TECH Deals

7 Technik-Schnäppchen, die sich jetzt richtig lohnen!

Frau im Elektronik-Geschäft
Diese Woche besonders günstig: Ein 4K-Fernseher von TCL und ein Mähroboter von Gardena
Foto: Getty Images

Elektronikhändler locken ihre Kunden täglich mit neuen Angeboten. Bei der geballten Schnäppchenflut im Internet und in den Läden ist es für Verbraucher fast unmöglich, den Überblick zu behalten. TECHBOOK stellt deshalb die besten Schnäppchen der Woche vor.

Black Friday, Cyber Monday und Amazon Prime Day: An diesen Tagen werben Onlinehändler und Elektronikriesen mit besonders großen Preisnachlässen. Wer nicht auf diese paar Tage im Jahr warten möchte, ist hier genau richtig: TECHBOOK durchforstet den Schnäppchen-Dschungel für Sie und stellt jede Woche die besten Angebote zusammen.

Das macht ein gutes Schnäppchen aus

Große Prozentzahlen sprechen nicht immer für ein gutes Angebot. Oft orientiert sich der Ausgangspreis an der meist sehr hoch gegriffenen, unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) der Hersteller, damit der Rabatt besonders groß aussieht. In Wirklichkeit bieten andere Händler das Gerät aber häufig zu gleichen oder sogar zu günstigeren Preisen an. TECHBOOK nimmt daher nur Schnäppchen in den Vergleich mit auf, die wirklich den niedrigsten Preis von allen Händlern bieten.

Ein weiteres Kriterium ist die Qualität des Produktes. Echte Schnäppchen müssen auch etwas taugen. Darum stellt TECHBOOK nur Artikel vor, die bei einer Großzahl anderer Nutzer in Sachen Ausstattung und Bedienbarkeit überzeugt haben oder solche, die die Redaktion bereits selbst getestet und für gut befunden hat.

Auch interessant: Die unbekannte Schnäppchen-Kategorie auf Amazon

Diese Technik ist aktuell besonders günstig (Stand 16. August, 17.00 Uhr)

Amazon Echo Input für 40 Euro 25 Euro bei Amazon

Amazon Echo Input

Amazon Echo Input | Foto: Amazon

Alexa hat sich mit Amazons Echo-Geräten als Quasi-Standard bei den Sprachassistenten durchgesetzt. Wem aber die Sound-Qualität von Echo, Echo Plus und Echo Show nicht ausreicht, hat jetzt die Möglichkeit, die eigene Anlage zuhause mit smarten Funktionen zu erweitern. Der Echo Input funktioniert wie jeder andere „Smart Speaker“ von Amazon. Per Sprachbefehle kann man die Amazon-KI Alexa nach dem Wetter fragen, die smarten Lampen steuern oder das smarte Türschloss abschließen. Die Verbindung mit der eigenen Anlage funktioniert per Bluetooth oder 3,5-mm-Buchse.

Den Echo Input gibt es auf Amazon zum Bestpreis von 24,99 Euro, sonst kostet das Gerät 39,99 Euro.

Apple AirPods 2. Generation für 153 Euro 145 Euro

Apple AirPods 2. Gen
Foto: Apple

Die AirPods der 2. Generation sind zwar klanglich nicht das beste, das man in dieser Preisklasse bekommt, dafür überzeugen die Ohrstöpsel mit ihrer unfassbar einfachen Handhabung für iPhone-Nutzer. Case aufmachen, auf dem iPhone bestätigen, fertig. Einmal verbunden, bieten die AirPods mit die stabilste Verbindung, die man mit einem Bluetooth-Kopfhörer bekommen kann. Außerdem funktionieren die Stöpsel unabhängig voneinander, so kann man etwa nur einen als Headset benutzen und den anderen laden. Die Bedienung erfolgt über Touch-Oberflächen auf beiden Seiten, die Musik wird pausiert, wenn die Earbuds aus den Ohren genommen werden. Die Akkulaufzeit beim Musikhören beträgt fünf Stunden pro Stöpsel und wird per Aufladen im Ladecase auf 24 Stunden verlängert. Neu in der 2. Generation ist der H1-Chip von Apple, dank dem Siri nun auch direkt per Sprachbefehl aktiviert werden kann. Außerdem hält der Akku bei Sprachanrufen nun drei statt zwei Stunden.

