Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mit PS-Plus-Abo

Die kostenlosen PS-Plus-Spiele für April im Check

PlayStation Plus Spiele gratis im April
PlayStation-Plus-Abonnierende bekommen monatlich Spiele kostenlosFoto: dpa picture alliance

Kund*innen mit PS-Plus-Abo erhalten monatlich eine Auswahl an Spielen gratis. Im März 2021 gibt es vier solcher Spiele kostenlos – TECHBOOK checkt, was sie taugen.

Um mit der PlayStation online spielen zu können, muss mann Sonys Online-Dienst PlayStation Plus abonnieren. Der Service kostet 60 Euro pro Jahr, lässt sich aber auch monatlich für rund neun Euro buchen. Der größte Vorteil von PS Plus: Jeden Monat erhalten Abonnonierende Spiele für die PlayStation gratis und können diese solange spielen, wie sie PS Plus abonniert haben.

Im Folgenden listen wir die kostenfreien Spiele für April und verraten, was sie taugen:

Die kostenlos PS-Plus-Spiele im April

Diesen Monat gibt es zwei bekannte Spiele für die PS4 und einen komplette neuen Titel für die PS5. Alle drei Spiele stehen ab 6. April bis zum 5. Mai zum kostenlosen Download für PlayStation-Plus-Abonnierende zur Verfügung. Außerdem läuft seit 25. März eine neue Play-at-Home-Initiative, mit der es bis 22. April noch zusätzliche Titel gratis gibt. Und das unabhängig davon, ob man ein PS-Plus-Abo hat oder nicht.

Oddworld: Soulstorm (PS5)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Soulstorm ist die neueste Fortsetzung der Oddworld-Serie und erzählt Abes Geschichte nach den Geschehnissen in Oddworld: New ‘N’ Tasty weiter. Abe muss sich durch zahlreiche Fallen und Hindernisse kämpfen, um möglichst viele Mudokon aus der Sklavenarbeit zu befreien.

Da es sich bei Soulstorm um einen Platformer handelt, ist das Gameplay recht linear. Immerhin hat Abe die Möglichkeit, neue Waffen zu bauen und anzupassen. Viel mehr können wir über das Spiel noch nicht sagen, da es erst am 6. April erscheint. Wenn es sich aber an den Vorgängertiteln orientiert, sollte Oddworld: Soultstorm einen soliden Score auf Metacritic bekommen.

Oddworld: Soulstorm kommt direkt zum Start am 6. April als PS-Plus-Spiel auf die PlayStation 5.

Days Gone (PS4)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Days Gone ist ein 2019 erschienener PS4-Exklusivtitel, der etwas frische Luft in das Zombie-Genre bringen wollte. Das Spiel hat eine offene Welt mit dynamischem Wettersystem, das die Spielenden vor plötzliche Herausforderungen stellen kann. Auch der realistische Tag- und Nachtzyklus hat reale Auswirkungen in der In-Game-Welt. Die als Freakers bezeichneten Infizierten sind etwa tagsüber langsamer, nachts aber dafür umso gefährlicher. In Days Gone bilden die Freakers Horden aus bis zu 500 Infizierten, die die Spielenden einfach überrennen können.

tUnterwegs ist man mit einem Motorrad, das mit Upgrades beim Überleben der Wildnis und der Horden helfen kann. Auch Waffen und Fähigkeiten sind anpassbar. Days Gone hat zwar laut Metacritic nur einen aggregierten Score von 71, die User-Bewertungen sind mit einem Schnitt von 8,3/10 aber recht gut. Gelobt wurde das Spiel für seinen neuen Ansatz an das Genre und die offene Welt. Auch das beklemmende Gefühl, jederzeit von einer Horde überrollt werden zu können, blieb den Reviewern in Erinnerung.

Zombie Army 4: Dead War (PS4)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Zombie-Army-Serie ist ein Ableger der Sniper-Elite-Serie und hat 2020 mit Dead War ihren nunmehr 4. Titel bekommen. Nachdem Hitler am Ende der Zombie Army Trilogie in die Hölle verbannt wurde, sind die Nazi-Zombie-Horden in Dead War wieder zurück. Die Handlung führt die vier Soldatinnen und Soldaten diese Mal durch das ebenfalls von Zombies überrannte Italien. Schauorte sind unter anderem Mailand, Venedig und Sardinien.

Klingt alles etwas abstrus – und das ist es auch. Von untoten Nazis, über Zombie-Haien bis hin zu einem „wiederbelebten“ Hitler, Zombie Army: Dead War ist nichts für schwache Nerven und anspruchsvolle Geschmäcker. Dementsprechend niedrig fällt auch der Metacritic-Score von 72 Punkten aus. Die User-Bewertungen sind mit gerade einmal 6,4 von 10 Punkten sogar noch schlechter.

Kostenlose PlayStation-Plus-Spiele aus dem März noch bis 5. April verfügbar

Final Fantasy 7 Remake (PS4)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Remake des beliebten „Final Fantasy VII“-Spiels ist genau genommen nur der erste Teil einer auf vier Titel ausgelegten Neuauflage des Klassikers aus dem Jahr 1997. Darin sind ca. 30 Prozent der originalen Geschichte abgedeckt, hauptsächlich der Handlungsstrang in der Stadt Midgar. Dort hat sich der bekannte FF-Held Cloud Strife einer rebellischen Gruppierung angeschlossen, die die Shinra Corporation bekämpft, weil diese die Lebensenergie des Planeten fast gänzlich verbraucht hat. Das japanische RPG erschien 2020 für die PS4 und soll noch in diesem Jahr auch für die neue Konsole, die PS5, auf den Markt kommen. Das aktuelle PS-Plus-Angebot bezieht sich also nur auf die PS4-Version, die PS5-Spieler aber dank Abwärtskompatibilität auch spielen können.

