit den aktuellen Bose NC 700 mithalten kann und zudem auch noch kompakt faltbar ist.

Die QC35 II sind in den vergangenen Wochen stark im Preis gefallen, doch mit dem Prime-Day-Angebot für 189,99 unterbietet Amazon den Preis von zuletzt 198,99 nochmals.

Marshall Stockwell II Tragbarer Lautsprecher für 199 Euro 140 Euro (-30%)

Marshall Stockwell II
Besonders die Messing-Akzente sehen wunderschön ausFoto: TECHBOOK

Dem kultigen Charme der Marshall-Box verfallen nicht nur Musikfans – und das zurecht! TECHBOOK konnte das Gerät antesten und das Fazit fällt postiv aus. Die Verarbeitung ist hervorragend und hochwertig. Sowohl die Box selbst, als auch der Trageriemen toppen hier die Konkurrenz. Dafür ist der Lautsprecher vergleichsweise schwer.

Beim Sound gibt es ebenfalls Top-Qualität. Mit der kleinen Marshall-Box können Sie locker eine Gartenparty beschallen. Der Preis für das Gerät, das es nur bei Amazon gibt, ist niedrig wie nie.

Bose SoundSport Free für 114,99 Euro (-23%)

Im TECHBOOK-Test der Bose SoundSport Free kommen wir zum folgendem Ergebnis: Beim Sound sind die Earbuds deutlich besser als günstige No-Name-Produkte. Hier hat man es mit einem Spitzenprodukt zu tun, das in diesem Segment ganz vorne liegt. Die Isolierung von Außengeräuschen ist zwar nicht besser oder schlechter als bei günstigeren Produkte. Die SoundSport Free punkten jedoch mit sehr bequemem und sicherem Tragekomfort. Deutlich über Durchschnitt liegt außerdem die Akkulaufzeit. Mit einer Ladung halten die Earbuds 5 Stunden durch, weitere 10 Stunden stecken im Ladecase. Die Buds können also zweimal aufgeladen werden, für eine Laufzeit von insgesamt 15 Stunden.

Zum Prime Day gibt es die Bose SoundSport Free in Blau, Schwarz und Orange für 114,99 Euro statt sonst knapp 150 Euro.

Anker Soundcore Life Q20 für 59,99 Euro 41,99 Euro (-30%)

Die Soundcore Life Q20 sind Kopfhörer mit aktivem Noise-Cancelling (ANC), die wir bereits in unserem großen Vergleich der günstigen Kopfhörer mit ANC getestet haben. Uns haben vor allem die gute Ausstattung und das wirksame ANC gefallen. Die Q20s haben Bluetooth 5.0 und werden mit einem Kunststoffbeutel ausgeliefert. Auch der Sitz ist in dieser Preisklasse hervorragend – nicht so fest, dass es drückt, aber auch genug, um komplett abzudichten. Leider knarzt das Plastikgehäuse ein wenig beim Bewegen. Der Sound ist voll und bassig, wenn auch nicht so detailliert wie bei teureren Modellen. Anker verspricht bis zu 30 Stunden Akkulaufzeit, ein überragender Wert. Nachteile sind die Verwendung einer Micro-USB-Buchse zum Laden und die fehlende Smartphone-App.

Die Anker-Kopfhörer mit ANC gibt es jetzt für günstige 41,99 Euro. Normalerweise kosten sie 59,99 Euro.

Jabra Elite 75T für 129,99 Euro (-23%)

Die Elite-75T-Earbuds sind der ideale Begleiter auf einem längeren Trip. Sie zeichnen sich durch lange Akkulaufzeit, Wetterfestigkeit und bald auch aktives Noise-Cancelling (ANC) aus. Einzeln halten die Ohrhörer knapp 5,5 Stunden durch, im Ladeetui stecken weitere 28 Stunden. In dem Etui laden die Earbuds innerhalb von 15 Minuten für eine weitere Stunde Musikwiedergabe auf. Das Etui selbst wird über USB-C oder kabellos geladen. Die Elite 75T sind staub- und spritzwassergeschützt nach IP55, das bedeutet, dass sie problemlos Schweiß und Regen standhalten. Jabra hat bereits angekündigt, dass die Elite 75T am 19. Oktober ein Firmware-Update erhalten sollen, das ANC freischaltet. Aber bereits jetzt lassen sich zahlreiche Einstellungen wie etwa der Transparenz-Modus (HearThrough) über die Jabra-Sound+-App anpassen.

Die Classic-Version der Elite 75T in den Farben Gold, Schwarz und Titan ist zum Prime Day für 129,99 Euro im Angebot. Normalerweise kosten die Earbuds um die 160-170 Euro.

Huawei Sound X für 249 Euro (-26%)

Der Sound X, oder auch Studio X, ist Ein kompakter, raumfüllender Bluetooth-Lautsprecher, der überraschend tiefe Bässe liefern kann. Möglich ist das durch die Devialet-zertifizierten, 60 Watt 3,5-Zoll-Dual-Subwoofer, die bis zu 40 Hertz runtergehen können. Für die Raumfüllung sind sechs im Kreis angeordnete 30 Watt 1,5-Zoll-Hochtöner zuständig, die Sound im 360-Grad-Radius ausgeben. Durch die starke Hardware bleibt der Klang auch bei hohen Lautstärken klar, die Bässe übersteuern nicht. Die Verbindung mit dem Smartphone erfolgt über Bluetooth. Die Box unterstützt auch Huawei Share über WLAN und Bluetooth. Besitzer von Huawei- und Honor-Smartphones können damit noch einfacher Medien auf dem Sound X wiedergeben. Die Wiedergabe ist auch über Touch-Buttons auf der Oberseite steuerbar. Die Einbindung in Smart-Home-Netzwerke und Verwendung von Sprachassistenten ist leider nicht möglich.