Die AirPods der 2. Generation gibt es im Ebay-Shop von Cyberport für 144,90 Euro. Bei der Konkurrenz kosten die Stöpsel mindestens 153 Euro.

Oculus Go 32 GB für 219 Euro 179 Euro

Oculus Go mit Controller

Die Oculus Go mit Touch-Controller | Foto: Oculus

Wenn man kein teures High-End-Smartphone besitzt, ist die Oculus Go der günstigste Einstieg in die VR-Welt. Das Headset erkennt zwar Kopfbewegungen, kann aber nicht differenzieren, ob sich der Spieler nach vorne, zurück oder zur Seite bewegt. Der Controller hingegen kann auch die Bewegungsrichtung erkennen. Die Oculus Go kommt mit einem etwas veralteten Snapdragon-821-Prozessor und einem Controller. Statt zwei unabhängigen Bildschirmen, verfügt die Oculus Go über ein 5,5 Zoll großes Display, das eine Auflösung von 2560×1440 Pixeln bietet. Das Sichtfeld ist auf 101 Grad beschränkt. Entwickler können für ihre Apps entweder 60 oder 72 Bilder pro Sekunde als Wiederholrate einstellen. Die Bilddarstellung ist scharf und dank der integrierten Lautsprecher werden keine Kopfhörer benötigt.

Die Einrichtung ist sehr einfach. Es muss lediglich eine Begleiter-App auf dem Smartphone installiert werden, um die Anmeldung vorzunehmen und das Gerät mit dem WLAN zu verbinden. Nachdem der Controller verbunden wurde, ist die Brille bereits einsatzbereit. Eine Akkuladung reicht für ca. eineinhalb Stunden Spielen und zweieinhalb Stunden Videos. Die Go hat ihren eigenen App Store und profitiert von dem umfangreichen Oculus-Angebot mit über 1000 Apps und Spielen.

Bei Media Markt, Amazon und Saturn ist die 32-GB-Version der Oculus Go zum bislang besten Preis von 179 Euro zu haben. Bei Media Markt und Saturn gilt der Preis jedoch nur zur Abholung, ansonsten werden 4,99 Euro Versand fällig. Bei Amazon ist der Versand kostenlos. Im Preisvergleich ist das VR-Headset bei anderen Anbietern mindestens 40 Euro teurer.

PlayStation Classic für 40 Euro 20 Euro

Sony Playstation Classic

Sony Playstation Classic
Foto: Sony

Der Hype um die PlayStation Classic war vor Veröffentlichung der Retro-Konsole noch riesig. Bei Release offenbarten sich jedoch einige Schwächen und auch der Test von TECHBOOK, den Sie hier finden, ging kritisch mit der kleinen Konsole ins Gericht. 20 Spiele, wie zum Beispiel das legendäre Final Fantasy VII, sind auf der Mini-Konsole vorinstalliert. Dazu gibt es zwei Controller und alle notwendigen Kabel.

Ladenkette Müller und Spiele-Store GameStop haben die PlayStation Classic für knapp 20 Euro im Angebot, allerdings nur in Filialen. Mit dem neuen Tiefstpreis ist die PlayStation Classic nun mittlerweile ein echtes Schnäppchen. Online kostet die Mini-Konsole mehr als doppelt so viel.