Im Vergleich zum Original konnte das Remake dessen Geist und Atmosphäre nicht nur einfangen, sondern auch modern erweitern. Das beginnt beim Soundtrack, der größtenteils aus Arrangements der alten Stücke besteht und geht weiter bis zu den Nebencharakteren, die im Remake eine deutlich größere und vor allem individuellere Bühne bekommen. Das Spiel lohnt sich dementsprechend nicht nur für Fans des Originals oder der FF-Reihe im Besonderen, sondern auch für JRPG-Liebhaber im Allgemeinen.

Remnant from the Ashes (PS4)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Im Shooter „Remnant from the Ashes“ dreht sich alles um den Kampf gegen die sogenannte Saat, eine mächtige Monsterarmee. Ziel ist, die „Wurzel“ zu zerstören, den Kern der feindlichen Mächte, die die Erde überrannt und fast gänzlich zerstört haben. Dazu nutzen die letzten Überlebenden Portale, um den interdimensionalen Spuren des Gegners zu folgen. Bemerkenswert ist dabei der hohe Schwierigkeitsgrad des Spiels. Spieler*innen können alleine oder auch mit bis zu zwei anderen in der postapokalyptischen Welt kämpfen. Die Kämpfe sind vielfältig und die verschiedenen Gegner können nur mit einer angepassten Taktik besiegt werden.

Für Soulslike-Fans, die den Titel nicht ohnehin schon kennen, dürfte das kostenlose PS-Plus Angebot sehr interessant sein. Jeder Schritt und jede gesammelte Ressource zählt, die Frustrationsschwelle sollte dabei nicht allzu niedrig sein – „Dark Souls“, „Nioh“, „Bloodborne“ und Co. lassen schön grüßen. In diesem Kontext ist vor allem der integrierte Koop-Modus ein großer Spaß.

Maquette (nur PS5)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Puzzlespiel „Maquette“ bringt Spieler*innen in eine nahezu magische Welt, in der das Matroschka-Prinzip gilt: Alles enthält eine kleinere Version seiner selbst. Die Spielumgebung existiert also immer in mehreren Versionen, die es in der First-Person-Sicht zu erforschen gilt. Dabei entfaltet sich Stück für Stück die Geschichte eines Liebespaares, die über das Lösen von Rätseln aufzudecken ist. Das Spiel ist am 02. März direkt für PS-Plus erschienen und ist erstmal nur auf der PS5 (und PC) spielbar. PS4-Spieler*innen profitieren hingegen nicht von der PS-Plus-Aktion im März und müssen sich das Spiel regulär im Shop kaufen.

Der Puzzlespaß richtet sich an alle Knobelfans und Spieler*innen, die innovativem Gameplay etwas abgewinnen können. Die Story und der Schwierigkeitsgrad sind zwar nicht weiter bemerkenswert, die Spielwelt und das Design dafür umso mehr.

Farpoint VR (PS VR)

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Kaum ein Videospiel-Genre ist so gut für die VR-Technik geeignet wie der Shooter – sollte man meinen. Bisher blieben die großen VR-Shooter allerdings eher hinter den Erwartungen zurück. Ganz anders „Farpoint“: Als Shuttle-Pilot gerät man als Spieler*in auf einen fremden Planeten, als man unfreiwillig in ein Wurmloch gerät. Die fremde Oberfläche und feindselige Umgebung sind wie geschaffen für die VR-Technik. Man kämpft dort in erster Linie gegen große, insektenähnliche Monster.

Shooter sind allgemein nicht für eine tiefgründige Handlung bekannt und damit kann auch „Farpoint“ nicht punkten. Je nach Schnelligkeit umfasst das Spiel nur vier bis sechs Stunden. Zusätzlich zur VR-Brille ist außerdem ein sogenannter VR Ziel Controller nötig, der den Spielspaß aber auch enorm erhöht. Die Bewegungen der eigenen beiden Hände am Controller sind extrem gut in das Spiel integriert. Um zu Zielen müssen Spieler*innen den Controller beispielsweise ebenfalls auf Augenhöhe anheben. „Farpoint“ eignet sich dementsprechend für Shooter- aber vor allem VR-Fans. Nicht nur die Optik, sondern auch das ganze Gameplay sind der Technik angepasst und können mit dem entsprechenden Equipment viel Spaß machen.

Ebenfalls gratis: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

PlayStation Plus Collection kostenlos für PS5-Kundschaft

Da die PlayStation 5 seit 19. November erhältlich ist, gelten die aktuell angebotenen PS-Plus-Spiele auch für die neue Konsole. Sony legt aber nochmal eine Schippe drauf und schenkt allen Käufern der PS5 die Plus Collection mit ganzen 20 Spielen, darunter einige Kracher.

Die Collection soll eine Grundlage für Besitzer der neuen Konsole darstellen, für die es bislang noch nicht sehr viele neue Titel gibt. Die Spiele stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung und können solange gespielt werden, wie PS Plus abonniert ist.

Hier ist die vollständige Liste mit allen 20 Spielen der Collection

  • Bloodborne
  • Days Gone
  • Detroit: Become Human
  • God of War
  • Infamous Second Son
  • Ratchet and Clank 
  • The Last Guardian
  • The Last of Us Remastered
  • Until Dawn
  • Uncharted 4: A Thief’s End
  • Batman: Arkham Knight
  • Battlefield 1
  • Call of Duty: Black Ops III – Zombies Chronicles Edition
  • Crash Bandicoot N. Sane Trilogy
  • Fallout 4
  • Final Fantasy XV Royal Edition
  • Monster Hunter: World
  • Mortal Kombat X
  • Persona 5
  • Resident Evil 7 biohazard

Themen