Zum Prime Day gibt es den starken Lautsprecher und einen 5-Euro-Amazon-Gutschein obendrein für 249 Euro. Bei anderen Händlern, die die Bluetooth-Box in größerer Stückzahl auf Lager haben, liegt der Preis bei etwa 335 Euro.

Anker Soundcore 2 für 27,99 Euro (-26%)

Die Anker Soundcore 2 ist eine kleine, starke Bluetooth-Box für unterwegs. Mit ihren zwei Treiber und zwei Passiv-Radiatoren erreicht sie bis zu 12 Watt Ausgangsleistung. Über einen eigenen BassUp-Knopf kann man die Bass-Leistung etwas erhöhen. Die Soundcore Boost ist wasserfest nach IPX7-Standard und kann damit auch unter Wasser getaucht werden. Zwei Soundcore 2s lassen sich zu einem Stereo-Lautsprecher-Setup zusammenfügen. Die Box wird über Micro-USB und hält durch den großen Akku (5200 mAh) laut Hersteller bis zu 24 Stunden lang durch. Dank Bluetooth-5.0-Standard ist die Verbindung mit dem Smartphone sehr stabil.

Amazon bietet die kompakte Bluetooth-Box für 27,99 Euro an. Der Normalpreis liegt bei circa 38 Euro.

Hinweis: In diesem Artikel nutzen wir sogenannte Affiliate-Links. Das heißt: Wir bekommen eine kleine Provision, wenn Nutzer darauf klicken und einen Kauf abschließen. Dies hat allerdings keinerlei Einfluss auf die Auswahl und Einschätzung der Schnäppchen durch die Redaktion. Auch der Preis für Sie als möglicher Kunde ändert sich dadurch nicht. Einige Angebote hat ein TECHBOOK-Redakteur im Amazon Logistikzentrum in Brieselang bei Berlin antesten können. Das hatte jedoch keinen Einfluss auf die ausgewählten Schnäppchen.

Kopfhörer – zwischen Tragekomfort und Sound-Qualität

Auf dem Markt finden sich die unterschiedlichsten Kopfhörer-Formen. Es gibt die klassischen Over-Ears mit Bügeln, deren Ohrstücke sich um die Ohren schmiegen und den Hörer vor Außengeräuschen gut abschirmen. Diese Art der Kopfhörer wird häufig im professionellem Audio-Bereich verwendet. Eine Alternative dazu sind die On-Ears, die ebenfalls eine Variante der Bügel-Kopfhörer sind. Hier liegt das Ohrstück auf dem Ohr auf, deckt es aber nicht vollständig ab. So können Umgebungsgeräusche besser zum Hörer durchdringen – er ist nicht komplett abgeschottet. Auch von den In-Ears gibt es verschiedene Ausführungen: mit und ohne Bügel für die Ohren, kabelgebunden oder komplett kabellos (Bluetooth oder True Wireless), mit und ohne Silikon-Stöpsel. Sind Käufer also auf der Suche nach einem neuen Kopfhörer, ist die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Form bereits sehr hilfreich und schränkt die Auswahl ein.

Noise Cancelling für ruhigen Musik-Genuss

Aktuell hoch im Kurs steht außerdem aktives Noice Cancelling, kurz ANC. Gerade durchgehende, relativ gleichbleibende Störgeräusche wie das Brummen eines Triebwerks oder Motors kann Noice Cancelling gut herausfiltern. Denn zur Reduzierung von Störgeräuschen wird ein Gegenschalls erzeugt, der die Störquelle hörbar minimiert. Aber auch Gespräche um den Musikhörer herum können so reduziert werden. Gerade auf Reisen in Bus, Bahn und Flugzeug, aber auch im Büro legen viele Nutzer daher auf ein gutes Noise Cancelling wert. Kopfhörer mit ANC gibt es durch alle Produktklassen hindurch, egal ob Over-, On- oder In-Ear. Modelle mit ANC sind allerdings meist teurer als die ohne.

Bluetooth-Boxen zum Beschallen von Räumen

Wer die Musik nicht nur allein, sondern in einer Gruppe genießen möchte, kann sich zwischen zahlreichen (tragbaren) Lautsprechern entscheiden. Es gibt sie in wasserfester Form für den Strand, klein und kompakt zum Mitnehmen oder kabelgebunden mit ordentlich Bass. Zudem werden die Lautsprecher immer intelligenter und haben nicht selten Sprachassistenten wie Amazons Alexa, Apples Siri oder Googles Assistant an Bord. So ist es möglich, Musik per Sprachbefehl abzuspielen. Je kleiner ein solcher Lautsprecher bzw. eine Bluetooth-Box ist, desto kleiner der Klangkörper und desto weniger gut ausgepegelt ist meist auch der Klang. Geräte mit einem vernünftigen Bass sind daher meist größer, dafür aber auch weniger mobil. Auch hier heißt es daher herauszufinden, was Sie von einem (tragbaren) Lautsprecher erwarten: Soll er mobil sein? Eher wasserfest? Oder lieber für die Soundanlage zuhause mit ordentlich Wumms?