Das Millionen-Ranking

So viel Kohle verdienen die beliebtesten YouTube-Stars

Er ist die Nummer eins im Youtube-Universum: der schwedische Gamer PewDiePie.
Foto: Getty Images

Zum zweiten Mal hat das Forbes-Magazin ausgerechnet, wie viel Geld die berühmtesten Youtuber jährlich verdienen. Dabei geht es längst um Millionensummen. TECHBOOK zeigt die einflussreichsten Stars der Videoplattform.

Sie sind die größten Stars des Internets: Youtuber. Was als Hobby begann, hat einige Internet-Berühmtheiten längst zu Millionären gemacht. Das Forbes-Magazin hat ausgerechnet, welche YouTube-Superstars in diesem Jahr am meisten Geld verdient haben – die erfolgreichsten zwölf Stars haben gemeinsam mehr als 70 Millionen Dollar eingenommen. An der Spitze steht erneut der erfolgreichste Youtuber aller Zeiten.

PewDiePie

Der schwedische Gamer hat mehr Abonnenten auf Youtube als jeder andere Channel. In Kürze wird Felix Kjellberg, so sein bürgerlicher Name, die magische Marke von 50 Millionen Abonnenten durchbrechen. Noch nie zuvor hat ein Kanal das geschafft. Der Erfolg zahlt sich aus: Laut Forbes verdient PewDiePie 15 Millionen Dollar (fast 14 Millionen Euro) pro Jahr. Er ist damit der größte digitale Star aller Zeiten.

Berühmt wurde PewDiePie durch seine Let’s-Play-Videos, in denen er Games durchzockte und diese dabei kommentierte. Mittlerweile hat er ein Buch geschrieben, eine Serie für Youtube Red produziert und eigene Handyspiele auf den Markt gebracht. Sogar eigene Socken von PewDiePie gibt es mittlerweile zu kaufen.

Roman Atwood

Von dem Mega-Erfolg eines PewDiePie ist Roman Atwood noch entfernt, trotzdem hat sich der Youtuber auf Platz zwei hochgearbeitet. Zehn Millionen Menschen haben seinen Kanal abonniert, auf dem es vor allem Prank-Videos zu sehen gibt.

Auch von Roman Atwood gibt es bereits jede Menge Merchandise zu laufen – etwa Sonnenbrillen und Mützen. Außerdem hat er einen lukrativen Werbevertrag mit einem Hersteller von Toilettenpapier. Insgesamt kommt er laut Forbes auf 8 Millionen Dollar pro Jahr.

Lilly Singh

Keine Frau verdient mehr Geld auf Youtube als Lilly Singh. Die Kanadierin mit indischen Wurzeln lädt seit sechs Jahren für ihre mehr als zehn Millionen Fans Comedy-Videos hoch.

Mittlerweile hat die 28-Jährige außerdem eine Doku gedreht und dafür sogar Auszeichnungen gewonnen.

Smosh

Auf Platz vier steht weniger eine Einzelperson, sondern gleich ein ganzes Netzwerk. Smosh hat gleich mehrere Kanäle, darunter Channels für die verschiedenen Hosts sowie Smosh Games. Die beiden YouTuber hinter dem Netzwerk, Anthony Padilla und Ian Hecox, verdienen laut Forbes jährlich 7 Millionen Dollar mit dem Netzwerk. Das Duo hat mittlerweile sogar einen eigenen Film veröffentlicht. Ein zweiter Film soll noch im Dezember erscheinen.

Tyler Oakley

Den fünften Platz teilen sich mit jeweils sechs Millionen Dollar zwei Channels, laut Forbes. Einer davon ist Tyler Oakley. Der 27-Jährige nimmt Videos über Popkultur und Politik auf. Oakley ist außerdem ein Aktivist und setzt sich für die Rechte von Homosexuellen ein. Mittlerweile hat er mehr als 8 Millionen Follower – und einen Vertrag bei Talkshow-Legende Ellen DeGeneres unterschrieben für eine digitale Talkshow.

Rosanna Pansino

Ebenfalls auf Platz fünf befindet sich Rosanna Pansino. Die Youtuberin hat 7,3 Millionen Follower und lädt für ihre Zuschauer unter anderem eine regelmäßige Kochshow namens „Nerdy Nummies“ hoch.

Auf den weiteren Plätzen der Forbes-Liste befinden sich unter anderem der Gamer Mark Fischbach, besser bekannt als Markiplier und der chilenische Youtuber German Garmendia, die je auf 5,5 Millionen Dollar kommen.

Themen