Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nicht darauf reinfallen!

PlayStation 5 – gefälschte Mail macht Vorbestellern Hoffnung

PlayStation in Japan
In Deutschland kursieren Gerüchte einer vorzeitigen Auslieferung der PS5Foto: Getty Images

Elektronikriese MediaMarkt schreibt Vorbesteller der PS5 derzeit angeblich an und teilt mit, dass Sonys brandneue Konsole schon am 12. November ausgeliefert werden soll. So sagt es zumindest eine Mail, die im Umlauf ist. Offizieller Starttermin der PlayStation 5 ist eigentlich der 19. November. TECHBOOK fragte bei MediaMarkt nach.

Wer das Glück hatte, auf einer Vorbestellerliste für die begehrte PS5 zu landen, dürfte ohnehin schon voller Vorfreude sein. Laut der MediaMarkt-E-Mails könnten die Vorbesteller ihre PlayStation 5 schon eine Woche früher in den Händen halten.

Hinweise auf frühere Auslieferung der PS5 für Vorbesteller

Zum einen geht aus der Mail an die Vorbesteller klar das Datum 12. November 2020 hervor. Es handelt sich dabei um eine Update-Mail, in der sich MediaMarkt zunächst für die Bestellung bedankt und dann noch einmal die Bestellnummer nennt.

Doch das ist noch nicht alles. Auf der Homepage des Elektronikhändlers wird das Zubehör für die PS5, wie beispielsweise der DualSense-Controller, ebenfalls für den 12. November zur Veröffentlichung gelistet.

Ist die E-Mail für Vorbesteller der PS5 fehlerhaft?

Bis dahin klingt alles recht einleuchtend. Eine Formulierung in der E-Mail macht aber stutzig. Im Wortlaut heißt es nämlich: „Wir bedauern sehr, Ihnen mitzuteilen, dass die Veröffentlichung Ihres bestellten Artikels (…), auf den 12.11.2020 verschoben wurde.“

Es hört sich also eher danach an, dass sich die Auslieferung nach hinten verzögern wird, statt nach einer freudigen Nachricht einer vorzeitigen Zustellung der PS5. Im Falle eines Fehlers wäre es also möglich, dass die PS5-Vorbesteller ihre Konsole sogar erst nach dem Release bekommen.

Was sagt MediaMarkt dazu?

Auflösen kann die ganze Sache wohl am besten MediaMarkt selbst. Und hier fällt die Antwort einer Sprecherin ganz klar aus:

„Soweit wir es nachvollziehen können, sind aktuell Mails bzw. Screenshots im Umlauf, die den Anschein erwecken, sie kämen von unserem Unternehmen und die die Information verbreiten, dass MediaMarkt bereits deutlich vor dem offiziellen Verkaufsstart der PlayStation 5 mit der Auslieferung beginnen würde. Bei dieser Mail handelt es sich um eine Fake-Mail. Wir orientieren uns bei der Auslieferung der PlayStation 5 an unsere Vorbesteller an dem offiziellen Release-Datum am 19. November 2020.“

Auch interessant: Die kostenlosen PS4- und PS5-Spiele im November

Ist es möglich jetzt noch eine PS5 vorzubestellen?

Wer nicht schon seit Wochen eine Bestellbestätigung vorliegen hat, wird es nun schwer haben. Und selbst diejenigen sind erst auf der sicheren Seite, wenn auch die endgültige Versandbestätigung raus ist. Etwas Resthoffnung gibt es aber noch. Unser Kollege Martin Eisenlauer von BILD gibt Tipps, wie es doch noch klappen könnte:

Lesen Sie bei BILD+: Wo kriege ich noch eine Playstation 5 her?

In diesem Sinne wünschen wir allen Gamern viel Erfolg.

Themen