Sennheiser HD 300 Pro für 163 Euro 99 Euro

Sennheiser HD 300 Pro

Sennheiser HD 300 Pro
Foto: Sennheiser

Audioenthusiasten bekommen mit dem HD 300 Pro den ausgewogenen und neutralen Sound von Sennheiser. Der geschlossenen und ohrumschließenden Studiokopfhörer bietet effektive passive Dämmung und ist komfortabel zu tragen. Der Frequenzgang liegt zwischen 6-25000 Hertz, die Impedanz beträgt 64 Ohm. Das Kabel ist zwar verschraubt, kann aber mit ein paar Handgriffen ausgetauscht werden.

Mehrere Online-Shops, darunter Sennheiser selbst, haben den HD 300 Pro für nur 99 Euro im Angebot. Nächstbester Preis im Vergleich sind 163 Euro.

Microsoft Xbox One Elite Wireless Controller für 150 Euro 115 Euro

Microsoft Xbox One Elite Wireless Controller

Microsoft Xbox One Elite Wireless Controller
Foto: Microsoft

Der normale Wireless Controller für die Xbox One ist schon ein ordentliches Stück Technik. Mit der Elite-Version bekommen Gamer jedoch noch mehr Kontrolle über das Spiel. Neben dem geringeren Gewicht und den gummierten Griffen, die den Controller besser in der Hand liegen lassen, haben Gamer mit dem Elite-Controller unzählige Personalisierungsmöglichkeiten. Mit in der Box sind unterschiedliche Steuerkreuz-Optionen (Standard und mit Facetten), Joystick-Optionen (Standard, hoch und gewölbt) und vier frei belegbare „Paddel“, die ander Rückseite des Controllers angebracht werden. Mit der Trigger-Arretierung (Hair Lock) auf der Rückseite werden präzise Einzelschüsse abgegeben, zusätzliche Einstellungen werden über das Profil-Programm geändert. Hier können Gamer außerdem zwei verschiedene Tastenbelegungen festlegen und mit einem Tastendruck dazwischen hin und her wechseln.

Versandhändler Otto hat den Pro-Controller zum Bestpreis von 109 Euro plus knapp 6 Euro Versand im Angebot. Die Konkurrenz verlangt weiterhin mindestens 150 Euro dafür.

TaoTronics Tischlampe für 19 Euro 14 Euro

TaoTronics Tischlampe


Foto: TaoTronics

Auf der Suche nach einer einfachen und praktischen Schreibtischlampe? Dann könnte Sie dieses Modell von TaoTronics interessieren. Die Lampe hat drei Farbmodi (weiß, warmweiß und naturweiß) und fünf Helligkeitsstufen. Dank der zwei Scharniere ist der Winkel der Lampe frei einstellbar. Die Bedienung erfolgt per Touch-Buttons.

Die minimalistische Lampe gibt es in der weißen Variante auf Amazon mit dem Gutscheincode WYDQDDAN für 13,99 Euro statt 18,99 Euro. Der Gutschein ist direkt auf der Produktseite einlösbar.

Das müssen Sie über Schnäppchen noch wissen

Achten Sie beim Shopping zudem auf mögliche Versandkosten, die noch auf den Kaufpreis drauf kommen. Nicht alle Händler bieten grundsätzlich kostenlosen Versand an.

Oft gibt es die Angebote auch bei anderen Händlern, denn vor allem Amazon scannt den Markt ständig und passt die Preise seiner Produkte an die der Konkurrenz an. Das funktioniert auch umgekehrt. Wenn Sie einen günstigen Preis im Internet finden, konfrontieren Sie Ihren örtlichen Händler damit und bitten um den gleichen Nachlass. Gerade bei großen Elektronikmärkten ist diese Strategie vielversprechend. So sparen Sie unter Umständen auch noch Versandkosten. Außerdem lohnt es sich, vor dem Kauf einmal selber ein Vergleichsportal wie Idealo.de* oder Geizhals.de zu nutzen und zu schauen, ob es das Produkt nicht doch noch anderswo billiger gibt.

Anzeige: Hier geht’s zu noch mehr Schnäppchen für Elektronik bei Amazon

*Die Axel Springer SE, zu der auch TECHBOOK gehört, ist mit 74,9 Prozent an Idealo.de beteiligt