Endlich wieder da!

So schauen Sie wieder YouTube auf Amazons Fire TV

Ohne YouTube-App würde dem Fire TV etwas fehlen
Foto: Getty Images

Seit Anfang 2018 blockierte Google die YouTube-App für Amazons Streaming-Box Fire TV. Nun haben sich die Unternehmen geeinigt und eine umfangreiche Kooperation ins Leben gerufen, die unter anderem die Youtube-App zurück auf den Fire TV bringt.

Ende 2017 hatte Google nach einer Reihe von Streitigkeiten mit Amazon angekündigt, die YouTube-App auf Amazon-Geräten ab 1. Januar 2018 nicht weiter zu unterstützen. Und tatsächlich bewahrheitete sich die Drohung, als Fire TV-Besitzer nach der Sylvesterfeier auf einmal nicht mehr die offizielle Youtbe-App öffnen konnten. Anfang Juli, nach eineinhalb Jahren der gegenseitigen Blockade haben sich beide Parteien auf einen Kompromiss geeinigt, der die Youtube-App endlich wieder zurück bringt.

Beidseitiger Austausch

Google und Amazon haben sich nicht nur dazu durchgerungen, die Youtube-App wieder auf den Fire TV zu bringen, sondern auch Amazon Prime Video auf dem Google Chromecast und Android TV verfügbar zu machen. Alle Fire TV Sticks ab der zweiten Generation, der Fire TV Cube und Smart-TVs mit Fire TV bekommen die offizielle Youtube-App. Doch damit nicht genug: Auch die Apps für Youtube TV und Youtube Kids sollen zu einem späteren Zeitpunkt ihren Weg auf Fire-TV-Geräte finden.

ANZEIGE

Fire TV Stick


✔️Mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung
✔️Mehr Speicherplatz für Apps und Spiele als jeder andere Streaming-Mediastick
✔️Einfach Einrichtung und Verwendung

Umgekehrt bekommen nun alle Chromecast-Modelle von Google sowie alle Fernseher und andere Geräte, die Chromecast unterstützen, oder auf denen Android TV läuft, Zugriff auf Amazons Prime-Video-Dienst. Besitzer des 4K-fähigen Chromecast Ultra bekommen zudem Zugriff auf mehrere tausend Titel aus Amazons exklusiver Videobibliothek, die sonst exklusiv Prime-Mitgliedern zur Verfügung steht – und das kostenlos!

Alternativen zur Youtube-App für Fire TV

Falls es doch wieder zu einem Streit zwischen Google und Amazon kommen sollte, haben wir hier zwei Möglichkeiten für Sie, mit denen Sie Youtube immer und jederzeit auf einem Fire TV schauen können:

ANZEIGE

USB Ladekabel für Amazon Fire TV Stick 4k


✔️Keine separate Steckdose mehr notwendig
✔️Kompatibel mit allen USB-Ports
✔️Innovatives Produkt für die Stromversorgung des Amazon Fire TV Stick 4k

1. YouTube über den Silk Browser

Am einfachsten kann YouTube über den Amazon-eigenen Silk Browser aufgerufen werden, der seit Anfang 2018 auch in Deutschland verfügbar ist. Da die YouTube-App für den Amazon Fire TV im Prinzip auch nur auf die Website youtube.com/tv verlinkt, ist das Video-Erlebnis genauso, wie Sie es von der offiziellen App gewohnt sind. Der Unterschied ist, dass Sie YouTube nicht direkt vom Startbildschirm Ihres Fire TVs aufrufen können, sondern erst den Browser öffnen müssen. Dort ist aber gleich eine Verknüpfung zur YouTube-Seite zu finden, Amazon weiß schließlich genau, wofür der Browser am meisten genutzt werden wird. Nach dem Aufrufen der Verknüpfung können Sie sich wie gewohnt mit Ihren Nutzerdaten anmelden, um auf Ihre Abonnements zuzugreifen. Auch die Steuerung über die Fernbedienung funktioniert wie bei der offiziellen YouTube-App.

Das sind die besten Apps für Amazon Fire TV

2. YouTube über den Firefox Browser

Fast zeitgleich mit dem Silk Browser wurde auch eine Fire TV-optimierte Version des beliebten Firefox Browsers veröffentlicht. Ähnlich wie Silk verlinkt auch Firefox auf der Startseite auf die YouTube-Seite. Die Steuerung über die Fernbedienung funktioniert ebenso wie die Anmeldung mit den eigenen Nutzerdaten. Einen Vorteil, den die Firefox-App für den Fire TV gegenüber Silk hat, ist, dass sie auf dem Firefox Desktop-Browser basiert und damit den wichtigen Nachverfolgungs-Schutz für seine Nutzer bietet. Damit können Sie Webseiten mitteilen, dass Ihr Surfverhalten dort nicht mitverfolgt werden soll.