Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„We Were Here“

Kostenloses PS4- und PS5-Spiel im Store, aber lohnt sich der Download?

We Were Here PlayStation: Zwei PlayStation Controller in Benutzung
Für PS-Plus-Abonnenten gibt es monatlich Gratis-Spiele für die PlayStationFoto: Getty Images

Für PS-Plus-Abonnenten gibt es monatlich einige Spiele gratis. Eigentlich stand die Liste für die Februar-Spiele schon, nun hat Sony noch einen (beziehungsweise drei) weiteren Titel nachgereicht: „We Were Here“. Lohnt sich der Download oder ist das Spiel nur Platzverschwendung?

Im Februar 2021 konnten sich Spieler mit PS-Plus-Konto über drei große Titel freuen, die ihnen kostenlos zur Verfügung stehen: „Destruction AllStars“, „Control: Ultimate Edition“ und „Concrete Genie“. Nun kommen noch völlig überraschend die Rätsel-Adventure-Games „We Were Here“ 1–3. Wie Sie das Spiel für PS4 und PS5 genau bekommen können und was es taugt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Auch interessant: Bei TECHBOOK erfahren Sie immer, welche PS-Plus-Spiele es aktuell gratis gibt!

Wie Sie „We Were Here“ für die PlayStation kostenlos bekommen

Das Spiel ist nicht im eigentlichen Sinne kostenlos. Man braucht ein PS-Plus-Abonnement, das monatlich 8,99 Euro, für drei Monate 24,99 oder jährlich 59,99 Euro kostet. Innerhalb dieser Mitgliedschaft stellt Hersteller Sony aber monatlich mehrere Titel zum kostenlosen Download zur Verfügung, in der Regel drei. Diese Titel verbleiben auch nach Ablauf des jeweiligen Angebots in der Mediathek des Spielenden.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Außerdem ist ein PlayStation Network-Account nötig, über den Sie sich im PS Store einloggen können. Dort ist das Spiel einfach zu finden. Das Gratis-Angebot für PS-Plus-Abonnenten gilt bis zum 22. Februar. Danach sollen aber weitere Teile der „We Were Here“-Reihe folgen.

Was taugt das Spiel für PS4 und PS5?

Das Koop-Rätselspiel „We Were Here“ umfasst insgesamt drei Teile: „We Were Here“ (2017), „We Were Here Too“ (2018) und „We Were Here Together“ (2019). Die Titel kommen vom niederländischen Entwicklerstudio Total Mayhem Games. Das Ego-Abenteuerspiel steckt voller Rätsel und Puzzle-Elemente, die nur gemeinsam gelöst werden können. Bisher gab es keinen der drei Teile für die PlayStation, dass nun alle direkt zur Veröffentlichung kostenlos (zumindest im Rahmen von PS Plus) zur Verfügung stehen, ist überraschend.

Im ersten Teil sind die Spielenden ein Forscher-Duo in der eisigen Antarktis. Dort steht das einsame, fast verwunschen wirkende Castle Rock. Das Innere entpuppt sich schnell als mörderische Falle, die nur gemeinsam bezwungen werden kann. Erschwerend kommt aber hinzu, dass das Schloss das Duo separiert, sodass Spielende die Rätsel koordiniert an verschiedenen Stellen lösen müssen. Die beiden folgenden Teile erzählen die Geschichte nahtlos weiter, wobei der dritte nicht mehr direkt in Castle Rock spielt; es lohnt sich also durchaus, alle drei Titel zu spielen.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Spiele kamen auf anderen Plattformen sowohl bei Spielenden als auch der Presse sehr gut an. So konnte es zum Beispiel bei den Indie DB den Preis als bestes Koop-Spiel abräumen und bekam den Game Bakery Award für das beste narrative Design. Ein Download von „We Were Here“ für die PlayStation lohnt sich also durchaus für alle, die an Rätsel-Indie-Games Spaß haben.

Themen